Freiheit erleben
Erst durch die Bindung mit Gott werden wir frei. Er schenkt uns innere Freiheit, die sich positiv auf unser äusseres Leben auswirkt, sagt der Berater Rolf Lindenmann.
Jetzt lebt sie im Kloster
Kloster statt Laufsteg. Modell und Schauspielerin Olalla Oliveros (36) hat die Unterhaltungsindustrie verlassen. Sie wolle ihr Leben Jesus Christus widmen. Dazu ist sie ins Kloster «Saint Michael» in Spanien eingetreten.
Fit mit dem Coach
Das Fussballspiel ist ein Bild für das Leben und auch für den Glauben. Lassen Sie sich vom besten Coach aller Zeiten trainieren. Wir haben für Sie sechs Trainingseinheiten zusammengestellt.
Sechs Tipps
Freiheit wird uns geschenkt. Wir können sie uns nicht erkaufen oder verdienen. Doch mit diesem Geschenk gut umzugehen, ist nicht immer einfach. Klar ist, wer innerlich frei ist, kann die äussere Freiheit gelassener geniessen.
Wer glaubt, gewinnt
Therapeuten, Mediziner, Hirn- und Sozialforscher sind sich einig: Glauben tut gut. Wer glaubt, lebt gesünder, wiegt weniger und hat einen niedrigeren Cholesterinspiegel als Unreligiöse.
Nebenprodukt «Glück»
Wer wirklich danach hungert und dürstet, dass die Dinge in Ordnung kommen, wird es erleben. Und dabei glücklich werden.
Mit Schuldgefühlen umgehen
Schuldgefühle nützen niemandem etwas. Und trotzdem: Manchmal plagen einen die eigenen Fehler so sehr, dass man unfrei ist. Wie lernt man sich selbst verzeihen?
Vom Verlierer zum Gewinner
Schon lange hatte sich etwas in ihm angestaut. Eng, bürgerlich und langweilig – das war sein Daheim. Ein Plan reifte in ihm.
Meckern kann tödlich sein
Ständige Nörgeleien können das Leben verkürzen. Das haben jetzt dänische Forscher herausgefunden. Wie man sich und seinen Liebsten schlechte Laune abgewöhnt und dadurch länger und erfüllter lebt.
Familie zuerst
Die neuen Zahlen des Bundesamtes für Statistik zeigen, dass viele Mütter kleiner Kinder in der Schweiz gar nicht oder nur Teilzeit arbeiten. Nur 13 Prozent bleiben voll erwerbstätig.

Anzeige

Anzeige