Westminster Abbey korrigiert Irrtümer im ‘Da Vinci Code’

London – Weil die Westminster Abbey im Zentrum Londons im Weltbestseller von Dan Brown vorkommt, wird sie seit Monaten von neugierigen Touristen mit Fragen eingedeckt. Falsche Angaben im Roman haben die Kirche aber veranlasst, Filmaufnahmen mit Tom Hanks auf ihrem Grund zu verbieten. (Die Lincoln Cathedral soll dies gegen Zahlung von 100'000 Pfund erlaubt haben.)

Die Touristenführer in der Kirche erhalten nun Informationsblätter, auf denen die die Kirche betreffenden Irrtümer des Romans korrigiert werden. Der Dekan der Westminster Abbey hat den Roman als „theologisch unhaltbar“ bewertet.

Quelle: Guardian

Datum: 04.06.2005

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Buch von Lizzie Velasquez
Auf Youtube wurde sie als «hässlichste Frau der Welt» verspottet. Doch statt sich zurückzuziehen und zu verzweifeln, hat es Lizzie Velasquez...
Er war Missionar
Grosse Bühne für Pater Damian Maria. Der junge spanische Geistliche startet beim Gesangswettbewerb «La Voz España», der spanischen Ausgabe von «The...
Left Behind 2
Der Endzeit-Thriller «Das Finale» geht in die zweite Runde. Der Film setzt im heillosen Chaos nach der biblischen Entrückung ein. Mehrere Darsteller...
Bekannte Redewendung
Der Spruch geht regelmässig um die Welt. Wenn Hollywood kein neuer Stoff mehr einfällt, ist die Redewendung «es gibt nichts Neues unter der Sonne»...

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

6. Juni 2015, 19.30 Uhr, OLMA-Halle St.Gallen
Tagungszentrum Bienenberg, Liestal. 8. - 9. Mai 2015