Westminster Abbey korrigiert Irrtümer im ‘Da Vinci Code’

London – Weil die Westminster Abbey im Zentrum Londons im Weltbestseller von Dan Brown vorkommt, wird sie seit Monaten von neugierigen Touristen mit Fragen eingedeckt. Falsche Angaben im Roman haben die Kirche aber veranlasst, Filmaufnahmen mit Tom Hanks auf ihrem Grund zu verbieten. (Die Lincoln Cathedral soll dies gegen Zahlung von 100'000 Pfund erlaubt haben.)

Die Touristenführer in der Kirche erhalten nun Informationsblätter, auf denen die die Kirche betreffenden Irrtümer des Romans korrigiert werden. Der Dekan der Westminster Abbey hat den Roman als „theologisch unhaltbar“ bewertet.

Quelle: Guardian

Datum: 04.06.2005

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Drinks, Drugs und Rock'n'Roll
Als Jason Fowler seine Musik-Karriere beginnt, steckt er bereits tief in einer Alkohol- und Drogensucht. Doch bald darauf entgleitet ihm die...
Gospelweekend in Zürich
Vom 10. bis 12. Juni findet in Zürich ein Gospel-Workshop mit Freddy Washington (USA) und Tore W. Aas (NOR) statt. Am Sonntag wird das Geübte dann an...
Verloren und wiedergefunden
Im Laufe der Zeit wuchs in Sarah Bessey eine innere Unruhe. Diese trieb sie zunächst aus der christlichen Gemeinschaft. Später kehrte sie zurück und...
Für Skeptiker & Wissenschaftler
Basierend auf medizinischen Fakten, welche die Wunder und Heilungen wissenschaftlich bestätigen, will Filmemacher Elijah Stephens durch seinen Film...

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

3.-5. Juni 2016, in 2504 Biel