This is an example of a HTML caption with a link.
Widerstandsfähigkeit
Krisen zu überstehen und gestärkt daraus hervorzugehen, hat viel mit unserer Einstellung, Entscheidungskraft und Tatbereitschaft zu tun. Diese Widerstandsfähigkeit, auch Resilienz genannt, können wir trainieren und Kraft aus dem Glauben schöpfen.
Geld und Besitz
Die meisten Schweizer und Deutsche betrachten Sparsamkeit als Tugend. Andere hingegen glauben, dass Gott keine Freude an unserem Sparen hat. Letztlich zählt aber allein, was wir durch den ersparten Besitz bewegen wollen.
Staunen und ausprobieren
Am ersten Tag im neuen Jahr, haben wir mal etwas ganz anderes für Sie: Einen Brief von Gott. An Sie. Mit Wünschen für 2016.
Besondere Silvestertradition
Nie denken Menschen so viel über ihr Leben nach wie in den letzten Stunden eines Jahres. Die einen sehen wehmütig zurück, die anderen freuen sich auf das, was kommt. Eine meiner liebsten Silvester-Traditionen ist ein Jahresrückblick der anderen Art.
Anders sein
Jesus bezeichnete seine Jünger als Salz der Welt. Doch nur wenn sie rein sind haben sie die gewünschte Wirkung. Wie gut, dass er selbst uns immer wieder reinigt.
Tipps fürs Zeitmanagement
Zeitmanagement ist das Einfachste der Welt. Sie müssen in jedem Moment Ihres Tages nur eine einzige Frage beantworten: Beschäftige ich mich im Moment mit der Aufgabe, die langfristig die für mein Leben wichtigsten Ergebnisse bringt?
Zutiefst christlich
In diesen Tagen – zwischen Weihnachten und Neujahr – haben viele von uns die Chance, einmal mehr als sonst zur Ruhe zu kommen (hoffen wir jedenfalls). Was viele nicht wissen: Ruhe ist nicht Faulheit, sondern eine grosse Tugend.
Tagebuch schreiben
Unter jungen Frauen ist das Tagebuch auch heutzutage angesagt. Ihm werden geheimste Gefühle und Gedanken anvertraut. Dabei hat Tagebuchschreiben eine Menge guter «Nebenwirkungen».
Frieden stiften – Teil 3
Echte Friedensstifter zeichnen sich durch ihr Gebetsleben aus. Sie haben die Demut, Gott ihr Herz auszuschütten, und die Freiheit, schwierige Menschen zu segnen.
Frieden stiften – Teil 2
Tratschen ist ein verbreiteter Vertrauenskiller. Es verletzt die Würde der Person, über welche schlecht geredet wurde. Es führt auch zu Zurückhaltung, anderen etwas anzuvertrauen. Letztlich wachsen Misstrauen und Parteiung.

Anzeige

Anzeige