CREA! 2018

Was Gottes Selfies so wertvoll macht

Frischer Wind mit bewährten Formaten: Auch dieses Jahr soll das CREA! Meeting durch starke Worship-Bands und leidenschaftliche Redner zu einem einmaligen Erlebnis werden. Hauptreferenten sind diesmal Tamara und Andreas Boppart. Zum Thema «God's Selfie» gibt es vom 15. bis 17. Juni zahlreiche Inputs im Rahmen der bekannten CREA! Atmosphäre.

Zoom
God's Selfie: Bopparts am CREA
Die Timelines in den sozialen Medien sind voll damit, wohl jeder Jugendliche hat mehrere Dutzend davon auf seinem Handy gespeichert und kaum jemand hat den Begriff noch nie gehört – die Selfies. Das CREA! Meeting 2018 widmet sich ganz dem Selfie und geht noch einen Schritt weiter: Thema dieses Jahr ist «God's Selfie». Der Kerngedanke ist, dass jedes unserer Selfies ein Selfie Gottes ist, denn wir sind Ebenbilder von Gott.

Ehepaar Boppart als Hauptreferenten

Zoom
CREA Worshipband
Begeistert von Gott und seinen Selfies sind auch die diesjährigen Referenten, Tamara und Andreas «Boppi» Boppart. Tamara ist leidenschaftliche Worshiperin und war letztes Jahr schon mit Central Music am CREA! Meeting dabei. Boppi steht als bekannter Redner auf zahlreichen nationalen und internationalen Bühnen. Gemeinsam werden sie im Juni mit Humor und Tiefgang über Gott reden und aufzeigen, was seine Selfies so wertvoll macht.

Neues und Bewährtes

Die zwei Redner bringen viel frischen Wind ans CREA! 2018. Trotzdem ist Platz für Formate, die sich letztes Jahr bewährt haben. Nach dem grossen Erfolg im letztjährigen CREA! steht fest: Die CREA! Stube bleibt. Auch dieses Jahr findet neben dem Hauptplenar ein kleineres Plenar in der Ebenezerhalle statt. Der Input wird live aus dem Hauptplenar übertragen. Freuen dürfen sich die Teilnehmenden auf hochkarätige Worship-Formationen: Im grossen Saal leiten wiederum DMMK die Anbetungszeit mit ihren rockigen Songs und feinfühligen Balladen, in der Stube erklingt Musik im ganz besonderen Stube-Worship-Stil von Central Music.

Eine Online-Anmeldung ist möglich bis zum 6. Juni. An der Tageskasse werden ebenfalls Mehrtages- oder Tagespässe erhältlich sein, eine frühzeitige Anmeldung lohnt sich jedoch. Ebenso können online Upgrades gebucht werden, etwa ein Platz im Massenlager oder die Anreise per Car.

Das CREA! Meeting ist das grösste jährlich stattfindende Jugendfestival der Schweiz im christlichen Bereich. Es findet vom 15. bis 17. Juni in Bettingen bei Basel statt. Organisiert wird es gemeinsam von Chrischona, FEG, VFMG und dem Bibellesebund und von vielen weiteren Organisationen mitgetragen.

Weitere Infos gibt es hier.

Zum Thema:
500 Jugendliche mehr: Das CREA! 2047 wird das grösste aller Zeiten
Jugendfestival CREA! 2017: Johannes Reimer: «Unsere Worte haben Wert!»
Das Buch «Neuländisch»: Mit Andreas Boppart unentdecktes Land entdecken

Datum: 15.04.2018
Autor: Franziska Jud
Quelle: CREA! Meeting

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

CREA! 2018
Frischer Wind mit bewährten Formaten: Auch dieses Jahr soll das CREA! Meeting durch starke Worship-Bands und leidenschaftliche Redner zu einem...
«Kirche mal anders»
Am vergangenen Freitag fand in der reformierten Kirche in Zürich Oerlikon der erste Preacher Slam statt. Vor zahlreichen jungen Leuten traten vier...
Hirnwäsche?
Über 30 Millionen Mal wurde das Video in den sozialen Medien bereits angeschaut: Ein vierjähriger Junge zitiert das Alphabet – anhand von Bibelversen...
Stephan Sigg
Für Jugendliche gibt es bereits unzählige Ratgeber. Das Buch «Echt? Jetzt!» unterscheidet sich jedoch von anderen Nachschlagewerken, weil der Autor...

Anzeige

Anzeige