Der Einfluss von Migranten
Der Einfluss christlicher Einwanderer auf die Schweizer Gesellschaft ist grösser als derjenige von Muslimen. Davon ist Samuel Behloul, Fachleiter Christentum beim Zürcher Institut für Interreligiösen Dialog (ZIID), überzeugt.
Mosaik untermauert Frage
Der «National Geographic» enthüllt ein 1500 Jahre altes Mosaik, das vermutlich Alexander den Grossen zusammen mit dem jüdischen Hohepriester zeigt. In der Literatur wird von einem solchen Treffen berichtet, ohne dass es historisch gesichert ist.
88:87 für Burkaverbot
Ein Gesetz für ein allgemeines Verhüllungsverbot im öffentlichen Raum könnte der Schweiz eine jahrelange mühsame Diskussion und einen weiteren unwürdigen Verfassungsartikel ersparen.
Verdrehte Wahrnehmung
Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) haben gerade bekanntgegeben, dass sie sich scheiden lassen werden. Damit beherrscht das Traumpaar Hollywoods, das als «Brangelina» in der Öffentlichkeit steht, wieder einmal die Nachrichten der Regenbogenpresse.
«Der Sehendmacher»
Wer schon längere Zeit Christ ist, meint bestimmte Bibelstellen genau zu kennen. So ging es auch Steve Volke, bis ihm auf einmal eine neue Botschaft deutlich wurde: Arme Menschen liegen Gott besonders am Herzen. Eine Rezension von Elisabeth Hausen.
M16 – On the Move
Wie Jesus unterwegs war, so sollen auch seine Nachfolger unterwegs sein. Dieses Thema wird «M16 – On the Move» aufnehmen; eine Tagung, bei der sich die Fragen rund um In- und Ausland-Mission drehen.
Nach Abstimmung
Die Stimmbürger der Stadt Luzern haben einer Teilrevision des Friedhofsreglements mit 60,1 Prozent Ja-Stimmen zu 33,9 Nein-Stimmen zugestimmt. Ein überparteiliches Komitee hatte mittels Referendum den Erhalt der christlichen Wandbilder verlangt.
Joel Smallbone
Das Duo «For King and Country» bringt einen Film zu ihrem gleichnamigen Song «Priceless» (Unbezahlbar) heraus, wo der eine Sänger, Joel Smallbone, die Hauptrolle spielt. Der Film ist ein Drama, das den Menschenhandel in der USA thematisiert.
Fazit zum «Marsch fürs Läbe»
Der siebte «Marsch fürs Läbe» ist Geschichte: Am 17. September fand die Veranstaltung mit rund 1'700 Teilnehmern in Bern statt. Als Teil des Trägerkreises zieht die Schweizerische Evangelische Allianz SEA eine durchzogene Bilanz.
«Pexit» gründen
Ist ein Suizid bei Exit etwas anderes als 1'000 «normale Suizide» in der Schweiz? Wenn nicht, müssen wir mit einer Alternativorganisation vorwärts machen, meint Hanspeter Schmutz, Leiter des Instituts INSIST.

Anzeige

Kommentar

«Pexit» gründen: Sterbehilfeorganisation «Exit» braucht endlich eine Konkurrenz
Ist ein Suizid bei Exit etwas anderes als 1'000 «normale Suizide» in der Schweiz? Wenn nicht,...

Anzeige