Hilfe erfahren

„Ich bin wohl sexsüchtig“

Zoom
FRAGE:
Hallo, ich würde mich freuen, wenn jemand mir bei meinen Sexproblemen helfen würde. Ich brauche dringend Hilfe. Ich glaube, ich bin sexsüchtig... Ich weiss, dass das nicht mit dem Glauben übereinstimmen kann, darum suche ich jemanden, der mir helfen kann, von diesem Zeug los zu kommen. Ich habe es schon ein paar Mal versucht, aber ich falle immer wieder zurück!
Jonas M.

ANTWORT:
Lieber Jonas, der Mensch verspürt ja verschiedene Lüste, Sex, Hunger, Durst, manchmal gar Mordlust etc. Einige der Lüste sollte man grundsätzlich lassen, andere mit dem rechten Mass und im richtigen Rahmen geniessen. Aber grundsätzlich sollte uns nichts beherrschen.

Aber so wie man mit dem Essen und dem Trinken nicht ganz aufhören kann und auch nicht muss, ist es für die meisten mit dem Sex. Auch wenn man verheiratet ist, sollte man Kontrolle über die eigene Sexualität ausüben können. Der Partner will vielleicht auch nicht immer, wenn man selbst dazu Lust hat. Oder andere Umstände verhindern den regelmässigen Sex. Um sich beherrschen zu lernen, sind einige Dinge hilfreich.

1. Die grundsätzliche Entscheidung, eine fremde Frau auf der Strasse nur einmal anzuschauen.
2. Sport treiben, z.B. Joggen.
3. Sich mit anderen intressanten Sachen ablenken und beschäftigen.
4. Regelmässig mit dem biblischen Wort aufzutanken anstatt mit Dingen, die die sexuelle Phantasie anregen.
5. Sich täglich Zeit zum Gebet zu nehmen.
6. Sich mit einem gleichgeschlechtlichen Gebetspartner zu verbinden, transparent sein, verbindliche Abmachungen treffen und zusammen beten.
7. Die Sicht über das Wesen der Frau aus Gottes Augen sehen lernen.
8. Lernen, Gott und seine Wünsche und Regeln zu erfüllen.

Manchmal greifen diese Punkte aber zu wenig oder zu wenig schnell. Einen Turbo können Kurse wie Living Waters, eines unserer Befreiungsseminare oder auch Seelsorgeseminare von Oasis bringen. Einfach deswegen, weil innere Verletzungen, okkulte Einflüsse und andere unverarbeitete Dinge mitspielen können.

Dossier zum Thema: www.sexsucht.jesus.ch

Datum: 17.09.2004

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Die Macht der Gefühle
Wer Wut, Angst, Enttäuschung, Neid oder andere Emotionen ungebremst rauslässt, kann sich und anderen schaden. Doch wer Gefühle unterdrückt, wird...
Rob Bell übers Predigen
«Eine Predigt gehört zum Gottesdienst wie die Schmerzen zum Zahnarztbesuch.» Das bildet die Wirklichkeit mancher Christen ab. Dabei könnte es...
Hält Gott unsere Gefühle aus?
Ist Zweifeln im christlichen Glauben erlaubt? Darf man enttäuscht sein, auch über eine – vielleicht gar nicht eingetroffene – Antwort von Gott,...
Im Trend
Pilgern ist in. Schon eine ganze Weile. Wer dies noch nicht bemerkt hatte, weiss es spätestens seit dem Bestseller des Entertainers Hape Kerkeling...

Information

Anzeige

Anzeige