Im 18. Jahr

Jetzt hat «Zion Oil» im Heiligen Land Öl gefunden

In diesen Tagen hat «Zion Oil» in Israel Öl gefunden. Vor einigen Monaten hatte das Unternehmen mit Bohrungen begonnen (Livenet berichtete). Die Bohrstelle liegt im Jezreel-Tal im Norden Israels. John Brown, Gründer von «Zion Oil», glaubt, dass in Israel grosse Mengen von Erdöl zu finden sind. Seine Ansicht begründet er mit mehreren Bibelversen.

Zoom
«Zion Oil» hat in Israel nach über 17 Jahren Öl gefunden.
Schon 2005 hatte Unternehmensgründer John Brown gegenüber Livenet seine Vision erklärt. Er bewies einen langen Atem und wird nun offenbar dafür belohnt.

Die christlich geprägte Erdöl-Firma spricht seit kurzem von klaren Beweisen für Ölvorkommen. Während das Bohrloch gereinigt wurde, sei frei fliessendes Öl entdeckt worden.

«Grosser Durchbruch»

Zoom
Victor Carillo und John Brown von «Zion Oil»
Dies wird als grosser Durchbruch angesehen für die Hoffnung, dass im Land der Bibel erhebliche Mengen Erdöl hervorkommen werden. Dustin Guinn, Präsident von «Zion Oil», gibt bekannt, dass man sich deshalb entschieden habe, 70 Meter tiefer zu bohren. «Wir denken, dass dies noch ein paar Tage brauchen wird.»

Gleichzeitig halten die Verantwortlichen der Öl-Firma fest, dass noch nicht gesagt werden könne, ob diese Ölquelle wirklich kommerziell genutzt werden kann.

Begründet mit Bibelversen

Unter anderem nennt der Gründer des Unternehmens, John Brown, den Vers aus 5. Mose, Kapitel 33, Vers 24, wo der Segen, der auf Josefs Sohn Asser liegt, beschrieben ist: «Asser ist gesegnet unter den Söhnen. Er sei der Liebling seiner Brüder und tauche seinen Fuss in Öl.»

Auch suchte Brown im Gebiet, das dem Stamm Manasse zugeteilt worden war und von dem in 5. Mose, Kapitel 33, Vers 13 steht: «Von Joseph aber sagte er: 'Sein Land sei vom Herrn gesegnet mit dem Köstlichsten des Himmels, mit Tau, und mit der Flut, die drunten ruht; …'» Bereits 2014 glaubte John Brown, kurz vor dem Durchbruch zu stehen (Livenet berichtete). Zudem zitiert er Vers 19, in welchem steht: «...denn sie werden den Reichtum des Meeres gewinnen und die verborgenen Schätze im Sand.»

Zum Thema:
Nach 17 Jahren: Jetzt bohrt «Zion Oil» im Heiligen Land nach Öl
«Zion Oil» sucht Öl in Israel: Einst belächelt – bald vor dem Durchbruch
«Zion Oil & Gas»: US-Indiana-Jones gräbt in Israel nach Öl

Datum: 08.03.2018
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Israel heute

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

«Ketzerische Bibeln»
In Griechenlands ultra-orthodoxen Kreisen herrscht grosse Aufregung über eine evangelistische Sommeraktion evangelischer Christen.
Arm, aber grosszügig
Die Arbeitslosigkeit in Südafrika liegt bei 25 Prozent, die meisten Familien stecken tief in der finanziellen Krise. Genau in dieser Zeit entscheidet...
Nahost-Kenner Marc Früh
Die 70 Jahre Gründung des Staates Israel haben in Gaza zu schlimmen Ausschreitungen geführt. Die Hoffnung auf Frieden in dieser Region schwindet....
Fokustag über Flüchtlinge
Unter dem Titel «UNwanted» lädt «Frontiers» am 30. Juni 2018 zu einer Tagung nach Biel. Besucher erhalten einen vertieften Einblick in die Arbeit...

AKTUELLE NEWS

«Ketzerische Bibeln»
In Griechenlands ultra-orthodoxen Kreisen herrscht grosse Aufregung über eine evangelistische Sommeraktion evangelischer Christen.
Sexueller Missbrauch
Die Diskussion über #metoo und #churchtoo, in der sich Opfer sexueller Gewalt zu Wort meldeten, ist abgeebbt. Frei vom Druck der Öffentlichkeit ist es eigentlich ein guter Zeitpunkt, das Problem anzugehen, das in vielen Kirchen und Gemeinden besteht.
Papst im Kino
Heute wird Papst Franziskus in Genf weilen und den ökumenischen Weltkirchenrat treffen. Gleichzeitig läuft der Film «Ein Mann seines Wortes» im Kino, mit einigen Sonderheiten...
Arm, aber grosszügig
Die Arbeitslosigkeit in Südafrika liegt bei 25 Prozent, die meisten Familien stecken tief in der finanziellen Krise. Genau in dieser Zeit entscheidet sich ein christlicher Radiosender, eine Spendensammlung durchzuführen. Macht das überhaupt Sinn?
Nahost-Kenner Marc Früh
Die 70 Jahre Gründung des Staates Israel haben in Gaza zu schlimmen Ausschreitungen geführt. Die Hoffnung auf Frieden in dieser Region schwindet. Nahost-Kenner Marc Früh schildert im Buch «Hinsehen erlaubt!» Ansätze für ein besseres Zusammenleben.
Podiumsgespräche in Riehen
Gott schenkt das Leben und er nimmt es auch wieder. Über viele Jahrhunderte war das gesetzt. Doch nun nimmt der Mensch sein Schicksal am Anfang und am Ende des Lebens mehr und mehr selber in die Hand. Was bedeutet das?
Belgien-Held Romelu Lukaku
Immer wieder spricht Romelu Lukaku in Interviews über Gott und gibt ihm nach Erfolgen die Ehre. Der belgische Fussballstar kämpft an der WM 2018 um den Einzug ins Achtelfinale, ansonsten geht der Offensivmann für Manchester United auf Punktejagd.

Anzeige

Kommentar

Ein Grabenkampf: Kinder – nur kostspielige Nervensägen?
Öffnet sich tatsächlich ein Graben zwischen Eltern und Kinderlosen? Ein Artikel in der...

Anzeige

Ratgeber

Was wir tun und lassen sollten Die Kunst des Ausruhens
Warum sind wir so gerne gestresst? Fühlen uns richtig gut, wenn wir Punkte auf der To-Do Liste...