Gospel-Queen tritt zurück
Vor fünf Jahren wurde Aretha Franklin (75) in die «Gospel Hall of Fame» aufgenommen. Nun gab die beliebte R&B-Sängerin bekannt, dass sie zurücktreten will. Unter anderem, um sich mehr um ihre Grosskinder kümmern zu können.
Moderatorin Frauke Ludowig
Manche würden sagen, Kirche ist eine angestaubte Sache. Nicht so die RTL-Moderatorin Frauke Ludowig. Sie findet: Der Glaube an Gott macht Spass, schenkt Hoffnung und stimmt optimistisch.
Ex-Freundin von Prince
In den 1980er-Jahren galten sie und Prince als Traumpaar. Doch niemand ahnt damals, wie schlecht es Denise Matthews geht. Als sie nach einer Überdosis an der Schwelle des Todes steht, begegnet ihr Jesus. Das ist ihre Geschichte.
Eine neue Chance
Drogen und flüchtige Beziehungen – nach seinem durchschlagenden Erfolg tat Chance the Rapper nach eigener Aussage nichts Positives mehr. Ein Gebet seiner Oma rüttelte jedoch an ihm. Dies führte zu einem Wandel, an dem auch Kanye West teilhatte.
Schauspielerin Johnson
Anjelah Johnson-Reyes spielt eine der Hauptrollen in «The Resurrection of Gavin Stone». Nun spricht die Schauspielerin über ihren Glauben und darüber, welche Rolle christliche Gemeinden in der Gesellschaft einnehmen sollten.
TV-Frau Ainsley Earhardt
Ainsley Earhardt startet zum Überflug als TV-Gastgeberin und ihr Kinderbuch grüsste kürzlich vom ersten Platz der Beststeller-Liste der «New York Times». Doch die Fernsehfrau durchlebte auch schwierige Momente, darunter eine Fehlgeburt.
«Das Licht nicht verbergen»
Schauspielerin Taraji P. Henson («Hidden Figures») rät ihren Fans, das Licht, das Gott jedem Menschen geben will, nicht abzudunkeln um anderen zu gefallen. Sie ermutigt dazu, sich selbst zu sein, auch wenn das nicht allen gefällt.
Raumfahrer Buzz Aldrin
Nach Neil Armstrong war Buzz Aldrin der zweite Mensch, der den Mond betrat. Der bald 86-Jährige steuerte die Mondfähre, ehe er zwanzig Minuten nach Armstrong seinen Fuss auf den Erdtrabanten aufsetzte. Zudem feierte Aldrin das Abendmahl im All.
Nach Motto «Liebe deine Feinde»
Daryl Davis bezeichnet sich nicht nur als Christ, er handelt auch so. Als er es wagt, die Worte Jesu in die Tat umzusetzen, passiert Erstaunliches. Wegen ihm löst sich die rassistische Organisation Ku-Klux-Klan im US-Staat Maryland komplett auf...
«Was machst du heute Abend?»
Chris Pratt, der Star aus «Passengers» und «Jurassic World», fand durch das Gespräch mit einem Fremden auf Hawaii zum Glauben an Jesus. Heute ist er überzeugt, dass dies auch für seine Karriere als Schauspieler ein Schlüsselmoment war.

Anzeige

Anzeige