This is an example of a HTML caption with a link.
Die gesündeste Sicht unseres Körpers
Donald Trump liebt es, über Menschen, die keinen idealen Körper haben, Witze zu machen. Wütende Aufschreie von Körper-Fetischisten lassen das Pendel dann wieder zur anderen Seite ausschlagen. Wie sehen wir unseren Körper?
Klares Denken gefragt
Vor 85 Jahren diskutierten C.S. Lewis und J.R.R. Tolkien in einem Gespräch über die Glaubwürdigkeit des christlichen Glaubens. Dieses Gespräch war ein wesentlicher Grund, dass der Autor und Erfinder der Narnia-Reihe Christ wurde.
Neues Magazin «gehaltvoll»
Der christliche Psychologe und Buchautor Werner May publiziert eine neue Internetzeitschrift namens «gehaltvoll». In diesem Magazin können die Leser selbst festlegen, wie tief sie in das jeweilige Thema eintauchen wollen.
Frei von Homosexualität
Nach Missbrauch, Vergewaltung und viel Gewalt in ihrer Kindheit beginnt Janet Boynes eine Beziehung mit einer Frau. 14 Jahre lang lebt sie ein homosexuelles Leben, obwohl sie zuvor Jesus Christus kennengelernt hatte. Auf diese Zeit blickt sie zurück.
Wenn Glaube konkret wird
Glaube ist spannend. Wenn man sich auf Jesus einlässt, können verrückte Sachen passieren. Aber nur, wenn man bereit ist, Anweisungen zu folgen. Das machte der englische Pastor Mike Pilavachi auf humorvolle Art an der EXPLO in Luzern deutlich.
Heiligkeit zelebrieren
Worship-Musik tendiert dazu, den Fokus auf Gottes Heiligkeit zu legen, sagt Gareth Gilkeson von der Band «Rend Collective». Dabei werde der nächste Schritt, nämlich diese zu zelebrieren, oft nicht gemacht.
Dave Bachmann
Dave Bachmann ist Inhaber einer Modeagentur, kennt verschiedene Persönlichkeiten in der Branche und ist oft an Prêt-à-porter-Modeschauen. Doch erst als er Gott kennenlernt, bekommt sein Leben einen Sinn.
Daniel Maurer
Daniel Maurer ist der stärkste Mann in der Schweiz. Sein Körper bedeutet für den Berner Seeländer alles und der Erfolg treibt ihn zu noch mehr Leistung und noch mehr Training an. Doch mit einem Mal geht sein Leben den Bach herunter...
Maggie Gobran
Für die Kinder aus den Müll-Slums in Kairo heisst sie nur «Mama Maggie». Die koptische Christin Maggie Gobran arbeitet unter Ägyptens Ärmsten und ist deshalb für den Friedensnobelpreis nominiert worden.
Der überzeugte Aussenseiter
Giulio (17) lebt im norditalienischen Parma. Er dankt Gott, dass er in sein Leben gekommen ist. Giulio unterscheidet sich in vielem von seinen Schulkollegen – und steht dazu:

Anzeige

Anzeige