Alte Gewohnheiten durchbrechen
Wut ist eine heftige und destruktive Emotion, die viel Schaden anrichten kann. Explosionsartig bricht sie hervor und übernimmt ungefragt und brutal die Kontrolle. Doch man kann lernen, mit Wut umzugehen. Wir haben ein paar praktische Tipps.
Lebensberater Daniel Linder
Gefühle und unsere Reaktionen darauf haben einen doppelten «Nutzen», sagt der Berater Daniel Linder. Jeder Mensch er- und durchlebt die gleichen Gefühle unterschiedlich – und ist für die Konsequenzen selbst verantwortlich.
Neuzeitliche Droge
Philipp Roth von MOSER&COMPANY sieht Pornografie als neuzeitliche Droge und möchte Menschen beim Ausstieg aus der Pornosucht unterstützen. Dafür hat er einen E-Mail-Kurs entwickelt, der die seelischen und geistigen Aspekte angeht.
I got a feeling...
Schmetterlinge im Bauch. Rasende Eifersucht. Überschwängliche Freude. Ekel. Scham. Wut. Angst. Ohne Gefühle können wir nicht leben, auch wenn sie uns manchmal vielleicht unangenehm sind. Doch wir sind unseren Gefühlen nicht ganz ausgeliefert.
Sonderurlaub in Athen
Die Sommerferien sind für die meisten schon vorbei, einige schwelgen wohl noch in den Erinnerungen. Begeistert sind wir durch die Strassen gebummelt, haben in Cafés gegessen und Menschen beobachtet. Es gibt dabei Parallelen zu einer Reise von Paulus.
Meckern kann tödlich sein
Ständige Nörgeleien können das Leben verkürzen. Das haben jetzt dänische Forscher herausgefunden. Ein paar Tipps, wie man sich und seinen Liebsten schlechte Laune abgewöhnt und dadurch länger und erfüllter lebt.
Umbrüche als Chance
Umbrüche sind entscheidende Phasen in unserem Leben. Sie können uns nachhaltig verändern. Es ist eine Lüge, wenn jemand behauptet, dass ein linearer Lebenslauf der ideale oder geistlichste wäre. Stürmische Zeiten bergen grosse Chancen.
Die gute Tat
In den sozialen Medien werden manche Videos millionenfach angeklickt. Warum? Weil ihr Inhalt die Menschen begeistert. Doch was wäre, wenn wir alle einfach das tun würden, wozu uns die Bibel auffordert?
Beschwingt durch den Sommer
Der Sommer knallt mit einer mächtigen Hitzewelle in die Schweiz und nun gilt es, sich fit über und unter Wasser zu halten. Wie geniessen wir diese warme Jahreszeit, ohne zum fernsehbetäubten Sofa-Hänger zu werden oder gänzlich als Faultier zu enden?
Vom Umgang mit Ängsten
Wer kennt sie nicht, die Sorgen? Sorgen um und am Arbeitsplatz. Sorgen um Mitmenschen. Finanzielle Sorgen. Gesundheitliche Sorgen. Sorgen im Blick auf das Weltgeschehen. Schnell werden aus Sorgen Ängste. Zukunftsängste. Existenzängste. Verlustängste.

Anzeige

Anzeige