EM-Fussballerin Lisa Makas
Sie war Österreichs tragische Heldin der Fussball-EM 2017. Nach einem Kreuzbandriss im Viertelfinale war es für Lisa Makas vorbei. Dass sie in solchen Momenten nicht den Mut verliert, liegt an ihrer persönlichen Beziehung zu Gott.
Makwala nach 200-Meter-Solo
Er schrieb eine der aussergewöhnlichsten Geschichten der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2017 in London: Isaac Makwala aus Botswana musste wegen eines Norovirus unter Quarantäne gestellt werden. Der gläubige Athlet durfte den Vorlauf nachholen.
Südafrika-Gold-Star Niekerk
Sicherlich gibt es in der Sportwelt grössere Überraschungen als den WM-Gold-Triumph in London von Wayde van Niekerk über 400 Meter Hürden. Immerhin erfreute er sich 2016 an Olympia-Gold in Rio, welches er in Weltrekordzeit errang.
Hürden-Hero Tiffany Porter
Jetzt, in London, soll es ein bisschen mehr sein: In Moskau noch holte Tiffany Porter 2013 WM-Bronze über 100-Meter-Hürden. Die britische Athletin ist überzeugte Christin, was ihr auch im Sport Halt und Ruhe gibt.
100-Meter-Heldin Tori Bowie
In diesen Tagen krönte sich US-Sprinterin Tori Bowie (27) zur Königin über 100 Meter. Die Athletin gewann an der Leichtathletik-WM in London Gold über die Paradedisziplin. Für ihren Erfolg bedankt sie sich bei Jesus Christus.
Bestbezahlter NFL-Spieler
Sport-Mega-Star Derek Carr (26), der aktuell bestbezahlte Spieler in der NFL, hörte auf Gott und rettete dadurch drei jungen Männern das Leben – diese standen gerade an der Schwelle zum Suizid. Dem Ereignis ging ein Gehorsamsschritt voraus.
FCZ-Star Dwamena
Was für ein Einstand von Raphael Dwamena. Bei Super-League-Aufsteiger FC Zürich trifft er im Derby vor 20'000 Fans gegen Rekord-Meister GC gleich doppelt. Der FCZ siegt und Dwamena ist in aller Munde. Nach dem Spiel dankt er zunächst Gott...
Survival-Abenteurer «Bear» Grylls
Im Fernsehen zeigt er, wie man in der Wildnis überlebt oder aus einer brennenden Diskothek entkommt. Doch völlig furchtlos lebt selbst der britische Extrem-Abenteurer Edward Michael «Bear» Grylls nicht. Was ihm dann hilft? Sein Glaube an Gott!
Ex-Wrestling-Star Ken Shamrock
Ken Shamrock kämpfte einst in der prestigeträchtigen Wrestling-Show «WWE» sowie in realen UFC-Wettbewerben. Heute setzt sich der 53-jährige Sportler für die Bibel ein.
Omar McLeod
Bei der bald beginnenden Leichtathletik-Weltmeisterschaft gehört Omar McLeod aus Jamaika zu den Gold-Favoriten. Der Spitzen-Sportler, der zu den Anwärtern auf den nächsten Weltrekord über 110-Meter-Hürden zählt, schöpft die Kraft aus seinem Glauben.

Anzeige

Anzeige