This is an example of a HTML caption with a link.
Die Euro 2008 hat Europa gepackt. Jeden Abend zittern die Nationen, wie es wohl weitergeht. Spannend, langweilig, unfair, kritisch – alles ist dabei. Und kann man beobachten, wie verschiedene Menschen ticken. Es ist sehr menschlich, nach einer ...
Euro 2008
Wien. Rund eine Million Stadionbesucher und hunderttausende Begeisterte in den Fanzonen werden der Tourismusbranche in Österreich und der Schweiz während der Euro 2008 volle Betten und klingelnde Kassen bescheren. Doch können aus dem ...
«Ich verdiene daran keinen Pfennig und trotzdem sollte sie jeder kaufen!», meint Bundesliga-Trainer Jürgen Klopp zur DVD «Fussball-Gott». Mit diesen Worten äusserte sich der deutsche ZDF-Fussballexperte in «TV Total». Initiator der DVD ist der ...
Was verschiedene Fussballmannschaften an der Euro demonstriert haben, gilt auch im religiösen Sinn: Um zum Ziel zu kommen, brauchen wir manchmal einen Steilpass. Nichts ist leichter als ein Tor zu schiessen. Scheint es wenigstens, wenn die Stars ...
Sie stehen neben den Stürmerstars und tragischen Helden im Mittelpunkt des medialen Interesses: die Trainer. Das Turnier kann allein die Mannschaft gewinnen, die seinen Anweisungen folgt. Der beste Coach ist aber Jesus. Ein Spiel verdeutlicht, ...
Eigentlich hat die Schweiz an der Euro ja nichts zu lachen. Aber immer noch zu singen. Die beiden Fussball-Lieder von Tinu Schweizerhof und der Gemeinde ICF Bern sind Lichtblicke in der Tristesse, die das Land erfasst hat. «Mir wärde gseh», ...
Die Kirchen sollen auch während der Euro jede Chance nutzen, um bei den Menschen zu sein. Das meint Bundesrat Samuel Schmid, der momentan als Sportminister stark im Rampenlicht steht. Und sie hat die Menschen an biblische Werte zu erinnern. ...
Die christliche Fussball-Bewegung «Kickoff 2008» publiziert einen Teil der Bibel, das Lukas-Evangelium. Im Buch dabei: Lebensberichte von Fussballern wie Johan Vonlanthen und Zé Roberto. Das Lukas-Evangelium «Tor zum Himmel» beinhaltet die ...
Langsam aber sicher wird deutlich, dass uns nur noch wenige Tage von der Fussball-EM 08 trennen. Überall werden die Werbetrommeln dafür geschlagen. In den Läden finden sich zahllose Artikel in rotweisser Farbe: Servietten, Fähnchen, Mützen, ...
Man könnte die Schweizer Bevölkerung wahrscheinlich relativ einfach in zwei rivalisierende Gruppierungen einteilen. Solche, die Panini-Bildchen-Sammeln lieben und andere, die diesen Volkssport absolute Verblödung finden. Hab ich immer gemeint. ...

Anzeige

Anzeige