Ein Ausländer in der Schweiz
Mit 16 Jahren zog Alban Morina aus dem Kosovo in die Schweiz. Nach einer schwierigen Zeit lernte er Jesus kennen, der ihn nicht nur heilte, sondern ihm sogar echte Freiheit schenkte.
Friedemann Schwinger
Friedemann Schwinger aus Dresden wächst in einem christlichen Elternhaus auf, aber was eine Beziehung zu Gott bedeutet, erfährt er erst später. Durch die Freundschaft zu Jesus findet er zu einer inneren Freiheit.
Heute berührt er Hunderte
Weil er nach einem Unfall im Rollstuhl war, wollte sich ein indischer Mann das Leben nehmen. Das änderte sich, als er Christ wurde. Bald wollten andere mehr von diesem Glauben wissen.
Durch Bildung Frieden fördern
Schule ist für viele Kinder in Kriegsgebieten ein Fremdwort. So auch für Ahmed. Seinen Traum, Terrorist zu werden, hat der 11-Jährige begraben. Den Sinneswandel verdankt er Menschen, die im Flüchtlingscamp im Libanon eine Schule eingerichtet haben.
Im Produktionsstress
Vic Andersons gehörte zu den Produzenten der in den 1960er-Jahren prominenten TV-Serie «Thunderbirds». Der harte Terminplan führte zu Alkohol und übermässigem Rauchen. Bis er feststellte, dass ein Mitarbeiter den Stress ganz anders verarbeitete.
Gerhard Kisslinger
Als Teenager fragt sich Gerhard Kisslinger nach dem Sinn des Lebens und probiert alles aus, was ihm über den Weg läuft. Doch statt Erfüllung findet er nur Zerstörung, die ihn fast das Leben kostet. Dann greift Gott übernatürlich ein.
Das Traktat und der Traum
Eigentlich wollte Davood die Broschüre seinem Schüler nur wegnehmen und sie anschliessend den Leitern der Koranschule zeigen. Doch dann begann er, selbst darin zu lesen und hatte in derselben Nacht einen seltsamen Traum.
Atheist hört Gottes Stimme
Henri Kunze wächst in der DDR auf. Er begeistert sich für den Kommunismus und findet, dass nur minder bemittelte Menschen an Gott glauben. Doch dann hat er in einer Strassenbahn ein übernatürliches Erlebnis mit Gott. Heute ist er überzeugter Christ.
Rote-Khmer-Beamtin
Man sagt, Im Chaem sei für den Tod zehntausender Menschen verantwortlich. Mit nun 75 Jahren entschied sich die Frau aus Kambodscha für Jesus und liess sich taufen. Der Pastor, der sie taufte, hatte in dem Arbeitslager gelitten, das sie übersah.
Eigentlich war sie gerne Atheistin...
Viola Focke ist zufrieden mit ihrem Leben. Sie ist Atheist und fühlt sich nicht als würde ihr etwas fehlen. Doch dann hört sie auf einer Veranstaltung von Jesus und findet zum Glauben. Sie sagt: «Ich möchte die Beziehung zu Gott nicht mehr missen.»

Anzeige

Anzeige