Brandaktuell: Zehn Gebote für Blogger

Zoom
Blogger können sich in Zukunft an zehn Geboten orientieren. Zusammengestellt hat sie die Evangelische Allianz Grossbritanniens.

Den Verfassern von Tagebüchern und Kommentaren im Internet soll damit geholfen werden, keine unüberlegten Bemerkungen zu publizieren. Die Gebote wurden von einer Gruppe von Internetnutzern im Alter von 18 bis 87 Jahren an einem Treffen am 23. September erstellt. Vorbild waren neben den biblischen Zehn Geboten die 1846 von der Allianz veröffentlichten Leitlinien zur Zusammenarbeit und zum Umgang mit Meinungsverschiedenheiten.

Die Richtlinien sollen den Bloggern ihre Verantwortung für ihr eigenes Wohlbefinden und für die Gesellschaft in Erinnerungen bringen. „Du sollst deinen Blog nicht über deine Integrität stellen“, heisst das erste Gebot. Im vierten wird den Internet-Autoren empfohlen, das Blogging einen Tag pro Woche ruhen zu lassen.

Gegen Rufmord im Web

Das sechste Gebot lautet: «Du sollst die Ehre, den Ruf oder die Gefühle anderer nicht töten.» Andere Gebote verbieten den Diebstahl von fremden Inhalten, den Missbrauch des eigenen Pseudonyms und falsches Zeugnis. Das siebte bezieht sich auf die Sex-Seiten im Internet: „Du sollst das Web nicht brauchen, um Ehebruch zu begehen oder in deinem Kopf zuzulassen.“

Die britische Evangelische Allianz ist die grösste Vereinigung evangelikaler Christen in Grossbritannien.

Link zum Thema: Zehn Gebote für Blogger

Datum: 02.10.2008
Quelle: Livenet / epd

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Leben als Christ
In einer Zeit, wo Bewegung alles ist, klingt Warten schrecklich unpassend. Trotzdem durchlebt jeder Mensch Wartezeiten, die scheinbar unproduktiv...
Das dunkle Geheimnis
Flüchtlinge sind ein altes Phänomen. Fast alle wichtigen Personen der Bibel sind mal vor etwas oder jemandem davongelaufen. Offenbar muss man sich...
Zum Ramadan
Die Anzahl Muslime wächst im deutschsprachigen Europa und so hat sich auch Livenet mit dem Koran beschäftigt und dabei eine wunderbare, packende...
Amos und Hiob kannten ihn
Bereits Hiob kannte die Plejaden, die auch unter dem Namen Siebengestirn bekannt sind. Viele dürften die Plejaden aber unter ihrem japanischen Namen...

Information

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Supernatural School of Ministry 2015 in der Schweiz