Glauben entdecken

Jesus - die Tour

Zoom
Jesus im Film «Son of God»
Es geschah vor ungefähr 2000 Jahren. In der kleinen Stadt Bethlehem, die zur römischen Provinz Judäa gehörte, kam ein Kind zur Welt, das die Welt veränderte. Lernen Sie Jesus von Nazareth hier näher kennen.

Jesus war kein gewöhnliches Kind. Er kam zur Welt, obwohl seine Mutter Maria nicht mit ihrem Mann Joseph geschlafen hatte. Ein anderer war der Vater: Gott persönlich. Doch wieso sollte Gott auf die Idee kommen, sein eigenes Kind als Mensch auf die Erde zu schicken? Sicher nicht, damit die Menschen einen Grund hatten, eine neue Religion zu gründen. Gott ging es dabei um sehr viel mehr.

Mit Jesus Christus schickte er den Menschen einen, der alles auf den Kopf stellte. Statt als Sohn Gottes wie ein König auf der Erde zu herrschen, sprach er davon, dass die Niedrigsten bei Gott die Höchsten sind. «Liebe Gott von ganzem Herzen und liebe deine Mitmenschen wie dich selbst», war eine weitere seiner zentralen Aussagen. Erstaunlicherweise schuf er sich mit dieser Liebesbotschaft wahrscheinlich mehr Feinde, als wenn er als Herrscher aufgetreten wäre.

Weil Jesus, der sich vor allem ans gewöhnliche Volk richtete, der damaligen religiösen Elite zu gefährlich wurde, verurteilte man ihn als Volksaufhetzer und Gotteslästerer zum Tode und richtete ihn hin.

 


Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Friedlich zusammenleben
Das wäre was, wenn Menschen friedlich zusammenleben könnten. Doch wie umsetzbar ist Nächstenliebe? Ganz realistisch kommt man da nämlich schnell an...
Erschreckend ehrlich und direkt
Viele Menschen stellen Gott – bewusst oder unbewusst – jede Menge Fragen und sind frustriert, weil Gott ihrer Meinung nach nie antwortet. Doch nur...
Nachgehakt
Gott liebt Menschen. Aber gilt das auch für mich? Als ganz normaler Mensch können einem da schon so seine Zweifel kommen. Gerade, wenn im Leben nicht...
All we need is love
Ohne Liebe wären wir alle verloren. Für Jesus war die Liebe das wichtigste Gebot. Keine Religion redet so viel von Liebe wie der christliche Glaube....

Information

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Weitere Infos zu den Einsätzen findest du hier...
17.09.2016 um 14.30 Uhr auf dem Bundesplatz in Bern
Startet am 10. September 2016 in Frauenfeld