This is an example of a HTML caption with a link.
Verletzt, verärgert, verunsichert?
Der Mensch sollte in der Lage sein, Dinge zu analysieren, zu hinterfragen und zu kritisieren. Leider machen wir damit aber auch vor unseren Mitmenschen nicht Halt. Und das kann verletzen. K. P. Yohannan hat Tipps, wie man auf Kritik reagieren kann.
Achtung, Pubertät!
Teenager sein ist aufregend, herausfordernd und anstrengend. Doch auch wenn Teens das Gefühl haben, unabhängig zu sein, brauchen sie immer noch die Ermutigung und den Rückhalt ihrer Eltern. Wie Sie Ihren Kindern jetzt beistehen können.
Lieben – Achten – Ehren
«Ich will dich lieben, achten und ehren», so das romantische Versprechen an der Hochzeit. Um die Liebe bemühen sich viele Paare, aber das Achten und Ehren wird manchmal vernachlässigt. Dabei sind gerade diese beiden das i-Tüpfelchen der Beziehung.
Gebrochenes Vertrauen
Vertrauen ist das Öl, das jede Partnerschaft am Laufen hält. Und so stehen die meisten Partnerschaften vor dem Aus, wenn durch Fehlverhalten das gegenseitige Vertrauen zerbrochen ist. Doch es gibt eine Alternative.
Eine Wurzelbehandlung
Es gibt drei Arten von Konflikten. Und sie müssen unterschiedlich angegangen und entschärft werden. Astrid Eichler, Leiterin des Netzwerks «Solo&Co», sprach in Riehen BS über ihre Erfahrungen im Umgang mit Konfliktursachen und gab erprobte Tipps.
Unerfüllter Kinderwunsch
Es ist nicht leicht, wenn es im Leben ganz anders kommt, als man es sich vorgestellt hat. Für eine Ehe kann ein unerfüllter Kinderwunsch eine extreme Belastung sein. Wir haben Tipps, wie Sie auch diese Herausforderung gemeinsam meistern können.
Kurs für Geschiedene
Trennung, Scheidung und Wiederheirat sind unter Christen schwierige, aber aktuelle Themen. Die Tagung «Scheidung. Ende. Aus?» vom 20. Mai im Gospel Center Brugg befasst sich eingehend damit. Livenet sprach mit Daniel Hubacher vom OK der Tagung.
Innehalten und still sein
Es ist so einfach, viel zu kommunizieren, Kommentare zu posten oder schnell zu antworten. Doch die Bibel empfiehlt, sorgsam mit Worten umzugehen. Warum dieser Rat gut für einen selbst ist und auch in zwischenmenschlichen Beziehungen hilft...
Gibt es sie überhaupt?
Einige Leser werden gespannt folgende Zeilen überfliegen, um sie auf ihr Eheleben anzuwenden und andere werden sich enttäuscht abwenden. Zu oft schon haben sie Vorträge und Seminare gehört, Bücher gelesen und ihr Ehe hat sich doch nicht verändert.
Trotz sexuellem Missbrauch
Silvia Bärtschi aus Burgdorf ist ein lebendiges Beispiel dafür, wie Gott nach traumatischen Erlebnissen Heilung schenken kann. Nach heftigsten Krisen führen sie und ihr Ehemann Christian heute eine glückliche Beziehung.

Anzeige

Anzeige