Strahlefrau Mary Kate
«Ich hasste jede Minute davon», blickt Mary Kate Robertson auf das vergangene Jahr zurück. Es ist kaum vorstellbar, dass die Strahlefrau vor nicht allzu langer Zeit unter Depressionen litt. Doch jetzt spricht der «Duck-Dynasty»-Star darüber.
Einsatz für den Start ins Leben
Katharina Jenzer ist Hebamme und erzählt, was dieser Beruf für sie als Christin bedeutet. Sie erzählt, wie sie der Abtreibungsfrage in der Praxis begegnet und von ihrer Leidenschaft von Hausgeburten.
Psychologie und Glaube
Unter diesem Thema fand am 19./20. November 2016 in Interlaken eine gemeinsame Fachtagung der Evangelischen Ärztinnen und Ärzte der Schweiz mit dem Fachkreis «Psychologie und Glaube» der VBG statt.
Auf die Haltung kommt es an
Einen Grossteil unserer Zeit verbringen wir mit Arbeiten. Zu einem erfüllten Leben gehört also auch eine sinnvolle und erfüllende Arbeit. Doch wie kommen wir dahin, unsere Arbeit zu lieben?
Neues Album von Chris Tomlin
Laut «CNN» werden von keinem Musiker der Gegenwart so viele Lieder gesungen wie von Chris Tomlin. Nun ist er mit einem neuen Album am Start: «Never Lose Sight» beinhaltet erneut Songs, die bei einem breiten Publikum Gehör finden dürften.
Das finanzielle Dilemma
Wenn die steigenden Kosten bei Krankenhäusern, Pharmafirmen und Ärzten angeprangert werden, wird meistens übersehen, dass die «Anbieter» von Gesundheitsdienstleistungen in einem Dilemma stecken. Albrecht Seiler, Leiter der Klinik SGM, erklärt es.
Vertonte Gebete
Lob, Jubel, Dank, Bitte, Klage, Angst und Wut – die Psalmen in der Bibel umfassen jegliche Dimension der menschlichen Gefühlswelt und treffen daher auch heute noch mitten ins Herz. Die Schweizer Band «Silence» hat Gebetstexte aus den Psalmen musikali
Sie singt über die Reformation
Nicht einfach Lutherlieder neu interpretieren, sondern selbst Lieder über die Themen der Reformation schreiben, dies tat Sarah Kaiser auf ihrem Album «Freiheit». Sie will den kulturellen, gesellschaftlichen Einfluss der Reformation deutlich machen.
Herz aus Gold
Ihre Cousine bat Claressa Shields um Geld für eine Abtreibung. Doch die Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Boxen lehnte ab. Stattdessen bot sie an, das Kleine zu adoptieren. Nun lebt es an der Seite der ambitionierten Sportlerin.
Erlebt
Als Susan Thompson 28 Jahre alt war, überraschte sie ihr Frauenarzt mit der Mitteilung, dass sie schwanger sei. Mit Fünflingen. Und er riet ihr direkt zu einer teilweisen Abtreibung.

Anzeige

Kommentar

Türkei: Nach dem Referendum: «Christen sind bedeutungslos geworden – ausser als Feindbild»
Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan konnte beim Verfassungsreferendum einen knappen Sieg...

Anzeige