Forum christlicher Führungskräfte
Mit einem neuen Teilnahmerekord ging am Samstag das Forum christlicher Führungskräfte in Fribourg zu Ende. Top-Banker, CEOs und Politiker, dass Niederlagen zum Leben dazugehören und wie sie Gott besonders in Krisen immer wieder stark erlebt haben.
Swissmem-Präsident
Die Wirtschaft brummt, die Börsenkurse steigen. Trotzdem profitieren nicht alle Gruppen von Menschen von diesem Aufschwung. Swissmem-Präsident Hans Hess, einer der Referenten am Forum Christlicher Führungskräfte, erklärt, was zu tun ist.
Führungskräfte-Forum
Zum Leben gehören schwierige Zeiten. Doch es gibt immer wieder Hoffnung. Das will das Forum christlicher Führungskräfte am 9. und 10. März in Freiburg deutlich machen. Roland Frauchiger erklärt, wie Christen zu einer Gewinner-Mentalität kommen.
Rednerin am CEO-Forum
Sie gehört zu den Topbankerinnen der Schweiz. Ihr Erfolgsrezept ist Integrität und Transparenz. Kristine Braden weiss aber auch, wie sie mit Rückschlägen umgehen muss. Am Forum christlicher Führungskräfte im März 2018 spricht sie darüber.
Weltwirtschaftsforum
Der Ökonom Tomáš Sedláček stellte am Rande des Weltwirtschaftsforums WEF in Davos klar, dass die Weltwirtschaftskrise noch lange nicht überwunden ist. Er plädierte für eine neue Geldpolitik.
Gemeindegründer Scazzero
Kraftvoll leiten, ohne sich zu verausgaben und ohne dass das Privatleben leidet – wie geht das? Gemeindegründungspionier Peter Scazzero sagt: Indem man sein Inneres und die Beziehung zu Jesus genauso pflegt wie die eigenen Führungskompetenzen.
Gegenseitige Rückendeckung
«Wir wollen den Menschen Gutes tun, besonders den Glaubensgeschwistern.» Auf diesen biblischen Leitsatz stützt der Verein Christliche Geschäftsleute Schweiz (CGS) seine Tätigkeit.
IVCG-Frühstückstreffen
Es gibt Kompetenzen, die ein Ausbrennen verhindern. Darüber referierte Susanne Mockler vor 70 Führungskräften am IVCG-Frühstückstreffen in Mannenbach.
Christliche Polizei Vereinigung
Seit über 15 Jahren pflegen Polizisten der Christlichen Polizei Vereinigung in der Schweiz den Kontakt zu Beamten in Ungarn. Im Verlauf dieser Zeit entstand eine freundschaftliche Verbindung, bei der auch der fachliche Austausch nicht zu kurz kommt.
Als Handwerker Gott dienen
Lange Zeit war Markus Zaugg Jugendpastor. Seine Berufung sah er aber gleichermassen in seinem Beruf. Heute ist er Missionsleiter von Globe Mission Schweiz. Trotzdem dient er Gott noch immer in der Werkstatt.

Anzeige

Anzeige