Filmtipp
Jahrhundertelang war sie fast vergessen: Katharina von Bora, die Frau an Martin Luthers Seite. Auch heute kennt man nur wenig mehr als ihren Namen. In «Katharina Luther» wird sie als eine interessante, emanzipierte Frau vorgestellt.
Sängerin Audrey Assad
Die christliche Sängerin Audrey Assad hat syrische Wurzeln. Die talentierte Künstlerin ist ein Flüchtlingskind: Ihr Vater hatte den Nahen Osten unter schwierigen Umständen verlassen.
Nach Grammy-Triplette
Der christliche Hip-Hop-Star «Chance the Rapper» wurde bei der jüngsten Grammy-Verleihung gleich mit drei dieser wohl wichtigsten Musik-Trophäen geehrt.
Rap-Königin mit Klartext
Verschiedentlich mimte «Queen Latifah» Charaktere, die im christlichen Glauben wurzelten. Nun arbeitet die Entertainerin an einer TV-Serie, welche die Geschichten der Bibel nacherzählt.
Ellie Holcombs neues Album
Die Sängerin Ellie Holcomb durch erschütternde Zeiten: Ihr Vater erhielt letztes Jahr eine Krebs-Diagnose. Enge Freundinnen verloren ihr Baby und vor kurzem kämpfte ihr Mann mit Meningitis.
Fontis-Buchtipp: «Osteraugen»
Bestseller-Autor Raphael Müller hat die Gabe, sich in andere hineinzuversetzen. Der Autist, der selbst nicht sprechen kann, gibt nun in der Bibel vorkommenden Gegenständen und Tieren eine Stimme und beschreibt in Worten die Ostergeschichte neu.
Studie zu Erziehung
Die christliche Familie ist nicht mehr zeitgemäss, behaupten etliche. Sie ist ein Ort des Segens, weil hier der Glaube weitergegeben wird, sagen andere. Tobias Faix und Tobias Künkler schauten in einer Studie hinter die Kulissen frommer Familien.
Angst überwinden
Furcht fesselte die Sängerin Moriah Peters ans Spitalbett. Ihre Panikattacken machten sie derart krank, dass sie hospitalisiert werden musste. Vor drei Jahren publizierte sie ein Album zu diesem Thema.
Wie ein Lied die Kirche veränderte
Viele Menschen – auch wenn sie nicht regelmässige Kirchgänger sind – kennen das Lied «Danke für diesen guten Morgen, danke für jeden neuen Tag». Was viele nicht wissen: Das Lied war 1961 eine kleine Revolution und schaffte es sogar in die Hitparade.
Martin Werlen
«Wo kämen wir hin?», heisst das neue Buch des ehemaligen Abts von Einsiedeln, Martin Werlen. Eine Kirche sollte die Umkehr nicht nur predigen, sondern auch leben, lautet seine provozierende These, die auch Nichtkatholiken jucken könnte.

Anzeige

Anzeige