Die absolute Wahrheit

Ist es arrogant zu sagen, dass Jesus der einzige Weg ist?

Zoom
Immer wieder werden Christen als arrogant bezeichnet, weil sie behaupten, die absolute Wahrheit zu besitzen. Wie kann jemand mitten im 21. Jahrhundert, in dem Milliarden von Menschen unterschiedlichste Dinge glauben, behaupten, dass allein er richtig liegt?

Vielleicht glauben Sie, dass das Christentum ganz schön arrogant ist zu behaupten, dass es der einzige Weg zu Gott ist. Das Problem ist: Das, was wahr ist, schliesst logischerweise alles andere aus, was nicht die Wahrheit ist. Wahrheit schliesst alles Nichtwahre – alles Falsche – aus. Wenn ich sage, dass fünf plus fünf gleich zehn ist, sage ich damit auch, dass es nicht gleich dreizehn ist. Oder wenn ich sage, dass heute Donnerstag ist, schliesse ich damit die Möglichkeit aus, dass Sonntag sein könnte. Wenn mich meine Frau dann morgens weckt, weil ich in der Meinung, dass Sonntag sei, den Wecker nicht gestellt habe, ist sie damit nicht arrogant. Sie reagiert in der Logik von dem, was sie weiss – nämlich, dass ich zu spät zur Arbeit komme, wenn ich nicht aufstehe, und mir das jede Menge Probleme bringen würde.

Eine absolute Wahrheit?

Vielleicht zweifeln Sie ganz allgemein daran, dass es überhaupt eine absolute Wahrheit gibt. Aber denken Sie einfach mal kurz an den gestrigen Tag – dann werden Sie merken, dass wir nicht so leben als gäbe es keine absolute Wahrheit. Wenn Sie einen Blinden an einem Abgrund stehen sehen und ihn aufhalten, dann tun Sie das, weil Sie wissen, dass es gefährlich ist. Und selbst wenn diese Person nicht glaubt, dass sie sich beim Sturz verletzen würde, würden Sie die Person dennoch aufhalten wollen – weil Sie wissen, dass die Wahrheit, also das, was mit der Realität übereinstimmt, zutrifft, unabhängig davon, was jemand empfindet. So zu denken, ist nicht arrogant.

Gott will keine Arroganz

Wir alle glauben an eine Realität und sind davon überzeugt, dass sie wahr ist. Das ist nicht arrogant. Doch es ist etwas völlig anderes, arrogant zu sein. Jemand kann richtig liegen und arrogant sein. Oder falsch liegen und arrogant sein. Die Bibel spricht sich ganz deutlich gegen Arroganz aus, denn das ist völlig gegensätzlich zum liebevollen Wesen Gottes. Mein Vertrauen auf den christlichen Glauben basiert nicht auf der Arroganz. Es gibt überhaupt keinen Platz für Arroganz, denn der christliche Glauben basiert nicht auf meiner Güte und meinem Erfolg, nein, die Botschaft des Christentums weist direkt auf Jesus und auf das, was er für mich getan hat: Er hat den Weg frei gemacht, damit wir uns mit dem Schöpfer versöhnen können. Der Wert im Christentum liegt nicht auf dem einzelnen Christen, sondern auf Christus. Wenn also ein Christ arrogant ist, hat er diese Botschaft nicht verstanden.

Eine Erklärung, die Freude und Frieden schenkt

Aber wenn ich glaube, dass Jesus Christus die Wahrheit ist, dann liegt das daran, dass allein das Christentum eine logische Antwort auf das bietet, was ich in meinem Inneren und in meiner Umwelt beobachte. Die Bibel bietet uns eine Brille an, die perfekt auf unsere Realität zutrifft. Sie bietet auch eine Erklärung, die geschichtlich nachgewiesen werden kann, nämlich dass Jesus gelebt hat, am Kreuz gestorben und wieder auferstanden ist. Und diese Erklärung erfüllt nicht nur meinen Intellekt und meinen Verstand, sondern auch meine Seele und mein Sein, weil sie mir Hoffnung, Frieden und eine unerklärliche Freude schenkt.

Und dann hat Jesus Christus mich überzeugt, weil er lebt. Jesus selbst sagt: «Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater ausser durch mich.» (Johannes, Kapitel 14, Vers 6) Er hat damit keine Alternative offengelassen. Das ist eine exklusive Aussage, die man nicht relativieren kann. Jemand könnte denken, dass dieser Satz völlig arrogant ist – und das wäre er auch, es sei denn, er stimmt! Und wenn Jesus die Wahrheit ist und der Satz stimmt, dann müssen Sie darauf reagieren und eine Entscheidung treffen. 

Zum Thema:
Diesen Glauben kennenlernen
Authentisch sein: Christen: arrogante Besserwisser oder lebendige Wegweiser?
Hope to the World: Die Hoffnung auf Gott ist die einzige, die trägt

Datum: 07.06.2018
Autor: Rebekka Schmidt / Andy Wickham
Quelle: Jesus.ch / protestantedigital.com / Jesusfilm.de

Kommentare

der Wahrheit der Bibel! Du kannst es drehen und wenden wie Du willst. In Apostelgeschichte steht der Satz, der die absolute Wahrheit untermauert: [Hoffnung für alle] "Nur Jesus kann den Menschen Rettung bringen. Nichts und niemand sonst auf der ganzen Welt rettet uns (sonst)."
Der Vers aus Joh. 14.6 müsste mit der Bedeutung des griechischen Wortes "ich" sogar so übersetzt werden: "Ich [Jesus] (und kein anderer) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater ausser durch mich." Nein eThomas, wir werden mal staunen, wer (leider) alles nicht dabei ist. Jesus sagt in Joh. 3.3 zu Nikodemus: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von Neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen!" Jeder Mensch, der seine Sünden von Herzen bereut, Jesus Christus um Vergebung bittet wird gerettet werden. Er ist ein Kind Gottes und erhält aus Gnaden das ewige Leben. Das was Du schreibst ist Allversöhnung und entspricht nicht
Ja, es ist arrogant, zu sagen, dass Jesus der einzige Weg ist. Es werden viele, viele im Kommenden Reich dabei sein, die nie etwas von Jesus gehört haben. Aber Jesus wird als Messias die Welt richten. Dann wird er auch Buddhisten, Hindu und viele andere ins Reich hineinwinken. Denn das Argument ist nicht eine "Bekehrung". Wir werden mal staunen.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Frauen in der Bibel
Die grosse Mehrheit der biblischen Geschichten handelt von Männern – Frauen kommen weder im Alten noch im Neuen Testament allzu oft vor. Doch werden...
Burnout als Christ?
Viele Jahre ist Irene Justus Perfektionistin und der Meinung, dass es Christen immer gut gehen muss. Als sie in eine Depression rutscht, bricht ihr...
Der Fussballgott
Kennen Sie das Gefühl, eins zu werden mit Tausenden von Menschen und dem einen Ziel nachzufiebern? Wenn so eine ganze Kathedrale, genannt Stadion,...
Ehrlich zu beantworten
Paradox, herausfordernd und direkt... So wirkten Jesu Worte bereits vor 2'000 Jahren auf die Menschen. Heute sind seine Fragen für viele wie ein...

Information

Anzeige

Anzeige