VBG-Initiative

Ist Gott nur für Dummies?

Am 20. Januar startet die VBG mit der neu entwickelten Apologetik-Initiative für Jugendliche. Unter dem Begriff «Mehrgrund» werden Räume eröffnet, in denen ohne Tabus Fragen über Gott, die Bibel und den Glauben gestellt werden können. Die Antworten sollen nachvollziehbare Argumente liefern, um Denkhürden und Vorurteile abzubauen, die der Begegnung mit Jesus Christus im Wege stehen.

Zoom
Das MEHRGRUND-Team der VBG
Wie VBG-Mitarbeiter Joel Bänziger erklärt, hat das Anliegen der Apologetik durch einen Workshop im Rahmen des «Praise­Camp» einen regelrechten Schub bekommen. Der Workshop wurde achtmal mit je rund 500 Teilnehmern durchgeführt. Dabei wurden Hunderte von Fragen gestellt und beantwortet.

Zweifel ernst nehmen

«Mit der Mehrgrund-Initiative möchten wir junge Menschen zu einem Lebensstil ermutigen, der Zweifel ernst nimmt und Glauben begründet», sagt Joel Bänziger. Die Kick-off-Veranstaltung findet am 20. Januar 2018 in Zürich statt unter dem Titel «Antworten auf brennende Fragen zu Gott und Glaube». Der Tag sei eine Fortführung des PraiseCamp-Workshops und ein Mix aus interaktiven Podien, Workshops und Kurzreferaten, so Bänziger.

Thementitel sind «Gott für Dummies?», «Gläubig = alles verboten?», «Erfunden und erlogen? Die Auferstehung von Jesus». Im August folgt der einwöchige «Mehrgrund-Sommerkurs» im Campo Rasa im Centovalli. Die Initiative wird von der VBG zusammen mit dem Zacharias-Institut und der Jugendallianz durchgeführt.

Zur Webseite:
MEHRGRUND

Zum Thema:
Rolf Lindenmann: «Gott will Originale»
Denken führt zum Glauben: Den Dogmen der Postmoderne widersprechen
Freundschaft als Schlüssel: Studentenmissionen aus aller Welt setzen Fokus auf persönliche Beziehungen

Datum: 13.01.2018
Quelle: idea Spektrum Schweiz

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Sound&Sandwich in Bern
Wo sich Studenten tummeln und unterhalten, Mittag essen oder einem Konzert lauschen, kann Sound&Sandwich nicht weit weg sein. Jeden Dienstag gibt...
«Ein Paradigmenwechsel»
Die Missionsgesellschaften sind gefordert. Frühere Methoden und Rezepte funktionieren nicht mehr. Hintergründe dazu kennt der deutsche AEM-...
Ganzheitliches Christsein
Viele Christen streben heute danach, ihrem Glauben beim Wohnen und Arbeiten Gestalt zu verleihen. Judith und Peter Staub geben Menschen in...
«Up to Faith» verlief friedlich
Zum siebten Mal ging am Samstag der christliche Gross-Tanzanlass «Up to Faith» auf dem Berner Bundesplatz über die Bühne. Linke Aktivisten zeigten am...

AKTUELLE NEWS

Aktion in Berlin
Rund 2'500 Menschen haben in Berlin ein Solidaritätszeichen gesetzt. Unter dem Motto «Berlin trägt Kippa» reihten sich auch Politiker in die Menge ein. Die Jüdische Gemeinde zu Berlin hatte nach einem erneuten Angriff auf Juden dazu aufgerufen.
Sweet Home Oklahoma
Oklahomas Gouverneurin Mary Fallin hat es gesetzlich verankern lassen: Das Lied «I can only imagine» ist nun «offizieller inspirierender Staats-Song». Der Worship-Song der Band «MercyMe» schlägt damit weiter hohe Wellen.
Philipp Melanchthon
Vor 500 Jahren diskutierten Akademiker erstmals über die Thesen von Martin Luther. Stark davon beeindruckt war Philipp Melanchthon, später ein Freund und Mitarbeiter Luthers. Wie kaum ein anderer steht er für die Bedeutung von Bildung und Lehre.
Sound&Sandwich in Bern
Wo sich Studenten tummeln und unterhalten, Mittag essen oder einem Konzert lauschen, kann Sound&Sandwich nicht weit weg sein. Jeden Dienstag gibt es bei günstigem Mittagsmenü noch ein hübsches Konzert als Beilage.
Basketball mit Gebetserhörung
Mindestens einmal jährlich bietet «Athleten in Aktion» in Berlin ein Basketballcamp an. Für ein paar Tage erhalten Teens und Jugendliche ein Training durch christliche Profispieler aus den USA. Aber was geschieht, wenn kein Raum zur Verfügung steht?
17 Jahre nach Entführung
Über ein Jahr verbrachte die Missionarin Gracia Burnham mit ihrem Mann auf den Philippinen in Gefangenschaft. Am Ende wurde ihr Mann sogar von den Terroristen getötet. Heute sagt sie, dass die Entführung und auch sein Tod von Gott geplant waren...
«Ein Paradigmenwechsel»
Die Missionsgesellschaften sind gefordert. Frühere Methoden und Rezepte funktionieren nicht mehr. Hintergründe dazu kennt der deutsche AEM-Vorsitzende Dieter Trefz. Er spricht von einem «Paradigmenwechsel».

Anzeige

Kommentar

Festival Spring: Johannes Hartl: «Für Evangelisation braucht es Einheit»
Die Einheit der Christen ist eine Voraussetzung für gelingende Evangelisation. Darüber diskutierte...

Anzeige

Ratgeber

Psychisch kranke Kinder Kay Warrens Rat für Eltern
Wie geht man mit einem Kind um, das psychisch krank ist, vielleicht an Abhängigkeiten leidet und...