Seelsorgekonferenz

Gesunde und erfüllte Sexualität in einer zerbrochenen Welt

Zoom
Die Interessengemeinschaft für Biblische Seelsorge befasst sich an der Konferenz Ende September in Riehen BS mit der sexuellen Identität. Gott will Antworten auf brennende Fragen liefern, ist Theologe Brad Beevers überzeugt.

Livenet: An wen richtet sich die Seelsorgekonferenz vom 29. und 30. September in Riehen?
Brad Beevers: Unser Zielpublikum sind Christen, die Jesus nachfolgen, aber nicht wirklich systematisch und eingehender das Thema der Sexualität anhand der Schrift betrachtet haben. Das wird wohl die meisten von uns betreffen!

Zoom
Brad Beevers
Eine Seelsorgekonferenz zur sexuellen Identität für Verheiratete, Ledige und Jugendliche klingt nach einem sehr breiten Spektrum. Wie wollen Sie dem gerecht werden?
Genau wie das Wort Gottes es tut! Die Bibel enthält nicht lange Abhandlungen über alle Details der Sexualität für Verheiratete, und dann ganz andere Stellen über Sexualität für Ledige, Jugendliche, usw. Vielmehr gibt sie uns prägnante, tiefgehende, weise und praktische Lehre, wie wir die Sexualität sehen und verstehen sollen. So betont sie beispielsweise die zentrale Wichtigkeit der sexuellen Identität: wenn Gott über die Sexualität redet, redet er anders zum Mann als zur Frau.

Kann man sexuell gesund und erfüllt in einer zerbrochenen Welt leben, wie Sie auf dem Flyer zur Veranstaltung schreiben oder bleibt da nicht immer auch etwas Zerbruch im Ausleben der Sexualität?
Jesus Christus verspricht jedem Gläubigen, dass die Macht der Sünde in uns besiegt wurde. «Zerbruch» in diesem Sinne kommt nicht von dem, was andere uns angetan haben (sonst wäre Jesus sehr zerbrochen!), sondern von unserem Kampf mit unserem alten Menschen. In der ganzen Bibel wird dieser Kampf durchaus als ernst, schwierig und schmerzhaft gesehen, aber niemals als hoffnungslos oder zweifelhaft. Auch wenn Kämpfe in diesem Leben bleiben werden, lehrt uns das Wort Gottes gläubig zu erwarten, dass Jesus in uns stärker ist. Praktisch bedeutet das im grossen Bild: gesund und erfüllt in einer zerbrochenen Welt zu leben.

Was erhoffen Sie sich von dieser zweitägigen Auseinandersetzung mit der sexuellen Identität?
Persönlich hoffe ich, von Referenten und Teilnehmern vieles über die biblische Sicht der Sexualität zu lernen. Ich will einerseits meine eigene Sexualität mehr zur Ehre Gottes ausleben und anderseits anderen effektiver helfen, das gleiche zu tun.

Zur Webseite:
Biblische Seelsorge

Zum Thema:
Konferenz zu Gemeindezucht: «Die Liebe mischt sich ein, weil sie sagt, du bist mir nicht egal!»
Sexualforscher: Markus Hoffmann: «Sexualität ist fluid und komplex»
Wahrnehmungsstörung: Wir brauchen ein «Reset» für unser Denken beim Thema Sex

Datum: 10.09.2017
Autor: Florian Wüthrich
Quelle: Livenet

Adventskalender

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Von Archäologen gefunden
Israelische Archäologen entdeckten 1'300 Jahre alte Münzen aus der Epoche der islamischen Umayyaden-Dynastie. Eingeprägt war das Bild einer...
Wertvoll und würdevoll
Franziska Remund liebt ihren Beruf als Haushaltshilfe. Es ist ihre Möglichkeit, Menschen zu dienen und ihnen Gottes Liebe ganz praktisch...
Am Arbeitsplatz «Licht sein»
In einem säkularen Umfeld zu arbeiten, ist für viele Christen eine Herausforderung. David Vokoun kennt diese Herausforderung. Er lebt in einem der...
Zurück zur Neuzeit
«Zurück in die Zukunft» heisst eine Science-Fiction-Trilogie aus den 1980er-Jahren. «Voran in die Vergangenheit» könnte man die These des Historikers...

AKTUELLE NEWS

Von Archäologen gefunden
Israelische Archäologen entdeckten 1'300 Jahre alte Münzen aus der Epoche der islamischen Umayyaden-Dynastie. Eingeprägt war das Bild einer Menora des Jüdischen Tempels.
Life on Stage
Über 4'700 Besucher strömten vom 5.-10. Dezember in die Stadthalle Bülach, um die Musicals und Message im Rahmen von «Life on Stage» zu erleben. Viele Menschen öffneten sich für Gottes Liebe.
Wertvoll und würdevoll
Franziska Remund liebt ihren Beruf als Haushaltshilfe. Es ist ihre Möglichkeit, Menschen zu dienen und ihnen Gottes Liebe ganz praktisch nahezubringen. Für sie ist ihr Beruf ein Privileg.
Hope to the World
Mobbing, 23 Jahre Alkoholsucht, drei Suizidversuche: Jakob Wampfler nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn er aus seinem Leben erzählt. Heute strahlt er pure Hoffnung aus. Das Interview im «O2 – Junge Kirche Rapperswil» ist ein Hochgenuss mit Tiefgang!
Am Arbeitsplatz «Licht sein»
In einem säkularen Umfeld zu arbeiten, ist für viele Christen eine Herausforderung. David Vokoun kennt diese Herausforderung. Er lebt in einem der wohl säkularsten Länder ganz Europas – und arbeitet in Wissenschaft und Forschung.
Israel-Erklärung
Dass US-Präsident Trump Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkennt, ist den meisten deutschen Medien ein Dorn im Auge. Allerdings werden in der Berichterstattung wichtige Tatsachen unterschlagen.
Mahnwache 2017
Am Donnerstag, 14. Dezember wird Christian Solidarity International wieder in zwölf Schweizer Städten eine Mahnwache durchführen. «Gemeinsam stehen wir ein für unsere verfolgten und diskriminierten Glaubensgeschwister auf dieser Welt», heisst es.

Anzeige

Kommentar

Widersprüche in den Medien: Man darf «islamischer Terror» sagen
In einem Kommentar geht der islamische Buchautor Hamed Abdel-Samad auf die widersprüchliche...

Anzeige

Ratgeber

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...