Werbekampagne in Basel
Es ist immer noch wenig üblich, dass eine Kirche eine Werbekampagne lanciert. Doch wenn ihre Plakate dann sogar beschädigt und gestohlen werden, muss sie irgendetwas richtig gemacht haben.
CREA! 2018
Das CREA! Meeting vom 15. bis 17. Juni 2018 war laut den Organisatoren ein Erfolg. Rund 1'700 Personen versammelten sich auf St. Chrischona, um zu erfahren, was es heisst, ein Ebenbild Gottes mit allen Ecken und Kanten zu sein.
Opferstockdiebe erwischt
Bei einer Verkehrskontrolle in Tavanasa GR fand die Polizei in einem Auto verdächtige Mengen von Münz und Notengeld. Es stellte sich heraus, dass das Geld aus Opferstöcken in mehreren Kantonen gestohlen worden war.
Deutlich wiedergewählt
Die Wahl fiel deutlich aus: Die Abgeordneten des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes haben Pfarrer Gottfried Locher als Präsidenten des Rats mit 43 Stimmen bestätigt.
Kirchentag Zürcher Oberland
Im Zürcher Oberland bereiten 50 Kirchen gemeinsam einen Kirchentag vor. Vom 5. bis 8. Juli wollen sie mit der Bevölkerung feiern, nachdenken und sich auf den gemeinsamen Glauben besinnen.
Marsch fürs Läbe in Bern
«Abtreibung – der Schmerz danach!» lautet das Thema des 9. «Marsch fürs Läbe». Damit wird am 15. September 2018 auf dem Bundesplatz in Bern ein Tabu gebrochen – und über die Leiden gesprochen, mit denen unzählige Frauen und Männer konfrontiert sind.
SAMW-Richtlinien
Ein Arzt muss selber entscheiden, ob er «Suizidhilfe» leisten will. Das hält die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) in den Richtlinien «Umgang mit Sterben und Tod» fest, die am letzten Mittwoch in Kraft getreten sind.
Stabübergabe am 23. Juni
«Ich höre mit den offiziellen Chargen auf», sagt Samuel Ninck. Während 18 Jahren prägte er «ChristNet», ein Forum, bei dem soziale und gesellschaftliche Fragen sowie Umweltthemen im Zentrum stehen. Sein Rücktritt hat zeitliche Gründe.
Act212 warnt
Im vergangenen Jahr kamen bei der Meldestelle von «Act212» 94 Meldungen betreffend Menschenhandel herein, bei den meisten herrschte dringender Handlungsbedarf. Zudem zeigt sich, dass auch in der Schweiz junge Mädchen von «Loverboys» verführt werden.
«Schweizer Islam»
Ein «Schweizer Islam» als Weg zur Integration? Unter diesem Thema stand die Sendung «Der Club» am Dienstagabend auf SRF1. Prominente Redner waren unter anderen Amir Dziri, Professor für Islamische Studien, und Giuseppe Gracia vom Bistum Chur.

Anzeige

Kommentar

Ein Grabenkampf: Kinder – nur kostspielige Nervensägen?
Öffnet sich tatsächlich ein Graben zwischen Eltern und Kinderlosen? Ein Artikel in der...

Anzeige