Love Your Neighbour
Mit 25 Jahren gründete der gebürtige Schaffhauser David Togni seine Modelinie «Love Your Neighbour». Von Anfang an wollte er viel mehr als Kleider designen und verkaufen. Ihm geht es um die Botschaft, den Nächsten zu lieben, wie es Jesus tat.
Buch des Jahres 2015
Dass Abnehmen und Fitness durchaus Themen für Christen sind, zeigt Pastor Rick Warren mit seinem Buch «Der Daniel Plan – In 40 Tagen zu einem ganzheitlichen Leben». Die Idee dafür kam ihm allerdings in einem eher ungewöhnlichen Augenblick.
Diagnose vor der Geburt (PID)
Wenn ich am Morgen in den Spiegel sehe, was blickt mir da entgegen? Wer hat Interesse an mir? Und wer hat eigentlich entschieden, dass es mich gibt? Einer der radikalsten Texte der Bibel gibt erstaunliche Antworten.
Vorbereitung auf Probleme
Irgendwann macht jeder die Erfahrung, dass ihn Stress und Schwierigkeiten extrem belasten. Vermeiden lässt sich dies nicht. Aber es gibt die Möglichkeit, sich ein Stück weit darauf vorzubereiten. Die folgenden fünf Schritte können dabei helfen.
Heidi Klums «GNTM»
«Hunger Games» zum Zehnten: Heidi Klums Mager-Modell-Show «Germanys Next Topmodell» erntet im Blätterwald beinharte Kritik. Die Sendung fördere krankhafte Essstörungen und schaffe Druck. Jesus zeigt dagegen ein völlig anderes Menschenverständnis.
Gezielt leben
Ostern ist vorbei. Das Geschehen von damals spricht bis heute in unser Tun und Lassen hinein. Sind wir begeistert vom Ostergeschehen oder eher enttäuscht, weil Ostern nichts an unseren Problemen geändert hat? Wie begeisterungsfähig sind wir?
Ruhe im Sturm
Ruhe ist für viele Menschen ein unbekannter Zustand. In einer Welt, die voller Hektik und Stress ist, kommt es einem manchmal vor, als gäbe es keinen einzigen ruhigen Fleck mehr. Und doch ist es möglich, sogar auf der Flucht ruhig zu sein.
Träume leben
Warten ist nicht mehr «in». Heute muss alles schnell gehen, vom «Fastfood» über die Kurzpredigt bis hin zur Erfüllung unserer Wünsche und Träume. Schliesslich hat man ja noch Besseres zu tun als zu warten – könnte man meinen. Aber was denn?
Heraus aus der Überforderung
Alles um uns herum ist auf Wachstum angelegt, von der Wirtschaft bis hin zum geistlichen Leben. Der Mythos von einem radikalen christlichen Leben in dauernder Fülle steht allerdings unserer eigentlichen Berufung im Weg: den Alltag als Christ leben.
Lichtblick im Alltag
Es ist so einfach und hat doch grosse Wirkung. Nicht nur für die, bei denen man sich bedankt. Anerkennende Worte bereichern das Leben von allen Beteiligten. Danke sagen macht froh.

Anzeige

Anzeige