This is an example of a HTML caption with a link.
Kapitel 14 des Buches Lucy, The Beginnings of Humankind (Lucy, die Anfänge der Menschheit) von Johanson und Edey trägt die Überschrift „Die Analyse ist abgeschlossen". Dieser Titel zeigt Johansons Zuversicht, dass seine Interpretation der ...
Als Fossilsucher könnte man Richard E.F. Leakey mit einem Goldsucher mit geringer Ausbildung vergleichen, der es jedoch geschafft hat, das grosse Los zu ziehen. Richard Leakey ist Sohn bekannter Eltern, nämlich Louis und Mary Leakey, die beide ...
„Lucy: The Trouble with Dating an Older Woman" ("Lucy: Die Schwierigkeit, das Alter einer alten Dame zu schätzen"), so lautet die Überschrift eines Artikels 82, der die Infragestellung des Alters von 3,6 Millionen Jahren behandelt, dem Alter also, welches Johanson für „Lucy" veranschlagt hatte. Francis Brown, ein Geologe von der University of Utah, glaubt, dass dieses Alter auf 3 Millionen Jahre reduziert werden sollte und zwar aufgrund der Verbindung von vulkanischen ...
Fossilien, die ursprünglich dem Taxon Pithecanthropus erectus zugeordnet wurden (aufrechter Affenmensch), allgemein auch Java-Mensch genannt, werden heute zusammen mit Fossilien, die ursprünglich dem Sinanthropus pekinensis (Chinesischer Mensch aus Peking), heute allgemein auch Peking-Mensch genannt, zugeordnet wurden und anderen, in den letzten Jahren in Afrika gefundenen Exemplaren, zu einer einzigen Art zusammengefasst, zu Homo erectus. Die Geschichte des Homo erectus beginnt mit Eugene ...
Es muss daran erinnert werden, dass ungefähr zur selben Zeit versucht wurde, zwei weitere berühmte „Fossilmenschen" entstehen zu lassen, wobei sich herausstellte, dass der eine aufgrund eines Schweinezahns entstand und der andere aufgrund des Kiefers eines heutigen Affen. 1922 wurde im Westen Nebraskas ein Zahn entdeckt, der, laut Henry Fairfield Osborn, einem der berühmtesten Paläontologen dieser Zeit, und einigen anderen Kapazitäten, Eigenschaften eines Schimpansen, dem ...
Wie wir schon im Abschnitt über die Australopithecinen erwähnten, hatte Louis Leakey berichtet, dass er in Schicht II der Olduvai- Schlucht Fossilien von Australopithecus, Homo Habilis und einigen anderen, später Homo erectus zugeschriebenen Wesen entdeckt habe.70, 79, 80 Zu den H. erectus- Fossilien gehörte ein grösserer Teil einer Schädeldecke 70 (OH 9) und ein Teil eines Femurs (der Schaft) und ein Hüftknochen119 (OH 28). 1975 entdeckte Richard Leakeys Team einen relativ vollständigen ...
Als Richard Leakey die Entdeckung seines Schädels 1470 ankündigte und die Behauptung aufstellte, er habe damit eine Kreatur gefunden, die so alt oder sogar älter ist, als einige der angeblichen affenähnlichen Vorfahren, sorgte er damit für eine erhebliche Kontroverse und veranlasste viele zu beträchtlichen Spekulationen. Wie schon zuvor erwähnt, kritisierten einige Paläoanthropologen Leakeys wagemutige Behauptungen und erklärten ihrerseits, dass das durch Schädel 1470 dargestellte Individuum ...
Woher kamen die Höhlenmenschen wie z.B. der Neandertaler, der CroMagnon-Mensch und der Swanscombe-Mensch? Sie waren Nachkommen von Noahs Familie, die sich von der Heimat ihrer Vorfahren aus über alle Teile Afrikas, Europas, Asiens und sonstwo verteilten. Sie werden für nachsintflutliche Menschen gehalten, da sämtliche Überreste in sogenannten Pleistozänablagerungen gefunden wurden, die als nachsintflutlich gelten. Im ersten Buch Mose, Kapitel 11 wird berichtet, dass es tatsächlich eine frühe ...
Die Biochemie eines Menschen ist der eines Affen bemerkenswert ähnlich und eigentlich auch der jedes anderen Lebewesens sehr ähnlich (nebenbei gesagt, würden Schöpfungswissenschaftler genau das vorhersagen). Worin bestehen denn dann die tiefgreifenden, morphologischen Unterschiede zwischen dem Menschen und den Affen und allen anderen Lebewesen? Offensichtlich liegen die Unterschiede nicht in den Genen, die die Proteine codieren, sondern sie müssen in anderen Erbmerkmalen zu finden sein. Bei ...
Jüngste Studien und Forschungen an rezenten Spitzhörnchen und Primaten haben belegt, dass zwischen Primaten und Spitzhörnchen keine genetische Verbindung besteht, wielange vermutet wurde. Wie wir des weiteren bisher aufzeigten, ergibt eine gründliche und objektive Beurteilung der fossilen Überlieferung der Primaten, dass die grundlegend verschiedenen Arten unter den Primaten, wie z.B. Lemur, Tarsier, Loris, verschiedene Affen- und Menschenaffenarten und der Mensch, vollentwickelt und ohne ...

Information

Anzeige

Anzeige