Er war Missionar

Jetzt überzeugt Priester in Spaniens «The Voice»

Grosse Bühne für Pater Damian Maria. Der junge spanische Geistliche startet beim Gesangswettbewerb «La Voz España», der spanischen Ausgabe von «The Voice». Sollte sich der Erfolg einstellen, wäre er in bester Gesellschaft: Im vergangenen Jahr gewann die Ordensschwester Suor Cristina in «The Voice of Italy».

Zoom
Padre Damian in «The Voice» in Spanien (La Voz España)
Folgt Padre Damian auf Suor Cristina? Damian Maria, der in der spanischen Ausgabe des beliebten TV-Formats startet, ist Priester. Der junge Geistliche ist Mitglied in der katholischen Ordensgemeinschaft «Kongregation des Heiligsten Erlösers».

Gegenwärtig laufen in Westeuropa die «Blind Auditions» der dritten «La-Voz-España»-Staffel. In diesem Teil des Wettbwerbs sitzen die vier späteren Coachs mit dem Rücken zum Darbietenden. Weiss die Stimme zu gefallen, wird ein roter Knopf gedrückt und der Stuhl des Coachs dreht sich, so dass der Coach den Künstler erstmals sieht.

Padre Damian bestach mit dem Robbie Williams Song «Angels». Sein Auftritt weckte das Interesse von gleich zwei Juroren, der italienischen Sängerin Laura Pausini sowie Latino-Sänger Antonio Orozco. Damian entschied sich für das «Team Antonio».

Padre Damian wurde laut «kath.net» im Jahr 2013 zum Priester geweiht und wirkte bereits als Missionar in Honduras und Indien.

Padre Damians Auftritt in the Voice:

Zum Thema:
Sister Act 3: Nonne gewinnt «The Voice of Italy»
«The Voice of Italy»-Star: Schwester Cristina bringt Album heraus
Mika machts in «The Voice» vor: So drückt Jesus für dich auf den roten Knopf
Auf Schwester Cristinas Spuren: Maltesische Ordensfrauen wollen zum Eurovision Song Contest

Datum: 12.04.2015
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / kid

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Nach drei Jahren Gebet
«Unsere Gebete wurden erhört, wir danken Gott von ganzem Herzen!», sagt der Bruder von zwei der insgesamt 21 koptischen Christen, die 2015 durch ISIS...
Israel – damals und heute
Noch vor 100 Jahren wurde Israel als trostlos und öd beschrieben – heute ist es ein moderner, florierender Staat. Zufall? Nein, sagt Autor Doug...
Zum Filmfestival Cannes
Lange wurden Filme mit christlichen Themen vom Markt völlig ignoriert. Dies scheint sich laut «Hollywood Reporter» nun zu ändern, selbst in China. In...
Jemens Untergrundchristen
Das ärmste Land der Arabischen Halbinsel liegt am Boden. Es herrscht Krieg, die Menschen hungern, die Verfolgung der Christen nimmt zu – aber auch...

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 2. Juni 2018, ab 10.00 Uhr, Zürich