This is an example of a HTML caption with a link.

StopArmut-Konferenz 2017

Mit Geld Gutes tun?

Zoom
Die diesjährige StopArmut-Konferenz findet am Samstag, 28. Oktober 2017 im Ref. Kirchgemeindehaus in Zürich-Wipkingen statt. Auch in diesem Jahr wartet die Kampagne StopArmut mit einem spannenden Thema auf.

Unter dem Titel «Mit Geld Gutes tun?» wollen die Veranstalter Möglichkeiten aufzeigen, wie durch die Investition von Geld eine nachhaltige Entwicklung unserer Erde und eine Linderung der Armut erreicht werden können. Das Hauptreferat wird Martin Rohner, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Alternativen Bank Schweiz (ABS) und Schweizer Banker des Jahres 2016, halten. Die ABS ist eine Bank, bei der gesellschaftliche und ökologische Grundsätze im Vordergrund stehen.

Die folgenden drei Schwerpunkte stehen an der StopArmut-Konferenz 2017 im Zentrum:

  • Geld FAIRstehen: Entstehung von Geld und die Rolle von Krediten. Was die Banken mit unserem Geld machen und entsprechende Auswirkungen auf arme Länder (z.B. Hungersnöte aufgrund von Nahrungsmittelspekulationen). Grundlagen unseres Finanzsystems und Grenzen des Wachstums. Nord-Süd-Geldflüsse. Blick auf Alternativen (z.B. Vollgeld-Initiative).
  • Geld FAIRteilen: Wirkungsvoll spenden. Welche Projekte lindern Armut wirklich und wann zementieren sie eine Haltung des ewig Bedürftigen? Kriterien für effektive und armutsbekämpfende Projekte. In welche UN-Entwicklungsziele soll vermehrt investiert werden und wo spielt die Zivilgesellschaft eine zentrale Rolle bei der Umsetzung dieser Ziele? Wieviel brauche ich zum Leben? Gerechter Lebensstil.
  • Geld FAIRmehren: Geld gut verwalten. Wie sehen nachhaltige Investitionen aus? Kann mein Geld Gutes tun? Innovative Projekte.

Praxisnahe Referate, zwölf Workshops, ein Finanzberatungs-Angebot sowie das «Dorf der Möglichkeiten» mit 25 Organisationen versprechen einen erlebnisreichen Konferenztag. Bereits zum zweiten Mal findet auch der Fairtrade-Markt statt, mit Anregungen zu einem fairen und gerechten Lebensstil.

Earlybird-Tickets

Anmeldungen sind möglich ab August unter www.stoparmut.ch/konferenz.

Earlybird bis 31. August 2017: Eintritt inkl. Verpflegung 55 CHF (ermässigt: 40 CHF)
Ab 1. September 2017: Eintritt inkl. Verpflegung 70 CHF (ermässigt: 55 CHF)

Die Kampagne StopArmut ruft Menschen in der Schweiz auf, sich für eine gerechtere und barmherzigere Welt einzusetzen. Dabei orientiert sie sich an den Nachhaltigkeitszielen der UNO, der sogenannten Agenda 2030. StopArmut ist eine durch den Verband «Interaction» verantwortete Kampagne der Schweizerischen Evangelischen Allianz SEA und Mitglied des internationalen Verbandes Micah Global.

Zur Webseite:
Weitere Informationen

Zum Thema:
Gegen Hunger und Armut: Christ lässt Afrika wieder grün werden
SEA fordert: Öffentliche Entwicklungshilfe darf jetzt nicht gekürzt werden
Vorzeigeprojekt: «Armut hat viel mit ökologischer Verantwortung zu tun»
StopArmut 2016: Flüchtlingskonferenz mobilisiert grosses Publikum

Datum: 15.07.2017
Autor: Florian Wüthrich
Quelle: Livenet / StopArmut

Publireportage

Menschsein bedeutet, sich von Zeit zu Zeit auf Neues einlassen zu müssen. Für die einen ist das spannend, sie lieben das Abenteuer, das Entdecken und Auskundschaften. Für andere ist es eher anstrengend, sich auf Unbekanntes einzustellen.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Entdeckung stützt Bibel-Bericht
Eine israelische Archäologin entdeckte einen Hinweis, der den biblischen Bericht von Nabot und dessen Weinberg bekräftigen kann. Dr. Norma Franklin...
Sterben auf Probe
Sie sehen aus wie eine Kreuzung aus Gummibärchen und Staubsaugerbeutel und sind ein Drittel bis maximal 1,5 Millimeter gross: Bärtierchen. Und die...
StopArmut-Konferenz 2017
Die diesjährige StopArmut-Konferenz findet am Samstag, 28. Oktober 2017 im Ref. Kirchgemeindehaus in Zürich-Wipkingen statt. Auch in diesem Jahr...
Jährlich zwei Millionen Kinder
Ein Pornostar wird im Schnitt nur 36 Jahre alt – das ist einer von vielen Fakten aus der Doku-Reihe «Ten Million Throwaways» («Zehn Millionen...

AKTUELLE NEWS

Besondere Luther-Pointe
Im Kirchhof der reformierten Kirche wurde kürzlich ein Reformationsweg eröffnet. Dieser beinhaltet zehn Posten, inklusive dem Toiletten-Häuschen, da Martin Luther in einer Tischrede einst pointiert auf das stille Örtchen Bezug genommen hatte.
Bibelstudium mit Sadie
TV-Star Sadie Robertson startet ein Bibelstudium auf den Social Media für Fans und andere Interessierte, um Teens in ihrem Leben zu ermutigen. Das gab sie kürzlich über ihren Instagram-Account bekannt. Als Basis dient ihr Buch «Live Original».
«Aladdin»-Schauspielerin Naomi Scott
Sie mimt Jasmine im baldigen «Disney»-Abenteuer «Aladdin» und betet für die verfolgten Christen Ägyptens: Naomi Scott. Die Sängerin und Schauspielerin trat früher im Jugendchor ihrer Gemeinde auf – ihre Eltern sind beide Pastoren.
Psychoanalytiker spricht Klartext
In der Berner Tageszeitung «Der Bund» brachte ein Leser die Frage auf, ob Religionen in der heutigen Zeit noch als Grundlage für das Zusammenleben taugten. Die Antworten eines Psychoanalytikers sind bemerkenswert.
Mit Evangelisation und Musik
In Madrid fanden die Feierlichkeiten zum 500-jährigen Reformationsjubiläum bereits in der vergangenen Woche statt und Christen aus ganz Spanien nahmen daran teil. Dazu gehörte kreative Evangelisation von Jugendlichen und ein Konzert mit Marcos Vidal.
Entdeckung stützt Bibel-Bericht
Eine israelische Archäologin entdeckte einen Hinweis, der den biblischen Bericht von Nabot und dessen Weinberg bekräftigen kann. Dr. Norma Franklin bestätigt, dass das Jesreel-Tal zur biblischen Zeit eines der Hauptanbaugebiete für Wein gewesen war.
Unihockey für Strassenkinder
Der ehemalige Spitzen-Unihockeyspieler und Schulleiter Benj Lüthi blickt aus dem Bürofenster. Dort, wo sonst immer eine Schweizerfahne weht, flattert diesmal eine brasilianische Flagge. Für ihn ist das ein Zeichen Gottes.

Anzeige

Kommentar

Hintergrundbericht in NZZ: Muslimische Asylbewerber schliessen sich Freikirchen an
Die NZZ am Sonntag brachte am 16.07. einen ausführlichen Hintergrundbericht zur Konversion von...

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

SEA-Medientag, 1.9.2017 in Dübendorf

Ratgeber

Schuldenfalle lauert überall Das Beste aus dem Lehrlingslohn machen
Online-Shopping und bargeldloses Zahlen sind praktischen Einrichtungen. Es macht Spass, vom Bett...