Westminster Abbey korrigiert Irrtümer im ‘Da Vinci Code’

London – Weil die Westminster Abbey im Zentrum Londons im Weltbestseller von Dan Brown vorkommt, wird sie seit Monaten von neugierigen Touristen mit Fragen eingedeckt. Falsche Angaben im Roman haben die Kirche aber veranlasst, Filmaufnahmen mit Tom Hanks auf ihrem Grund zu verbieten. (Die Lincoln Cathedral soll dies gegen Zahlung von 100'000 Pfund erlaubt haben.)

Die Touristenführer in der Kirche erhalten nun Informationsblätter, auf denen die die Kirche betreffenden Irrtümer des Romans korrigiert werden. Der Dekan der Westminster Abbey hat den Roman als „theologisch unhaltbar“ bewertet.

Quelle: Guardian

Datum: 04.06.2005

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Mit Musik dienen
Sie stehen nicht nur auf der grossen Bühne, sondern durchziehen Deutschland beispielsweise mit einer Strassentour oder treten hinter Gittern auf: Die...
«Grösster Gottesbeweis»
Die Schauspieler Samuel Koch und Sarah Elena Timpe haben am Freitag standesamtlich geheiratet. Sie gaben sich laut der Bild-Zeitung im baden-...
Überflieger «Snowfinch»
Die Apostelgeschichte wird heute mit Musik geschrieben, sagt «Snowfinch»-Musiker Silas Domenic. Denn dahinter steckt der gleiche Spirit wie damals in...
In einer Woche im Kino
Im neuen Hollywood-Epos «Ben-Hur» scheut sich der Hauptcharakter Judah Ben-Hur nicht davor, auf damals ausgestossene Lepra-Kranke zuzugehen. Den...

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Weitere Infos zu den Einsätzen findest du hier...
17.09.2016 um 14.30 Uhr auf dem Bundesplatz in Bern
Startet am 10. September 2016 in Frauenfeld
Samstag, 3. September 2016 im Bibelheim Männedorf