This is an example of a HTML caption with a link.

Fussballer Doriva

Eine wichtige Entscheidung

Zoom
Doriva
Doriva spielte an der WM in Frankreich für Brasilien und für den FC Middlesbrough in der englischen Premier League. Hier erzählt der Mittelfeldspieler von seiner wichtigsten Entscheidung.

«Ich freue mich, dass ich über die Veränderung, die Gott in mein Leben gebracht hat, berichten kann. Jesus mein Leben regieren zu lassen, war die wichtigste Entscheidung, die ich je getroffen habe.

Das geschah, als ich mich entschloss, ihm mein Herz zu öffnen, ihn zu bitten, mir meine Sünden zu vergeben und die Kontrolle in meinem Leben zu übernehmen. Als ich das tat, fing ich an, Veränderungen zu bemerken, die Gott in meinem Leben vollbrachte.

Zunächst gab er mir mehr Selbstkontrolle, als ich mir je für meine Art zu leben, zu denken vorgestellt hatte. Bald schon hörte ich mit verschiedenen Dingen auf, die ich ohne nachzudenken getan hatte, egal, ob sie gut oder schlecht für mich waren. Ich fing an, mehr Kontrolle über meine Gedanken, Haltungen und sogar meine Reaktionen zu bekommen.

Zoom
Jeden Tag neu bemerke ich mehr und mehr die Veränderungen, die Gott in meinem Leben schafft. Es ist, als ob ich ein neues, wiederhergestelltes und erneuertes Leben habe, das als ein Vorbild für meine Kinder wie auch für meine Familie und Freunde um mich herum dient.

Ich danke Gott, dass er mich aus einer Welt der Dunkelheit herausgeholt hat und mir die Sicherheit und Möglichkeit gegeben hat, zu erkennen, was eine echte Beziehung zu ihm ist. Ich weiss, dass ich anderen den Weg zeigen kann zu dem, der Leben verändern kann. Er wird niemals aus meinem Herzen entfernt werden können!

Ich habe gelernt, dass Gott am allermeisten nach einem ernsthaften und offenen Herzen sucht, in dem er leben kann.»

Mehr zum Thema:
Das Tor zum Leben

Datum: 19.06.2006

Publireportage

Menschsein bedeutet, sich von Zeit zu Zeit auf Neues einlassen zu müssen. Für die einen ist das spannend, sie lieben das Abenteuer, das Entdecken und Auskundschaften. Für andere ist es eher anstrengend, sich auf Unbekanntes einzustellen.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Falsche Erwartungen
Reisen kann eine wunderbare Erfahrung sein. Doch Vorsicht vor falschen Erwartungen: Zu schnell verführen die beginnende Ferienzeit und viele Berichte...
Unihockey für Strassenkinder
Der ehemalige Spitzen-Unihockeyspieler und Schulleiter Benj Lüthi blickt aus dem Bürofenster. Dort, wo sonst immer eine Schweizerfahne weht, flattert...
«Der Himmel freut sich»
Seine Taufe sei eine Lebensveränderung, schrieb Cody Latimer vor Kurzem seinen Fans auf Twitter. Für ihn ist dies ein Neuanfang, der sich, so der NFL...
Im Tennis wie im Leben
Pablo Giacopelli (46) ist Argentinier und lebt heute als Tennis-Coach mit seiner siebenköpfigen Familie in Israel. Vor kurzem erschien sein Buch «...

Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

SEA-Medientag - 1.9.2017 in Dübendorf