Internet-Sex-Sucht

Ansätze zur Heilung

Zoom
Internetsucht ist eine Sucht! In ihren Auswirkungen ist sie ähnlich gefährlich wie eine Abhängigkeit von Kokain. Der Entzug ist hart und von Entzugserscheinungen begleitet.

Fünf Schwerpunkte:

1. GESPRÄCH / PROBLEMANALYSE / VERHALTENSTHERAPIE

Siehe : Sieben Schritte zum Ausstieg

2. PRAKTISCHE MASSNAHMEN

So hart es tönt, aber die Sucht erfordert eine radikale Entgiftung: Entfernen Sie sämtliche pornografischen Inhalte von Ihrem Computer, Installieren Sie Filter, sorgen Sie für «offene Türen», halten Sie begrenzte Zeiten ein und schaffen Sie weitere Kontrollmassnahmen. Vielleicht müssen Sie auch während mehrerer Monate auf den Computer verzichten, bis die Entzugserscheinungen nachlassen.

Den Filter finden Sie auf www.sos.porno-frei.ch

3. ACCOUNTABILITY

Lernen Sie, Rechenschaft vor andern abzlegen. Dies bedeutet, das Geheimnis zu durchbrechen (Transparenz) und das Verhalten einer Vertrauensperson offenzulegen, siehe Accountability - Ein Weg zum Ausstieg aus der Internet-Sucht .

4. PAARTHERAPIE

Weil die Partnerschaft massiv leidet, ist es oft auch nötig, die Ehefrau einzuschliessen: zur Vertrauensbildung, zum Wiederaufbau der Beziehung und zur praktischen Unterstützung des Entzugs Mehr dazu auf 2-4 Ein Ausweg aus Internet-Sucht: Die Paartherapie

5. MEDIKAMENTE

Obwohl Botenstoffe im Gehirn eine wichtige Rolle bei der Internetsucht spielen, so sind die Möglichkeiten der medikamentösen Behandlung begrenzt. Mehr dazu auf 2-5 Medikamente als Hilfe aus der Internet-Sucht?

Zurück zum Dossier: www.sexsucht.jesus.ch


Autor: Dr. med. Samuel Pfeifer
Quelle: Internetsucht

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Kurzfilm der englischen Kirche
In einem neuen Video zeigt die englische Landeskirche einen Drogenabhängigen, der eine Art Dornen-Krone trägt – jedoch aus Spritzen. Die Kirche will...
Hinterbliebene fragen
Auch unter Christen wird das Recht auf ein selbst bestimmtes Lebensende immer häufiger diskutiert. Was bei der Diskussion meistens nicht zur Sprache...
Wochenbettdepression
Für viele Frauen ist die Geburt des eigenen Kindes ein wunderschönes Erlebnis. Doch manchmal bleibt die Freude ausgerechnet bei der jungen Mutter aus...
Brennen ohne auszubrennen
Roman Bamert ist Gemeindeleiter und Coach. Er war selbst von einem Burnout betroffen. Heute führt er Beratungen durch. Das Ziel für Pastoren ist, zu...

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Weitere Infos zu den Einsätzen findest du hier...
Seminar mit Andy Mason, 10. Nov 2016 – 13.30-18.00, Zürich
mit Danny Silk & Andy Mason, 11.-12. Nov 2016 – Zürich
Joshua Haverland & Philipp Bertschinger in Aarau
"Himmelsperspektive" 15.10.2016, CTZ, Baar
20.11.2016 Steffisburg / 28.01.2017 Bern
newleaders.ch | 19.-20.11.2016 | St. Chrischona
Am 31. Oktober 2016 in Zürich