Gute Nacht
Tatsächlich: Man ist müde und will wirklich zur Ruh’ gehen. Nur mag die nicht kommen. Mit Hinweisen aus der Bibel und der christlichen Lebenspraxis können Sie diese Ruhe aber holen. Es gehört zu den Grundregeln der Schlafhygiene, nicht mit einem ...
Dossier
Das Kürzel 24/7 ist zum Symbol geworden für eine Gesellschaft, in der alles und jeder rund um die Uhr zur Verfügung stehen sollte. Aber das ist nicht machbar und auch nicht wünschenswert. Wir brauchen Zeiten der Erholung. Nur gelingen die immer ...
Dossier
Das Kürzel 24/7 ist zum Symbol geworden für eine Gesellschaft, in der alles und jeder rund um die Uhr zur Verfügung stehen sollte. Aber das ist nicht machbar und auch nicht wünschenswert. Wir brauchen Zeiten der Erholung. Nur gelingen die immer ...
Gedicht
Gedicht über die Panik der Nacht Nachts, wenn die Gedanken kreisen und der Schlaf vergeblich wartet in den Falten des Vorhangs, wenn die Stille, die grauenvolle, dir den Atem raubt; wenn Fragen aufstehen, um dir erbarmungslos ins Antlitz zu ...
Leider
Ein Drittel unseres Lebens schlafen wir und wissen eigentlich nicht genau, was wir da tun. Nichts beeinflusst unsere Gesundheit so sehr wie der Schlaf. Schlaflosigkeit und andere Schlafstörungen sind zu verbreiteten Symptomen unserer modernen ...
Schlafverhalten
.... die Schlafstörungen ganz verschieden auf die Geschlechter verteilt sind? 13 Prozent der deutschen Männer, aber 24 Prozent der Frauen leiden unter Schlafstörungen. In anderen Ländern und Kulturkreisen ist das ziemlich ähnlich. Warum, darüber ...
Der Traum
Die alten Kulturen haben sich dem Schlaf in der Sprache der Mysterien genähert. Ausgelegte Träume hatten oft eine weit reichende Bedeutung. China Bei den Chinesen und ähnlich auch bei den Indianern Nordamerikas waren Träume die Visionen aus einer ...
Nach 50
Ältere Menschen schlafen anders. Das macht sich etwa ab dem 50. Lebensjahr bemerkbar. Viele Betroffene: - liegen dann zwar länger im Bett, schlafen in dieser Zeit aber weniger - brauchen länger zum Einschlafen - wachen am Morgen früher auf - ...
Schlafstadien
Richtig „durchschlafen“ gibt es eigentlich gar nicht. Jeder Mensch schläft im Lauf einer Nacht ganz verschieden tief. Das hat seine Gründe. Die Schlafstadien haben normalerweise eine bestimmte Reihenfolge, die als Schlafzyklus bezeichnet werden, ...
Die Schlafwellen
Es handelt sich um einen Schlafraum, in dem die Schlafstadien und bestimmte Körperfunktionen des Patienten wie Herzrhythmus, Atmung und Körperbewegung während des Schlafes registriert werden. Die erfassten Daten werden nun über Computer oder ...

Anzeige

Anzeige