Heraus aus der Überforderung
Alles um uns herum ist auf Wachstum angelegt, von der Wirtschaft bis hin zum geistlichen Leben. Der Mythos von einem radikalen christlichen Leben in dauernder Fülle steht allerdings unserer eigentlichen Berufung im Weg: den Alltag als Christ leben.
Suizide verhindern
In Amerika können Facebook-Nutzer mithelfen, Suizide zu verhindern. Wenn sie sich wegen der Einträge eines Freundes Sorgen machen, können sie mit dem «Notruf»-Button Alarm schlagen.
«Lieber Gott, segne flott»
Das Gebet vor dem Essen ist eine alte Tradition, die immer mehr in Vergessenheit gerät. Dies möchte eine überkonfessionelle Initiative ändern: Das evangelische Online-Portal «Familienzeit» und die katholische Aktion «Tischgebet ist Tischkultur» ...
Wertvoll-Akademie
Dass Doris und Ruedi Siegenthaler kurz vor dem Pensionsalter stehen, hindert sie nicht daran, nochmals eine Akademie zu gründen. Dabei setzen sie nicht auf Leistung, sondern auf die Vermittlung bleibender Werte, die viel zur Gesundheit beitragen.
Luther als Playmobilfigur
Die Spielwarenfirma Playmobil hat zum 500. Jahrestag des Thesenanschlags Martin Luthers im Jahr 2017 eine Figur des Reformators herausgegeben. Am 6. Februar wurde sie offiziell vorgestellt. Und der Plastik-Luther schlägt sämtliche Rekorde.
Psychologie
Wie wirkt sich die Spiritualität des Menschen auf seine Psyche und damit auf seinen Körper aus? Fragen wie diese galten früher als wissenschaftlich nicht klärbar. Inzwischen stellen Wissenschaftler vermehrt fest: Glaube ist gut für das Wohlbefinden.
Lebensprinzipien
Die zehn Gebote, die Gott dem Volk Israel vor über 3‘000 Jahren gegeben hat, sind heute noch aktuell. Livenet betrachtet die Lebensprinzipien in einer Serie. Heute das Gebot des Sabbats.
OM entdeckt die Berge
Mit dem «Freedom-Climb» geht OM wegen dem Menschenhandel in die (Berg-)Luft. Nach Stationen in den USA, Südafrika und Tansania folgt 2015 ein Aufstieg in der Schweiz. Erstmals ist eine Route in den Alpen geplant.
Putti Soks erstaunlicher Weg
Die Freunde von Putti Sok wissen, dass es nur eines gibt, was die junge Frau noch lieber macht, als mit einer Blume im Haar Longboard zu fahren: anderen von ihrem Glauben an Jesus Christus zu erzählen. Doch das war nicht immer so...
Gleichstellung in der Sprache
Germanistik-Studenten der Uni Zürich schreiben nicht mehr von Leserinnen oder Lesern, sondern von Lese**. Das sei «antidiskriminierende Sprachregelung». Neu ist der Gedanke eigentlich nicht, die Bibel ging da einst bereits viel weiter, indem sie an..

Anzeige

Kommentar

Die Ashley-Madison-Liste: Ehebruch – und jeder weiss es
Ashley Madison ist eine Seitensprungagentur, die im Internet wirbt. Vergangene Woche hatten sich...

Anzeige