«Sieben Tage»-Experiment
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wir laden Sie ein, während einer Woche Gott, die Natur und sich selbst neu zu erleben – kreativ und mit allen Sinnen.
Endlich frei
Jahrelang kämpfte Dan gegen seine Alkoholsucht. Während er seinen Körper langsam zerstörte, litt auch seine Seele. Erst als er durch einen Freund von Jesus hört, schöpft er neue Hoffnung.
Glück wagen
Es gibt Menschen, die uns beeindrucken. Manchmal so sehr, dass wir wünschten, wir könnten so sein wie sie. Wir kopieren ihren Look oder ihr Verhalten. Aber bin ich wirklich nicht gut genug, um einfach ich selbst zu sein?
Sibylle und Roland Bircher
Wenn das Leben gleich mehrere Dinge mit sich bringt, die über unsere Kraft gehen – was dann? Sibylle und Roland Bircher haben sich auf den Weg gemacht.
Geliebt und angenommen
Im Alltag stolpern wir immer wieder über die eigenen Fehler und haben Mühe, zu unserer Unvollkommenheit zu stehen. Aber wie viel Perfektionismus brauchen wir, um von Gott angenommen zu sein?
Vertrauensvoll
Manche Menschen sind Optimisten. Es fällt ihnen leicht, sich vertrauensvoll in Gottes Hand zu geben. Menschen, denen dies nicht so gelingen will, werden manchmal leichtfertig dafür kritisiert, dass sie Gott nicht richtig vertrauen.
Vergessen?
Es fühlt sich gut an, ein Ziel zu erreichen und es zu etwas zu bringen. Es macht Sinn, dafür zu kämpfen. Wir bemühen uns um Bildung. Und gehen damit vielleicht am Wesentlichen vorbei.
Kommentar
Zwei unterschiedliche Meldungen bewegten Philipp Hadorn, Nationalrat und Gewerkschafter. Ein Kommentar zu Ferien, Asylsuchenden und zur Angst vor Fremden.
Abschalten, aber wie?
Zeitfresser nehmen immer mehr Raum im Leben ein: Fernseher, Computer, IPhone, IPad. Und wann haben Sie das letzte Mal zugunsten Ihrer Familie oder Gott den Off-Knopf gedrückt?
Symbolik
An einigen Stellen in der Bibel wird davon gesprochen, dass Gott einem Menschen neue Kleidung gibt. Was aber hat man sich darunter vorzustellen?

Anzeige

Anzeige