Suche nach mehr

«Manche beginnen, sich zu ritzen»

Vielen jungen Menschen fehlt es an Selbstwert, beobachtet Brad Dring, Sänger der Rock-Hip-Hop-Gruppe «Rapture Ruckus» aus Neuseeland. «Manche wären gerne jemand anderes.» Doch die Suche nach mehr verlaufe oft nicht wie gewünscht. «Sie beginnen, sich zu ritzen.» Deshalb sei es wichtig, sie zu ermutigen – die Band versucht der jungen Generation Selbstwert zu vermitteln.

Zoom
Rapture Ruckus
«Nach dem Hören unseres Songs 'In Crowd' kommen viele Kids zu uns», sagte Brad Dring, Sänger Rock-Hip-Hop-Band «Rapture Ruckus» im Gespräch mit Livenet während des «Springtime-Festival» in Frauenfeld. «Sie kämpfen damit, dass ihr Selbstwertgefühl nicht sehr hoch ist, und dieses Lied hat ihnen geholfen.»

Im Song werde die Gesellschaft reflektiert. «Wir sind zwar zum Beispiel durch Facebook besser vernetzt, doch es fehlt an tiefen Beziehungen.»

«Viele suchen nach besserem Selbst»

Brad Dring beobachtet, dass viele nach etwas «Besserem» suchen würden. «Sie können es aber nicht finden und sind nicht zufrieden mit sich selbst. Sie würden gerne jemand anderes sein und manche beginnen, sich zu ritzen.»

«Es ist wichtig, sie zu ermutigen und ihnen zu zeigen, dass sie gut sind, so wie Gott sie geschaffen hat.» Die Gespräche mit ihnen würden helfen. «Manchmal erhalten wir eine Nachricht, zum Beispiel über Facebook, wo jemand uns mitteilt, dass sich etwas verändert hat – das ist cool. Es ist schön, über die Musik eine Stimme sein zu dürfen.»

Er entschied sich für das Leben

Aus diesem Grund sei Brad nun seit 15 Jahren in der von ihm gegründeten Formation. «Es ist unser Ruf. Und Gott nutzt uns manchmal dann, wenn wir es gar nicht denken. Das ist dann jeweils ein guter Reminder, dass er es ist, der wirkt, und nicht wir.»

Brad Dring erinnert sich an eine Show, «als mich ein Jugendlicher wütend anstarrte, die Arme verschränkt. Es sah aus, als wollte er mich schlagen. Wir sahen ihn nach dem Konzert wieder. Er kam zu mir, High-Five, dann umarmete er mich. Er sagte, dass er sich hatte töten wollen, doch unsere Show zeigte ihm eine neue Perspektive auf.»

Zum Thema:
Good Weather Forecast: Nach dem Konzert wollte das Mädchen am Leben bleiben
Hip-Hop-Band «Freispruch»: «Bei Gott gibt es immer Hoffnung auf Veränderung und Neuanfang»
For King & Country: «Der Applaus gilt Jesus»

Datum: 11.10.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

CREA! 2018
Das CREA! Meeting vom 15. bis 17. Juni 2018 war laut den Organisatoren ein Erfolg. Rund 1'700 Personen versammelten sich auf St. Chrischona, um...
CREA! 2018
Frischer Wind mit bewährten Formaten: Auch dieses Jahr soll das CREA! Meeting durch starke Worship-Bands und leidenschaftliche Redner zu einem...
«Kirche mal anders»
Am vergangenen Freitag fand in der reformierten Kirche in Zürich Oerlikon der erste Preacher Slam statt. Vor zahlreichen jungen Leuten traten vier...
Hirnwäsche?
Über 30 Millionen Mal wurde das Video in den sozialen Medien bereits angeschaut: Ein vierjähriger Junge zitiert das Alphabet – anhand von Bibelversen...

Anzeige

Anzeige