Westminster Abbey korrigiert Irrtümer im ‘Da Vinci Code’

London – Weil die Westminster Abbey im Zentrum Londons im Weltbestseller von Dan Brown vorkommt, wird sie seit Monaten von neugierigen Touristen mit Fragen eingedeckt. Falsche Angaben im Roman haben die Kirche aber veranlasst, Filmaufnahmen mit Tom Hanks auf ihrem Grund zu verbieten. (Die Lincoln Cathedral soll dies gegen Zahlung von 100'000 Pfund erlaubt haben.)

Die Touristenführer in der Kirche erhalten nun Informationsblätter, auf denen die die Kirche betreffenden Irrtümer des Romans korrigiert werden. Der Dekan der Westminster Abbey hat den Roman als „theologisch unhaltbar“ bewertet.

Quelle: Guardian

Datum: 04.06.2005

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Sprung in den Glauben
«Entdecke das Leben, den Glauben und Gott.» Mit diesem Motto der Alphalive Jugend-Filmserie erhalten Jugendliche die Möglichkeit, den Glauben auf...
Hillsong Young & Free
Die Australier von «Hillsong Young & Free» standen kürzlich in der Schweiz auf der Bühne. Die jugendlichen Bandmitglieder gewährten Livenet dabei...
Deutsches Songtalent 2015
Mit seinem Rap «Gedanke für Gedanke» setzte er sich gegen 180 andere Bewerber durch. Was Songtalent Kevin Neumann auf der Bühne versprüht, zieht sich...
Brandon Heath
Brandon Heath (36) berichtet auf seinem jüngsten Album «No turning back» über das Erlebnis, das ihn am stärksten geprägt hat. Davon zu erzählen,...

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Supernatural School of Ministry 2015 in der Schweiz