Westminster Abbey korrigiert Irrtümer im ‘Da Vinci Code’

London – Weil die Westminster Abbey im Zentrum Londons im Weltbestseller von Dan Brown vorkommt, wird sie seit Monaten von neugierigen Touristen mit Fragen eingedeckt. Falsche Angaben im Roman haben die Kirche aber veranlasst, Filmaufnahmen mit Tom Hanks auf ihrem Grund zu verbieten. (Die Lincoln Cathedral soll dies gegen Zahlung von 100'000 Pfund erlaubt haben.)

Die Touristenführer in der Kirche erhalten nun Informationsblätter, auf denen die die Kirche betreffenden Irrtümer des Romans korrigiert werden. Der Dekan der Westminster Abbey hat den Roman als „theologisch unhaltbar“ bewertet.

Quelle: Guardian

Datum: 04.06.2005

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Ihre Familie musste selbst fliehen
Der Kurzfilm «Noun» zeigt das Schicksal von Christen, die im Irak von der Terrormiliz Islamischer Staat verfolgt werden. Die Regisseurin Aida...
Stiftung Schleife
Im Rahmen der Schule für Lobpreis und Anbetung, der sogenannten «Heart of Worship» der Stiftung Schleife, fand am letzten Samstag das...
Das Lied stammt aus Indien
Das bekannte Lied «Ich bin entschieden» (auch «I have decided») stammt aus Indien. Eine Familie wurde in einem Dorf vor die Wahl gestellt – dem...
Jerry Lee Lewis fragt:
Jerry Lee Lewis spricht öffentlich über Gott und «den kostbaren, kostbaren, kostbaren Heiligen Geist». Sein Leben verlief alles andere als gradlinig...

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Tagesseminar für Geschäftsleute - in Zürich & Spiez
Samstag, 19.09.2015, 14.15 Uhr, Zürich-Örlikon Marktplatz
Samstag, 12.September 2015, 10-17 Uhr in Suhr (AG)
20. ‐ 22. November, Region Bern