Weisser Sonntag
Menschen sehnen sich nach Reinheit. Um Körper und Geist zu reinigen, macht man Fastenkuren, meditiert, manche gehen sogar zu Esoterikern oder Schamanen und nehmen dort an energetischen Ritualen teil.
Alte Wurzeln ausgraben
In Grossbritannien ist es seit den 90er Jahren eine regelrechte Erneuerungsbewegung. Auch auf dem Kontinent fasziniert die keltisch-christliche Art des Glaubens immer mehr postmoderne Menschen.
Laura Adams
Viele Jahre experimentiert Laura Adams mit Esoterik und Okkultismus. Bis sie Angstzustände bekommt, die sie nicht mehr los wird. Als sie sich an Jesus wendet, wird sie endlich frei.
«Beyond Sight»
Obschon Derek Rabelo blind ist, surft er durch riesige Wellen. Selbst talentierte Surfer wagen sich teilweise nicht in diese sogenannten «Pipelines» hinein. «Seine Geschichte ermutigt mich und eine ganze Generation», freut sich Bethany Hamilton.
Jenseits von Voice of Switzerland
Für viele ist es das Grösste: Bei The Voice of Switzerland mitmachen, weit kommen und wenn möglich gewinnen. Fast in jedem westlichen Land gibt es Shows, wo irgend ein Talent zur Schau gestellt werden kann. Ist es wirklich das, was zählt?
Sensible Auslegung gefragt
Bei einer Gasexplosion im New Yorker Stadtteil Harlem wurden letzte Woche zwei Wohnhäuser völlig zerstört. Dabei starben Menschen, andere wurden schwer verletzt. Jetzt kursiert eine unweise, aber christlich klingende Pressemeldung durch die Welt.
Freiheit – aber echt
…muss die Freiheit grenzenlos sein» sang Reinhard Mey vor Jahren. Aber: wie frei ist grenzenlose Freiheit wirklich?
Gott ist uns nahe
Erstaunlich und unbegreiflich! Gott, der Schöpfer des unendlichen Universums, interessiert sich für mich. Er, der grenzenlos gute und mächtige Gott möchte mir nahe sein, obwohl ich ihm im Grunde nichts bieten kann. Das muss wirklich Liebe sein.
Witzige Kircheneinladungen
«Kostenloser Kaffee und ewiges Leben. Ja, Mitgliedschaft hat ihre Vorteile», mit diesen Worten lädt beispielsweise die «Goodwood United Church» zu ihren Gottesdiensten. Hier eine Sammlung weiterer kreativer Einladungen.
Jenseits der digitalen Welt
Mit unserem kleinen flachen Freund ziehen wir durch dick und dünn. Wir fragen ihn um Rat, er vertreibt uns die Zeit. Er verbindet uns mit anderen Smartphone-Besitzern und klärt uns über meist unwichtiges Zeug auf.

Anzeige

Anzeige