This is an example of a HTML caption with a link.

Norris über Jesus

«Nicht meine Tränen, sondern Jesu Blut heilt»

Sprüche über den Actionhelden Chuck Norris (77) gibt es zuhauf, die sogenannten «Chuck-Norris-Facts». Während diese Wendungen von anderen geäussert werden, liefert auch Norris selbst starke Worte – über Jesus.

Zoom
Chuck Norris
In seinen Action-Streifen und -Serien wie «Missing in Action» oder «Walker, Texas Ranger» zeigte sich Chuck Norris dermassen unbesiegbar (er war auch fern der Leinwand der erste westliche Mann, der in Taekwondo den 8. Dan erreichte), dass seine Fans die «Chuck-Norris-Facts» entwickelten. Laut diesen trifft Chuck Norris elf von zehn Zielen, er hat zweimal bis Unendlich gezählt und er macht keine Liegestütze – sondern die Erde weicht ihm aus. Auch hat er demnach das Spital aufgebaut, in dem er geboren wurde, zudem soll der Tod eine Nah-Chuck-Norris-Erfahrung gemacht haben...

Markige Sprüche, die andere über ihn gemacht haben. Chuck Norris selbst nutzt oft die Gelegenheit, um über einen anderen gross und gut zu reden: seinen persönlichen Held Jesus Christus.

Held mit innerer Leere

Zoom
«Ich gab mein Leben Jesus, als ich zwölf Jahre alt war. In diesem Alter liess ich mich taufen.» In der Unterhaltungsindustrie habe er dann aber den Blick «auf das, was wirklich wichtig ist, verloren». Immer sei er wütend gewesen und habe eine riesige Leere in seinem Inneren gespürt. «Nichts machte mich glücklich.»

Dann heiratete er eine gottesfürchtige Frau, die am Morgen stets in der Bibel las. Nach einer Weile fragte sie: «Willst du, dass ich dir vorlese?» Und so las sie jeden Morgen daraus vor. «Nach einiger Zeit sagte ich: 'Nun lass mich mal lesen.' Und so begann ich, ihr vorzulesen. Dann kam der Moment, in dem es war, als würde der Herr sagen: 'Chuck, es ist Zeit, heimzukommen. Es ist nun lang genug her.'» Chuck kehrte um. «Und mein Herz war wieder erfüllt.»

«Gott hat einen Plan für dich»

Der Glaube seiner Mutter habe ihn beindruckt. «Sie liebte Jesus von ganzem Herzen und sie stellte sicher, dass wir das verstehen. Sie beeinflusste mich spirituell und gab mir einen Verantwortungssinn für mein Leben als Erwachsener.» Stets habe sie ihm gesagt, dass Gott einen Plan für ihn habe.

Er erkenne vieles, wenn er jungen Schauspielern in die Augen schaue. «Sie versuchen, glücklich zu sein, doch man kann sehen, dass sie es nicht sind. Man sieht, wie sie Partys machen und versuchen, die Leere zu füllen, so wie ich früher auch. Sie versuchen es mit Drogen, Alkohol und alldem, das nicht erfüllt, bis man wirklich zum Glauben findet. Bei den Schauspielern, die an Jesus glauben, sieht man das in ihren Gesichtern.» Er empfehle allen, es mit dem Glauben zu probieren.

«Nicht meine Tränen, sondern Jesu Blut heilt»

Laut einem «Chuck-Norris-Fact» können Chucks Tränen Krebs heilen, allerdings weint Norris nie. In einem Interview ging er aber auf diesen Internet-Witz ein: «Es gab einen Mann, dessen Tränen Krebs und jegliche Krankheit heilen können – sein Blut hat es getan. Sein Name ist Jesus, nicht Chuck Norris. Wenn deine Seele Heilung braucht, brauchst du nicht Chuck Norris' Tränen, sondern das Blut von Jesus.»

Norris betont, dass er nicht die Charaktere ist, die er spielt. «Und selbst die taffsten Charaktere, die ich gespielt habe, sind nicht zu vergleichen mit der wahren Kraft des Universums.»

Zum Thema:
Den Glauben von Chuck Norris entdecken
Chuck Norris – der Mann mit der Faust unter dem Bart wird 70
Facebook: «Nur Chuck Norris kann sehen, wer auf deinem Profil war»

Datum: 10.04.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Today / CBN / WorldNetDaily / BaptistPress

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Im Schlaf geheilt
Er wuchs als Muslim auf, kehrte jedoch allem Religiösen den Rücken. Zudem wurde Mohammed Haruna taub. Zufällig «stolperte» er in einen Gottesdienst,...
Andrea Blaser
Andrea Blaser (39) hat den christlichen Glauben von klein auf mit auf den Weg bekommen. Bis es die karriereorientierte junge Frau – samt einer...
Mutter von behindertem Sohn
Melanie (Name geändert) versteht nicht, wieso ihr Sohn so anders ist alle anderen, bis sie die Diagnose erhält. Sie zerbricht schier unter der Last...
Erdrückende Schuld
Im Alkoholrausch gerät Wolfgang Schulten in einen Streit, bei dem ein Mann ums Leben kommt. Schulten sitzt die Haftstrafe ab, aber die Schuld lässt...

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

13. Juli 2017 | 19.30 Uhr | Tissot Arena Biel
18. - 20. August 2017, Flaach ZH