Transgender wollte springen

Mineo und Lecrae retten Transgender vor Suizid

Die beiden Rapper Andy Mineo und Lecrae halfen erst vor kurzem einem verzweifelten Transgender – dieser wollte sich das Leben nehmen und in New York von einer Brücke springen...

Zoom
Lecrae und Andy Mineo
Andy Mineo beschrieb auf seinem Instagram-Kanal, wie er mit seinem Rap-Kameraden Lecrae gerade in New York unterwegs war, um für sein neues Album «All things work together» («Alles wirkt zusammen») zu werben. Mineo führte den Grammy-Gewinner zunächst durch seine New-Yorker-Gegend Washington Heights.

Dann entschieden sich die beiden dazu, über die Washington-Heights-Brücke zu gehen, um die berüchtigte Bronx zu entdecken. Doch «die Bronx kam zu uns», erinnert sich Mineo. Als die beiden sich der Brücke näherten, erkannten die beiden eine Person, die aussah wie eine Frau, die ihre Brüste entblösst hatte und in ihre Richtung kam.

«Ich will heimgehen!»

Die Person stiess gegen einen Pfosten und begann am Kopf zu bluten. Dann wollte sie zum tödlichen Sprung ansetzen und begann über das Geländer zu klettern. «Lecrae und ich waren schockiert und auch etwas panisch.» Hysterisch schrie die Person: «Ich will heimgehen» und «Ich will bei Jesus sein!» Inzwischen waren die beiden Rapper bei ihr angelangt.

Lecrae und Mineo versuchten, die Person von der Brückenkante weg auf sicheren Boden zu bekommen und ihr das Leben zu retten. «Du bist wertvoll, du bist dazu gedacht, hier zu sein, du bist bereits daheim. Jesus liebt dich», sagte Mineo zu der Person.

Mit Liebe begegnen

Was die beiden zunächst als Frau identifiziert hatten, entpuppte sich als verzweifelter Transgender. Die beiden machten ihm Mut und erklärten ihm, dass Gott ihn liebt. Bald kreuzte die Polizei auf und versuchte ebenfalls, den Transgender zu beruhigen.

Mineo rief in seinem Instagram-Kanal dazu auf, Transgender und LGBT-Menschen mit Gnade zu begegnen.

 

Zum Thema:
Rapper Andy Mineo: «Leute, die Kraft haben zu vergeben, sehen dass ihnen vergeben ist»
Bestbezahlter NFL-Spieler: Derek Carr hörte auf Gott und rettete dadurch drei Männer vor Suizid
Rapper Lecrae: «Räume auf, statt ein Doppelleben zu führen»

Datum: 12.09.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Post / CBN

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Forschung praktisch
Die beiden Zukunftsforscher Andreas M. Walker und Andreas M. Krafft haben gemeinsam ein Buch über Geschichte, Psychologie und Theologie der Hoffnung...
Die vergessene Stimme der Väter
Als Dougs Freundin ihm eröffnet, dass sie schwanger ist, entscheidet er sich schnell für eine Abtreibung. Nie hätte er gedacht, dass die Entscheidung...
«Der Frieden dazwischen»
Am vergangenen und am kommenden Sonntag wird in vielen Gemeinden weltweit den Flüchtlingen gedacht und für sie gebetet. Ein passender Moment für den...
Sexueller Missbrauch
Die Diskussion über #metoo und #churchtoo, in der sich Opfer sexueller Gewalt zu Wort meldeten, ist abgeebbt. Frei vom Druck der Öffentlichkeit ist...

AKTUELLE NEWS

verfolgung.jetzt auf dem Bundesplatz
Am heutigen 23. Juni ging auf dem Berner Bundesplatz die Kundgebung «verfolgung.jetzt» über die Bühne. Sieben christliche Schweizer Werke verliehen zusammen mit 1'200 Besuchern den verfolgten Christen eine Stimme.
Unterwegs
Es ist Sommer, ein perfekter Zeitpunkt für ausgiebige Wanderungen. Der Penninen-Weg in England lädt auf über 400 Kilometern zu wochenlangem Wandern ein – und er lehrt einiges über den Weg mit Jesus.
Vergessene Stimme der Väter
Als Dougs Freundin ihm eröffnet, dass sie schwanger ist, entscheidet er sich schnell für eine Abtreibung. Nie hätte er gedacht, dass die Entscheidung so tiefgehend ist – und dass das Thema für Männer genauso schmerzhaft ist wie für Frauen.
C-Parteien und Asylfrage
In Deutschland und darüber hinaus streiten sich Politiker um den richtigen Umgang mit flüchtenden Menschen. Obwohl deren Zahlen in Europa deutlich abnehmen, wird gerade ein Direktverfahren zur Abweisung an der Grenze diskutiert.
Forschung praktisch
Die beiden Zukunftsforscher Andreas M. Walker und Andreas M. Krafft haben gemeinsam ein Buch über Geschichte, Psychologie und Theologie der Hoffnung geschrieben. Es könnte die Verkündigung in den Kirchen beeinflussen und befruchten.
Assyrischer Christ Cebrail
In seiner Kindheit und Militärzeit erlebte der assyrische Christ Cebrail harte Unterdrückung. Die Unterdrückung in der Südosttürkei sei auch heute ungemindert hoch. Daran, so Cebrail, würden die Wahlen vom 24. Juni 2018 nichts ändern.
Neuer Schwung für Kleingruppen
Die Kirche im Pott in Bochum setzt auf ein Hauskreis-Konzept, das die Menschen in ihrer Leidenschaft abholt: Gruppen können ihr Hobby während zwölf Wochen zum Thema machen und sind zusammen unterwegs, um geistlich zu wachsen.

Anzeige

Kommentar

Ein Grabenkampf: Kinder – nur kostspielige Nervensägen?
Öffnet sich tatsächlich ein Graben zwischen Eltern und Kinderlosen? Ein Artikel in der...

Anzeige

Ratgeber

Widerstandsfähigkeit stärken Kinder brauchen Herausforderungen
Krisen im Leben sind unvermeidlich. Misserfolge, Scheidung, Arbeitslosigkeit – das kann alle...