Westminster Abbey korrigiert Irrtümer im ‘Da Vinci Code’

London – Weil die Westminster Abbey im Zentrum Londons im Weltbestseller von Dan Brown vorkommt, wird sie seit Monaten von neugierigen Touristen mit Fragen eingedeckt. Falsche Angaben im Roman haben die Kirche aber veranlasst, Filmaufnahmen mit Tom Hanks auf ihrem Grund zu verbieten. (Die Lincoln Cathedral soll dies gegen Zahlung von 100'000 Pfund erlaubt haben.)

Die Touristenführer in der Kirche erhalten nun Informationsblätter, auf denen die die Kirche betreffenden Irrtümer des Romans korrigiert werden. Der Dekan der Westminster Abbey hat den Roman als „theologisch unhaltbar“ bewertet.

Quelle: Guardian

Datum: 04.06.2005

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Der Hip-Hop-Pastor
Pastor Eric Thomas, besser bekannt als «ET» oder «The Hip Hop Preacher», kommt mit seinen Motivationsansprachen auf Youtube bei einem breiten...
«Der Sehendmacher»
Wer schon längere Zeit Christ ist, meint bestimmte Bibelstellen genau zu kennen. So ging es auch Steve Volke, bis ihm auf einmal eine neue Botschaft...
Joel Smallbone
Das Duo «For King and Country» bringt einen Film zu ihrem gleichnamigen Song «Priceless» (Unbezahlbar) heraus, wo der eine Sänger, Joel Smallbone,...
Die Bibel neu erzählt
Das «Institut für Gemeindebau und Weltmission» (IGW) legt ein neues Studienbuch auf. «Dieser Band stellt Gottes geschichtliches Handeln wie in einem...

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Weitere Infos zu den Einsätzen findest du hier...
Seminar mit Andy Mason, 10. Nov 2016 – 13.30-18.00, Zürich
mit Danny Silk & Andy Mason, 11.-12. Nov 2016 – Zürich
Joshua Haverland & Philipp Bertschinger in Aarau
"Himmelsperspektive" 15.10.2016, CTZ, Baar
20.11.2016 Steffisburg / 28.01.2017 Bern
newleaders.ch | 19.-20.11.2016 | St. Chrischona
Am 31. Oktober 2016 in Zürich