Hitparade Ahoi!

Nick Vujicic nimmt Debut-Album auf

Am Donnerstag, am 13. Juli 2017, spricht Nick Vujicic in der Schweiz und kann in verschiedenen Sprachen gehört werden. Noch vorher gab er nun bekannt, dass er an seinem ersten Album arbeitet. Der Titel ist «Brighter World» («Hellere Welt»), das Werk kann bereits jetzt vorbestellt werden, auch wenn es erst im Januar 2018 erscheint.

Zoom
Nick Vujicic in Musikvideo
Nick Vujicic, der mehr und mehr rund um den Globus als Evangelist und Motivationsredner bekannt wird, hat nun angekündigt, dass er zusätzlich in die Musikbranche einsteigt.

Erst vor wenigen Tagen kündigte er an, dass er Zwillinge erwartet, nun kommt schon der nächste Paukenschlag, den er auf Facebook seinen mittlerweile neun Millionen Followern verrät: «Ich nehme ein Album auf!»

«Es war schon lange ein Traum von mir – nun ist es mir möglich, Hoffnung, Sinn und Ermutigung weltweit zu verbreiten, kombiniert mit meiner Liebe zur Musik. Das mache ich jetzt.» Er könne kaum darauf warten, weitere Bilder zu publizieren.

Wohl bald in Hitparade

Sein Album «Brighter World» («Hellere Welt») wird am 28. Januar 2018 veröffentlicht, bereits jetzt kann es hier vorbestellt werden. Dies dürfte so viel Schub geben, dass der Australier in den Hitparaden vermutlich weit nach oben katapultiert wird.

Auf seiner Webseite ist bereits ein früheres Musik-Video veröffentlicht, es zeigt Nicks ersten Cover-Song «Something More» (Mehr) aus dem Jahr 2011, der bislang sechs Millionen Mal angeschaut wurde. Zudem gibt es ein Vorschau-Video für das Lied «Brighter World» (Hellere Welt), das auf dem gleichnamigen Album erhalten sein wird.

Album folgt auf Bücher

Nick Vujicic zieht einem hinsichtlich seines Debüt-Albums schon jetzt den Speck durch den Mund: «Es wird ein Mix von aufbauenden, positiven Songs sein. Auf dem Album sind glaubensbezogene Lieder.» Zum einen beinhaltet das Werk neue Lieder aus seiner Feder und weitere von anderen Songwritern, dazu kommen «Covers von Songs, die mein Leben verändert haben.»

Während dies nun sein musikalischer Erstling ist, liegen bereits mehrere von ihm veröffentlichte Bücher vor. «Ich weiss, dass Menschen ermutigt werden, wenn sie sehen, wie Gott einen Mann ohne Arme und Beine gebrauchen kann, um seine Hände und Füsse zu sein. Gleichzeitig will ich, dass die Menschen wissen, dass ich kein Superheld bin. Es geht nicht um mich oder darum, wie gut ich rede oder artikuliere – es ist der Geist Gottes. Es geht um eine aktive Beziehung mit ihm», betonte er in einem früheren Interview.


Zum Thema:
Nick Vujicic erreichte 400 Millionen: «Wenn du lebst, hast du die Chance zu wachsen»
Ungewöhnlicher Evangelist: Nick Vujicic startet evangelistische Serie im Internet
Nick Vujicic und das Prinzip Hoffnung: «Wenn kein Wunder passiert, sei selbst eins!»

Datum: 11.07.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Post / Facebook

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Philipp Melanchthon
Vor 500 Jahren diskutierten Akademiker erstmals über die Thesen von Martin Luther. Stark davon beeindruckt war Philipp Melanchthon, später ein Freund...
Basketball mit Gebetserhörung
Mindestens einmal jährlich bietet «Athleten in Aktion» in Berlin ein Basketballcamp an. Für ein paar Tage erhalten Teens und Jugendliche ein Training...
Er bringt Hoffnung per Bike
Tony Hoffman hatte begonnen, sich mit Drogen selbst zu zerstören. Seine Sucht brachte ihn hinter Gitter, wo er begann, seinen Lebenswandel zu...
Bryan Jennings
Als Surfer gab sich Bryan Jennings dem Partyleben hin und dem, was die Welt zu bieten hat. Doch bald erfüllte ihn das nicht mehr. Heute sagt er, dass...

Anzeige

RATGEBER

Psychisch kranke Kinder Kay Warrens Rat für Eltern
Wie geht man mit einem Kind um, das psychisch krank ist, vielleicht an Abhängigkeiten leidet und...

Anzeige