Global Outreach Day 2018

Hunderte Bilder zeugen von weltweiter Vorbereitung

In gut einer Woche erfolgt der siebte «Global Outreach Day»: Am 26. Mai 2018 ist jeder Christ in besonderer Weise aufgerufen, seine Mitmenschen zu erreichen. Bereits jetzt erreichen uns Bilder von Vorbereitungs- und Trainingstreffen aus aller Welt.

Zoom
Motivationstreffen für den G.O.D. in Peru
Immer am letzten Samstag im Mai steht der «Global Outreach Day» (G.O.D.) auf dem Programm. Erst 2012 gestartet, ist der Tag bereits zur weltweit grössten Evangelisationsbewegung gewachsen.

Täglich erreichen Livenet via WhatsApp rund hundert Bilder von Mobilisationstreffen für den Global Outreach Day. Die Bilder zeigen, wie Christen bei Vorbereitungs- und Trainingstreffen lernen, ihren Glauben teilweise zum ersten Mal überhaupt zu bezeugen.

Von Panama bis New Jersey

Zoom
In New Jersey werden Pastoren und Pastorinnen geschult.
Zu sehen ist beispielsweise, wie lokale Pastoren in Panama geschult werden. Anschliessend mobilisieren sie ihre eigenen Gemeinden, um am Global Outreach Day mitzuwirken. Gleiches Bildmaterial erhält unsere Redaktion aus New Jersey, wo ebenfalls Pastoren geschult werden, um sich am 26. Mai 2018 am weltweiten AktionstagAnlass zu beteiligen.

Südafrika gehört zu den Nationen, in denen der Tag schon früh – und schneller als in Europa – Fuss fasste. Schätzungsweise 20'000 kleine Trainingsevents finden vor dem diesjährigen Global Outreach Day statt. Eine Gemeinde in Pretoria führt 140 solcher Events durch. Livenet war bereits im Jahr 2016 dabei, als Polizisten und Lokführer auf die Strasse gingen (Livenet berichtete) und Menschen in Town-Ships Hoffnung fanden (Livenet berichtete).

Von Ruanda bis Puerto Rico

Zoom
In Mosambik werden viele Menschen für den G.O.D. trainiert.
Auch in Uganda treffen sich Schlüsselleiter für Trainings in Evangelisation und Jüngerschaft. Ebenso in Mosambik, Angola, Kamerun oder Ruanda, wo Studenten mobilisiert werden, die ein Vorbereitungstreffen auf der Landwirtschaftlichen Universität durchführen wollen.

Vergleichbare Bilder erreichen uns im Tages-Rhythmus aus Puerto Rico oder Peru und anderen Ländern aus Nord-, Zentral- und Südamerika.

Und Europa? Das Geheimnis… bist DU!

Der Clou ist simpel: Jeder Christ ist aufgerufen, an diesem Tag mindestens einen Mitmenschen zu erreichen. Nicht ein bekannter Evangelist lädt irgendwo zu einem Grossevent, sondern der gesamte Leib Christi geht hinaus und macht einen Schritt auf die Mitmenschen zu.

Das Geheimnis ist also beim Blick in DEINEN Spiegel zu finden.

 

Zur Webseite:
Global Outreach Day

Zum Thema:
G.O.D. 2018: In 2'419'200 Sekunden geht es um ebenso viele (oder mehr) Menschen
G.O.D. in Lateinamerika: Junger Mann entscheidet sich für Jesus, statt für den Suizid

G.O.D. in Asien und Ozeanien: Trotz Extremismus: Das Evangelium lässt sich nicht aufhalten

Datum: 17.05.2018
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Es geht um zwei Milliarden
Mehr als zwei Millionen Menschen rund um den Globus haben noch nie vom Evangelium gehört. Deshalb erfolgt zum dritten Mal der «Tag der unerreichten...
Nach drei Jahren Gebet
«Unsere Gebete wurden erhört, wir danken Gott von ganzem Herzen!», sagt der Bruder von zwei der insgesamt 21 koptischen Christen, die 2015 durch ISIS...
Israel – damals und heute
Noch vor 100 Jahren wurde Israel als trostlos und öd beschrieben – heute ist es ein moderner, florierender Staat. Zufall? Nein, sagt Autor Doug...
Zum Filmfestival Cannes
Lange wurden Filme mit christlichen Themen vom Markt völlig ignoriert. Dies scheint sich laut «Hollywood Reporter» nun zu ändern, selbst in China. In...

AKTUELLE NEWS

Es geht um zwei Milliarden
Mehr als zwei Millionen Menschen rund um den Globus haben noch nie vom Evangelium gehört. Deshalb erfolgt zum dritten Mal der «Tag der unerreichten Völker». Auch «American Idol»-Finalist Phil Stacey ruft dazu auf, aktiv zu werden.
Thomas Eggenberg
Thomas Eggenberg, der neue Leiter der pfingstlich-charismatischen Freikirche, möchte dem Heiligen Geist noch mehr Raum geben. Im Interview spricht er über Zungenrede im Gottesdienst, Zeichen und Wunder, und verrät, ob er zum Heiligen Geist betet.
SRF-Arena zu «Ehe für alle»
Ein lesbisches Glamour-Paar und zwei sympathische schwule Männer standen den christlichen Vertretern in der Politsendung «Arena» des Schweizer Fernsehens gegenüber. Eigentlich eine Diskussion, bei der man nur verlieren kann. Aber nur eigentlich...
Mutter auf Umwegen
Rebecca Barrack hat nicht geplant, Mutter zu sein. Als sie es dann mit einem Mal doch möchte, gibt es Schwierigkeiten. Nichts läuft nach Plan. Und so lernt sie, ihre Vorstellungen in Gottes Hand zu legen und auf seinen Plan zu vertrauen.
Nach drei Jahren Gebet
«Unsere Gebete wurden erhört, wir danken Gott von ganzem Herzen!», sagt der Bruder von zwei der insgesamt 21 koptischen Christen, die 2015 durch ISIS-Kämpfer ermordet wurden. Die Körper der Opfer wurden gefunden und diese Woche nach Ägypten geflogen.
«Botschaft an die Syndikate»
Undercover verbrachte David Zach die letzten vier Jahre in Rotlicht-Distrikten, um Mädchen zu retten, die aus dem Menschenhandel stammen. Dabei spionierte er Etagen in Hotels aus, in denen in jedem einzelnen Zimmer Mädchen angeboten wurden.
Israel – damals und heute
Noch vor 100 Jahren wurde Israel als trostlos und öd beschrieben – heute ist es ein moderner, florierender Staat. Zufall? Nein, sagt Autor Doug Hershey. In seinem Buch zeigen Vergleichsfotos die erstaunliche Veränderung des Landes der Bibel.

Anzeige

Kommentar

Ein Grabenkampf: Kinder – nur kostspielige Nervensägen?
Öffnet sich tatsächlich ein Graben zwischen Eltern und Kinderlosen? Ein Artikel in der...

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 2. Juni 2018, ab 10.00 Uhr, Zürich

Ratgeber

Kinder schlagen? Plädoyer für ein «unbiblisches» Erziehungsverständnis
Eltern erziehen ihre Kinder. Mal mit, mal ohne Konzept. Mal mit mehr, mal mit weniger Liebe. Mal...