«Der Himmel freut sich»

NFL-Spieler Cody Latimer liess sich taufen und erwartet Veränderungen

Seine Taufe sei eine Lebensveränderung, schrieb Cody Latimer vor Kurzem seinen Fans auf Twitter. Für ihn ist dies ein Neuanfang, der sich, so der NFL-Spieler, sicher auch auf dem Spielfeld auswirken wird.

Zoom
Cody Latimer
«Ich feiere heute meine Lebensveränderung!» Diese Worte schrieb der NFL-Spieler Cody Latimer vor wenigen Tagen auf Twitter. Dazu postete er ein Foto – das Foto seiner Taufe. Damit wollte er zeigen, dass für ihn jetzt ein neuer Lebensabschnitt beginnt, einer mit Jesus an seiner Seite.

Neuer Glaube, neue Selbstsicherheit

Zoom
Cody Latimer liess sich taufen.
Der 24-jährige Sportler ist Teil des Teams der Broncos, mit denen er 2015 auch den Super Bowl 50 gewann. Allerdings war es bislang schwer für ihn, wirklich von der Bank weg ins Spiel zu kommen. Doch für Latimer bedeutet die aktuelle Veränderung nicht nur einen Neubeginn im geistlichen Leben, er ist auch optimistisch, dass sich sein neuer Glaube an Christus auf den Sport auswirken wird und auf seine Entschlossenheit beim Spielen. Er ist sich sicher, dass die kommende Saison einen Durchbruch bringen wird. «Ich bin mehr als bereit, die Seite hat sich gewendet», erklärte er im Interview mit The Denver Post. «Es ist ein ganz neues Buch. … Das Selbstvertrauen, dass ich im College hatte, ist zurückgekommen. … Es hat länger gedauert als gedacht, aber solange es irgendwann passiert, ist dies das Wichtigste. Es wird ein grosses Jahr werden!»

Freude im Himmel

Auch Latimers Frau Jamie freute sich ungemein über die Taufe ihres Mannes. Zu einem Foto in Instagram schrieb sie: «Ich bin so stolz auf dich, dass du diesen Schritt getan hast! Der Himmel freut sich, ein perfekter Sonntag!»

Zum Thema:
Football-Stars in Israel: Sie wollen sich im Jordan taufen lassen
American-Football-Spieler: «Jesus ist mir im Traum begegnet»
Super Bowl: Harte Jungs mit weichen Herzen

Datum: 15.07.2017
Autor: Rebekka Schmidt
Quelle: Livenet / Christian Post

Publireportage

STH Basel
Wie lassen sich diese drei Begriffe «bibelorientiert – universitär – für Kirche und Gemeinde» vereinen? Am besten, Du kommst vorbei und machst Dir selber ein Bild davon.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Leben mit Cystischer Fibrose
Markus Hänni lebt seit seiner Kindheit mit der Diagnose Cystische Fibrose. Heute ist er 37 Jahre alt und sollte aufgrund von ärztlichen Prognosen...
Verletzt – gefunden
Noah Welch, Teil des US-Eishockeyteams an den Olympischen Spielen, befürchtete einst, dass eine Verletzung seine damals noch junge Karriere bereits...
Gott trug ihn durch
Einen Fuss hat er im Schnee und den anderen in der Gemeinde: David Wise ist Freestyle-Skifahrer und Jugendpastor. Es war denn auch sein Glaube, der...
Schiri und Religionslehrer
Als Hobby-Schiedsrichter wird der Religionslehrer Primo Cirrincione immer wieder mit Fragen und Fällen rund um Fairness konfrontiert. Er rät dazu,...

AKTUELLE NEWS

Leben mit Cystischer Fibrose
Markus Hänni lebt seit seiner Kindheit mit der Diagnose Cystische Fibrose. Heute ist er 37 Jahre alt und sollte aufgrund von ärztlichen Prognosen eigentlich längst tot sein. Trotzdem heirateten Barbara und Markus 2012. Wie meistern sie ihren Alltag?
Verletzt – gefunden
Noah Welch, Teil des US-Eishockeyteams an den Olympischen Spielen, befürchtete einst, dass eine Verletzung seine damals noch junge Karriere bereits wieder beenden würde. Dieses Erlebnis brachte ihn zum Glauben an Jesus Christus.
Gott trug ihn durch
Einen Fuss hat er im Schnee und den anderen in der Gemeinde: David Wise ist Freestyle-Skifahrer und Jugendpastor. Es war denn auch sein Glaube, der ihn durch eine schwierige Zeit trug.
Vom Hinduismus konvertiert
Zum Christentum zu konvertieren, hat in Indonesien schwere soziale Folgen. Das erlebte auch die 26-jährige Andria. Dennoch erzählt sie anderen von Jesus, sogar ihrem Vater, einem Hindupriester.
«Das Gebet»
Der französische Film «Das Gebet» ist das vielleicht Frommste, was der Wettbewerb um den Goldenen Bären seit langem gesehen hat. Er erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der in einer christlichen Kommunität von seiner Heroinsucht geheilt wird.
«Für den Herrn auftauchen»
Auf einen Schlag weltberühmt wurde Lou Bega durch seinen Hit «Mambo No. 5». Inzwischen ist der Sänger Christ geworden und wirbt öffentlich für seinen Glauben. Nun hat er gemeinsam mit seiner Frau Jenieva ein Lied über die Taufe veröffentlicht.
Er tut es gern
Über seine Liebe zu Jesus spricht «Chance the Rapper» öffentlich. Der 24-jährige Rapper aus Chicago sprach kürzlich in der Sendung «This Morning» bei «CBS» über seine Laufbahn und über seinen christlichen Glauben.

Anzeige

Kommentar

Strapazierter Begriff: «Eigenverantwortung» muss mehr als ein Schlagwort sein
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die...

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

7.9.2018 - 24.3.2019 in Biel/Bienne

Ratgeber

Die Angst, etwas zu verpassen Wenn andere meine Träume leben
Manchmal wirkt es so, als hätten alle um einen herum ein aufregendes Leben. Den Traumjob, den...