This is an example of a HTML caption with a link.
Schicksal einer Nordkoreanerin
Wie viel ist uns unser Glaube Wert? Würden wir unser Leben aufs Spiel setzen, nur um unserer Familie zu berichten, dass wir zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind? Für Myoung-Hee* war das keine Frage...
Nach Nordirland-Konflikt
Für seine terroristischen Straftaten verbüsste Billy McFetridge mehrere Jahre im Gefängnis. Er kämpfte im Nordirland-Konflikt und machte sich in 58 Anklagepunkten schuldig. Doch in seinen dunkelsten Stunden veränderte sich sein Leben hinter Gittern.
Mutmacher vom Gefängnis aus
Melusi Dlamini aus Kenia schmerzte, dass er seinen Vater nie kennenlernte und so schlug er einen kriminellen Lebensweg ein. Nach zehn Jahren Haft glitt er erneut in den Verbrechenssumpf ab. Wieder hinter Gittern fand er Hoffnung...
«Gangster-Jünger» wird Pastor
Als David Washington bei einem bewaffneten Raubüberfall geschnappt wird, drohen ihm 15 Jahre Haft. Mit einem Mal wird ihm klar: Er hat sein Leben grundlos weggeworfen. Dann bittet der Agnostiker Gott um Hilfe.
Der Mann ohne Emotionen
David Wood konnte weder lachen noch weinen. Als Soziopath hat er keine Emotionen und kennt keine Grenzen. Bald ist er so gestört, dass er versucht, seinen Vater umzubringen. Im Gefängnis fängt er an, Bibel zu lesen. Und das verändert alles...
Sie täuschte Entführung vor
Fast einen Monat lang hielt Karen Matthews die britische Öffentlichkeit in Atem. Das Königreich litt 2008 mit ihr wegen ihrer entführten Tochter Shannon – bis herauskam, dass alles vorgetäuscht war, um die ausgesetzte Belohnung selbst einzustreichen.
Lebenslänglich – für Jesus
Als Troup Foster nach einem Mord lebenslänglich ins Gefängnis kam, dachte er nur noch an Selbstmord. Doch dann begegnete er Jesus. Er begann ein Theologie-Studium innerhalb der Knastmauern. Heute weiss er, dass Gott ihn genau an den Ort berufen hat.
Kriminell, drogenabhängig, verzweifelt
Als sein Vater verschwindet, bricht für Steve Benner alles zusammen. Er gerät auf die schiefe Bahn, wird drogenabhängig und ist schliesslich so am Ende, dass er nicht mehr weiter leben möchte. Doch dann findet er unerwartet Hoffnung.
Gottesbegegnung im Knast
Sein Leben war ein Trümmerhaufen: Er nahm Drogen, hatte keine Arbeit und lebte auf der Strasse. In sich fühlte er einen unbändigen Hass gegen alle Menschen und litt unter Schuldgefühlen. Doch Jacques Vermeulen erlebte Hilfe durch Gottes Eingreifen.
Showdown auf den Knien
Tony Gielty gehörte laut dem «Inspire Magazin» zu den brutalsten Gefängnisinsassen Schottlands. Nach einem aussergewöhnlichen Showdown hinter Gittern änderte er seinen Lebensstil jedoch völlig. Heute ist er freiwillig im Knast zu finden.

Anzeige

Anzeige