• Blaubeeren und Bibel
    Bereits stand Sovanna Soeung, die Mutter von SreyRam Kuy (Bild), vor dem Beamten, der die Hinrichtung absegnen sollte. Doch sie entkam den Schergen der Roten Khmer. Dies war der Anfang einer Reise durch die Wirren des kambodschanischen Genozids.
  • Pastor statt Drogen
    Als die Mutter von Tim Mattox starb, glitt er in die Drogen ab. Im Gefängnis realisierte er, zu was für einem hoffnungslosen Fall er geworden war. Doch dies sollte nicht das Ende sein. Die Wende begann mit einem kleinen Büchlein.
  • Hunger, Hoffnung und Heil
    Mit nur 16 Jahren entscheidet sich der Strassenjunge Joseph Kim aus Nordkorea, nach China zu fliehen, um dem Hungertod zu entgehen. Doch dort ist alles noch viel schwieriger. Bis er jemanden trifft, der seine Hoffnungslosigkeit versteht.
  • Er wurde abgetrieben
    Dieser junge Mann ist ein Wunder. Als seine Mutter im sechsten Schwangerschaftsmonat erfährt, dass er das Downsyndrom hat, treibt sie ab. Doch Tim überlebt. Und wird kommenden Montag 18 Jahre alt.
  • Wenn's stürmt
    Das war ihnen noch nie passiert. Ein Sturm, der sich gewaschen hatte. Sie ruderten aus Leibeskräften und versuchten, das Boot über Wasser zu halten. Die Chancen standen schlecht. Was dann geschah, haben die Männer nie mehr vergessen.
  • Deutsches Songtalent 2015
    Mit seinem Rap «Gedanke für Gedanke» setzte er sich gegen 180 andere Bewerber durch. Was Songtalent Kevin Neumann auf der Bühne versprüht, zieht sich auch durch sein Privatleben: Seine Begeisterung für Gott. Doch er war nicht immer so fromm.
  • Lukasz Kopinke
    «Die Kirche ist ein einziger Zirkusverein.» Mit dieser Meinung lebt Lukasz Kopinke (38) ziemlich gut – bis sich seine vierjährige Tochter aus heiterem Himmel taufen lassen möchte.
  • Richtig streiten
    Es sind meistens die selben Dinge, die uns in Rage bringen. Ein Wort reicht und schon knallt die Sicherung durch. Doch es gibt Tipps, wie man sein Temperament in den Griff bekommt und die Streitkultur verbessern kann.
  • Silvia Dura
    Obwohl Silvia Dura aus Chur eigentlich ein gutes Leben hat, fühlt sich sich immer einsam und leer. Dann begegnet sie Christen, die sie ermutigen, Gott kennenzulernen. Für die Schweizerin der Wendepunkt.
  • Shaker schüttelt Herzen
    Die assyrische Christin Mariela Shaker verliess ihre syrische Heimat, um im Ausland Musik auf einer Universität Musik zu studieren. Trotz Wirren in ihrer Heimat ist sie nicht verbittert. Im Gegenteil: Sie will eine Friedensbotschafterin sein.
Wir sehnen uns nach guten Freunden. Dass es Freundschaft für alle gibt, beweist Jesus eindrücklich. Erfahren Sie hier, wie Sie eine Beziehung mit ihm aufbauen und wachsen lassen können.
Die Sache mit dem Glauben ist nichts Kompliziertes. Falls Sie erste Schritte in den Glauben machen möchten, erfahren Sie hier alles Wichtige dazu, von A bis Z.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

GodStory

You need to install flash player 9+ and Javascript to view this video. Show video on Platform

 

Video-Input

Inspiration

Er wurde abgetrieben
Dieser junge Mann ist ein Wunder. Als seine Mutter im sechsten Schwangerschaftsmonat erfährt, dass er das Downsyndrom hat, treibt sie ab. Doch Tim überlebt. Und wird kommenden Montag 18 Jahre alt.
Wer sein Leben Jesus Christus anvertraut, wird früher oder später den Wunsch spüren, seine Beziehung zu Gott zu vertiefen. Folgende drei Schritte helfen dabei.
Haben Sie Fragen zum christlichen Glauben oder suchen Sie Rat? Gerne können Sie sich an ein Team von Beraterinnen und Beratern richten. Sie erhalten per E-Mail eine Antwort.

Anzeige

Tagesvers

Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Ich nehme das Herz von Stein aus eurer Brust und gebe euch ein Herz von Fleisch. Ich lege meinen Geist in euch und bewirke, dass ihr meinen Gesetzen folgt und auf meine Gebote achtet und sie erfüllt.
Hesekiel 36,26-27

Anzeige

Bibelquiz