Arme und Bedürftige
«Dienen» gehört zu den häufigsten und zentralen Begriffen in der Bibel. Christen dienen Gott, der Kirche, einander und natürlich den Armen. Doch gerade dieses Dienen an den Armen sollte man durchaus hinterfragen.
Kritik an Migros-Aktion
Wenn einer der beiden Schweizer Grossverteiler eine Aktion zur Verkaufsförderung startet, geht er manchmal an die Grenzen des Zuträglichen. Gerade wenn sich die Aktion an Kinder richtet. Doch die Kriterien für die Kritik sind sehr zeitgeistig ...
Enttäuscht über Urteil
Das Bundesgericht tritt nicht auf die Beschwerde gegen die «Love Life»-Kampagne des Bundesamts für Gesundheit (BAG) ein. Die Organisationen hinter den Beschwerdeführern prüfen einen Weiterzug an den europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.
Vergessene Stimme der Väter
Als Dougs Freundin ihm eröffnet, dass sie schwanger ist, entscheidet er sich schnell für eine Abtreibung. Nie hätte er gedacht, dass die Entscheidung so tiefgehend ist – und dass das Thema für Männer genauso schmerzhaft ist wie für Frauen.
C-Parteien und Asylfrage
In Deutschland und darüber hinaus streiten sich Politiker um den richtigen Umgang mit flüchtenden Menschen. Obwohl deren Zahlen in Europa deutlich abnehmen, wird gerade ein Direktverfahren zur Abweisung an der Grenze diskutiert.
Sexueller Missbrauch
Die Diskussion über #metoo und #churchtoo, in der sich Opfer sexueller Gewalt zu Wort meldeten, ist abgeebbt. Frei vom Druck der Öffentlichkeit ist es eigentlich ein guter Zeitpunkt, das Problem anzugehen, das in vielen Kirchen und Gemeinden besteht.
Podiumsgespräche in Riehen
Gott schenkt das Leben und er nimmt es auch wieder. Über viele Jahrhunderte war das gesetzt. Doch nun nimmt der Mensch sein Schicksal am Anfang und am Ende des Lebens mehr und mehr selber in die Hand. Was bedeutet das?
Papst Franziskus zieht Vergleich
Papst Franziskus hat die Abtreibung von Embryos mit möglichen Behinderungen mit der Nazi-Praxis zur Vernichtung sogenannten «unwerten Lebens» im letzten Jahrhundert verglichen.
Marsch fürs Läbe in Bern
«Abtreibung – der Schmerz danach!» lautet das Thema des 9. «Marsch fürs Läbe». Damit wird am 15. September 2018 auf dem Bundesplatz in Bern ein Tabu gebrochen – und über die Leiden gesprochen, mit denen unzählige Frauen und Männer konfrontiert sind.
Im Kampf für das Leben
80 Personen trafen sich letzte Woche vor dem argentinischen Parlament, um dort kistenweise Unterschriften gegen die Legalisierung von Abtreibungen abzugeben. Darunter auch Jugendliche, die beinahe Opfer eines Schwangerschaftsabbruchs geworden wären.

Anzeige

Kommentar

Kritik an Migros-Aktion: Marketing-Aktionen und der einseitige Blick der Medien
Wenn einer der beiden Schweizer Grossverteiler eine Aktion zur Verkaufsförderung startet, geht er...

Anzeige