Behörden verteilen Bibel

Gewalt sinkt in Honduras dank der Bibel

Um der Gewalt im Land entgegenzuwirken, verbreitet die Bibelgesellschaft in Honduras Bibeln und andere Materialien an Polizistinnen und Polizisten, Soldaten, Gefangene, Kinder und Jugendliche. Dies berichtet die Deutsche Bibelgesellschaft (DBG) in ihrem jüngsten Newsletter.

Zoom
In Honduras werden überall Bibeln und Materialien dazu verteilt, um der Gewalt im Land entgegenzuwirken.
Die Bibelgesellschaft in Honduras habe erkannt, dass das Wort Gottes der Gesellschaft helfen kann, die alltägliche Gewalt zu reduzieren, sagt Marlon Cardona, Projektbeauftragter der Bibelgesellschaft. Sie sucht deshalb den Kontakt zum Militär, zur Polizei sowie zu Richterinnen und Richtern und stellt ihnen Bibeln und Broschüren mit Bibelteilen zur Verfügung, berichtet die Deutsche Bibelgesellschaft (DBG) in ihrer jüngsten Ausgabe der Zeitschrift «Bibelreport». «Seit mehreren Jahren ist die Polizei in Honduras an Korruption, Kriminalität und Drogenhandel beteiligt. Die Gefängnisse sind überfüllt und die Gefangenen haben geringe Aussichten auf Rehabilitation», erklärt Cardona.

Gewaltprävention durch Bibel

Eine von der Regierung eingesetzte Kommission hat 2016 den Auftrag erhalten, in den Reihen der Gesetzeshüter Ordnung zu schaffen. Alle Mitarbeitenden, die an illegalen Aktionen beteiligt waren, mussten laut Bibelgesellschaft den Dienst verlassen.

Für Gefängnisinsassen hat die Bibelgesellschaft das Programm «Der Weg des Gefangenen» entwickelt. Die Inhaftierten beschäftigen sich darin mit dem Markus-Evangelium und lernen so die Botschaft von Jesus kennen. Mehr als Tausend Gefangene haben im Jahr 2016 daran teilgenommen.

Lage durch Bibel gebessert

In den Gefängnissen, in denen es umgesetzt wurde, habe sich die Situation deutlich verbessert, so Cardona. Ein Präventionsprojekt für Kinder, Jugendliche und Studierende soll junge Leute davon abhalten, sich kriminellen Gruppen wie den gefürchteten Jugendbanden anzuschliessen.

Zum Projekt gehört die jährliche Verteilung von 21'000 Ausgaben der Broschüre «Geschichten mit Wert» mit biblischen Texten.

Zum Thema:
Streik endet unerwartet: Gebet eines Polizisten verhindert Gewalt
Im Alter auf die Schulbank: 83-Jährige geht zur Schule, um die Bibel lesen zu können
«Der Herr hat uns bewahrt»: Missionsleiter in Honduras überlebt Schiesserei

Datum: 14.11.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livene

Publireportage

CVJM Zentrum Hasliberg
Im CVJM Zentrum Hasliberg werden Winterfreuden und Glaube ganz selbstverständlich verbunden - und dies erst noch zu äusserst fairen Preisen, die es auch Familien erlauben, ihre Winterferien im Berner Oberland zu verbringen.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Durch gegensätzlichen Ansatz
Es ist ein ehrgeiziges Ziel, dass sich «Vision 5:9» da gesetzt hat. Das Netzwerk, das aus 180 Missionsorganisationen weltweit besteht, möchte bis zum...
«Schlag für den Atheismus»
Er sollte im Februar 2018 stattfinden, der Globale Atheisten-Kongress, bei dem unter anderem Richard Dawkins gesprochen hätte. Nun wurde er abgesagt...
Nach nur 15 Jahren
Als Missionar Steve Bakos vor 15 Jahren zu den Miskito nach Nicaragua kam, schockierte ihn nicht so sehr Armut der Menschen. Nein, es war der Fakt,...
Nach dem Kirchensturm
In der osttürkischen Grossstadt Diyarbakir kann jetzt das Armenisch-Evangelische Gotteshaus wieder aufgebaut werden. Es wurde vor zwei Jahren wie...

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Tagesticket ab sofort erhältlich 29. Dez 2017 – 1. Jan 2018, Messe Luzern
Tournée 2017 - Weinfelden vom 21. - 26.11.2017