Missionarin auf dem Broadway
Die vielseitige Musical-Darstellerin und Schauspielerin Kristin Chenoweth gehört zu jenen, die ihre Stimme einem Tier im Weihnachts-Animations-Streifen «The Star» verleihen. Chenoweth ist selbst überzeugte Christin.
Vom Drogendealer überzeugt
Mark Clark ist Pastor im kanadischen Vancouver. Leidenschaftlich bringt er die Botschaft von Jesus mit der aktuellen Kultur zusammen und erlebt, wie Menschen verändert werden. Das war bei ihm genauso, denn niemand hätte gedacht, dass er Christ wird.
Ehemalige Yoga-Lehrerin
Als Kind glaubt Jessica Smith an Gott, doch als Teenager verliert sie ihren Glauben. Sie lässt sich auf Esoterik ein und je tiefer sie in die Spiritualität eintaucht, desto unglücklicher wird sie. Bis sie sich an Jesus erinnert...
Hindu-Priester ist fasziniert
Der Inder Rahil Patel war entschiedener Hindu. In der Schulung im Kloster lernte er, dass man niemanden lieben darf. Er sprach in Europa vor tausenden Hindus. Doch innerlich war er leer. Im Laufe der Zeit wuchs eine geheime Faszination für Jesus...
Transsexueller Walter Heyer
In jungen Jahren erlebt Walter Heyer Missbrauch durch seine Familie und wird dadurch zutiefst in seiner Identität verunsichert. Jahre später beschliesst er eine Geschlechtsumwandlung und hofft als Frau endlich Frieden zu finden.
Muslim wird Christ
Bülent Askar ist Deutschtürke und als Muslim aufgewachsen. Als seine deutsche Frau sich einer christlichen Gemeinde anschliessen will, beginnt er, Christen zu hassen – doch wird später selbst Christ.
Übernatürliches Erlebnis
Der frühere Muslim Hamid träumte im Gefängnis davon, dass Jesus ihn in der Nacht in ein Bettlaken hüllt. Am Morgen lag tatsächlich ein Laken da, die erschrockenen Aufseher liessen ihn frei. Heute gründet und leitet Hamid Bibelgruppen.
Tania Georgelas
Die Engländerin war die Frau des hochrangigsten amerikanischen ISIS-Mitglieds und reiste nach Syrien. Nun spricht Tania Georgelas darüber, wie sie ihren Dschihadisten-Mann verlassen und sich dem Christentum zugewandt hat.
Muslim wird Christ
Als ältester Sohn steht Shahrokh Afshar unter dem Druck, seiner iranischen Familie Ehre zu bereiten. Doch so sehr er sich auch bemüht, er wird den Ansprüchen nicht gerecht. Immer begleiten ihn Scham und Schuldgefühle – bis er erkennt, was Gnade ist.
«Ich bin nicht der Geeignete»
Der Vater von Wadestrant Jean-Baptiste war Voodoo-Priester. Als Wadestrant den Voodoo verliess, wurde er von seinem eigenen Vater verfolgt und ins Krankenhaus geprügelt. Er tauchte unter, doch damit war die Geschichte lange nicht zu Ende…

Anzeige

Anzeige