Enttäuscht über Urteil
Das Bundesgericht tritt nicht auf die Beschwerde gegen die «Love Life»-Kampagne des Bundesamts für Gesundheit (BAG) ein. Die Organisationen hinter den Beschwerdeführern prüfen einen Weiterzug an den europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.
Russlands Samedov
Russlands Alexander Samedov führt WM-Gastgeber Russland ins Viertelfinal. Gegen Kroatien soll die Reise sogar noch weitergehen. Der russische Offensivspieler setzt nach einer schwierigen Lebensphase auf Jesus Christus und liest gerne in der Bibel.
Jennifer Wayne
Ihr Grossvater war der Erfinder vieler Cowboys: John Wayne. Durch ihre Musik ist die frühere Tennis-Spielerin Jennifer Wayne inzwischen selbst bekannt geworden. Im Alter von 15 Jahren fand sie zum christlichen Glauben. «Gott ist meine Nummer eins.»
Christen im Nahen Osten
Die Situation vieler Christen im Nahen Osten ist extrem schlimm – und im Westen werden immer mehr Christen dafür sensibilisiert. Doch muss dies differenziert gesehen werden, fordert Tim Livesey, der die Hilfsorganisation «Embrace» leitet.
Statt Rache durch Hexerei
Barisha ist eine junge Mutter, die in Indien lebt. Wenn ihre Kinder krank sind, bringt sie diese nicht zum Arzt, sondern zu einem Hexer. Durch die Hexerei will sie sich auch an anderen Menschen rächen. Bis Berisha auf anderem Weg Frieden findet.
Sommergospel Grenchen
Leidenschaftlicher Gesang und eine professionelle Band bringen das Publikum zum Tanzen und berührt in der Tiefe. Sommergospel in Grenchen ist eine Erfolgsgeschichte, die nachahmenswert ist. Dieses Jahr geht das Format zum achten Mal über die Bühne.
Drei sind bereits gekommen
Aus einer pulsierenden Gemeinde in Sierra Leone sind mittlerweile deren 80 geworden. In mehreren Ländern der Region wurden Tochtergemeinden gegründet und drei Missionare sind sogar nach Europa gesendet worden.
«Familienwerte schützen»
Der historische Sieg von Lopez Obrador in Mexiko will als Ruf zur Beendung der Korruption verstanden werden. Die Partei ES will als Partner des neuen Präsidenten die Werte der Familie schützen und stärken.
Gebietsleiter von OM Afrika
Afrika war der Schwerpunkt beim diesjährigen OM-Freundestreffen am 1. Juni 2018. Melvin Chiombe, Gebietsleiter von OM Afrika, berichtete und predigte zum Motto des Wochenendes «…zu den am wenigsten Erreichten». Rund 500 Gäste kamen dazu nach Mosbach.
Umfassendes Verbot verhängt
Mit Hilfe von Ballons wurden seit langem Bibeln nach Nordkorea geschmuggelt. Damit ist jetzt Schluss, wie die südkoreanische Regierung beschlossen hat. Diese Transporte würden den Frieden mit Nordkorea in Gefahr bringen.

Anzeige

Anzeige