Prophetic Conference

BIS JEDER IN DER SCHWEIZ ERFÄHRT, WAS GOTT ÜBER IHN DENKT

Wir lieben Jesus und wir lieben unser Land. Wir träumen von einer Schweiz, in der prophetische Eindrücke, Wunder und Zeichen alltäglich sind. Wir träumen davon, dass alle Menschen in der Schweiz von der Liebe Jesu erfüllt werden, weil sie hören, was Gott über sie denkt.

Es ist unsere Überzeugung, dass Gott auch heute noch zu uns spricht und dass wir üben können, seine Stimme zu hören, genau so, wie wir einen bereits vorhandenen Muskel stärken können. Aus diesem Grund führen wir vom 09. - 10. März 2018 in Bern (EGW Bern, Nägeligasse 9) die «Prophetic Conference» durch. Gemeinsam mit Menschen aus der ganzen Schweiz wollen wir ausgerüstet werden, die Stimme Gottes vermehrt in unserem Alltag wahrzunehmen.

Wir sind davon überzeugt, dass Gott an dieser Konferenz eine erfrischend prophetische Salbung ausgiessen wird. Wenn du lernen möchtest, Gottes Stimme besser zu hören, zu verstehen und einen prophetischen Lebensstil zu führen, dann ist diese Konferenz genau das Richtige für dich!

Es erwarten uns spannende Inputs und tiefe Anbetungszeiten. Einer der eingeladenen Redner ist Bob Hazlett. Er hat in den letzten Jahren immer wieder sehr treffende Worte weitergegeben und ist ein ausgezeichneter Lehrer. Zudem begrüssen wir zum ersten Mal in Europa Lindsay Coil. Sie trägt eine spezielle Salbung im Prophetischen und im Bereich von Worten der Erkenntnis. Ursprünglich kommt sie aus den Philippinen, lebt nun aber in Redding, Kalifornien.

Zoom

Ganz neu haben wir für die Konferenz auch die Zusage von Martin Smith erhalten. Martin hat mit seinen Songs wie «Waiting Here For You» und seiner ehemaligen Band «Delirious?» durch die Inspiration des Heiligen Geistes christliche Musikgeschichte geschrieben.

Mehr Infos zur Konferenz: www.vineyard-bern.ch/pc


Publireportage

Prophetic Conference
Wir lieben Jesus und wir lieben unser Land. Wir träumen von einer Schweiz, in der prophetische Eindrücke, Wunder und Zeichen alltäglich sind.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Prophetic Conference
Wir lieben Jesus und wir lieben unser Land. Wir träumen von einer Schweiz, in der prophetische Eindrücke, Wunder und Zeichen alltäglich sind.
Erstes Mal mit Erlaubnis
Der amerikanische Evangelist Franklin Graham hat in der letzten Woche in Hanoi eine Gebetsveranstaltung abgehalten, zu der 10'000 Teilnehmer...
Ungerechte Berliner Attacke
An der Reformationsfeier der Evangelischen Kirche Deutschlands wurde die evangelische Missions- und Diakoniearbeit im Orient zum Teil massiv...
Bei Nick-Vujicic-Event
Life Without Limbs, die Organisation von Nick Vujicic, spricht vom Event mit der grössten positiven Reaktion ihrer ganzen Geschichte. Bei einer...

AKTUELLE NEWS

Bobfahrer Nic Taylor
Bob-Athlet Nic Taylor gehört zu den US-Medaillenhoffnungen. Der Ehemann der Bob-Pilotin Elana Meyer Taylor fand im Jahr 2005 zum christlichen Glauben, nachdem er drei verschiedene Autounfälle überlebt hatte.
In 170 Ländern
«In Südkorea geht man um fünf Uhr in die Kirche, um zu singen und zu beten, bevor man zur Arbeit geht», sagt Pastor Jae Kyeong Lee. Vor 130 Jahren bekannte sich ein Prozent der Koreaner zum christlichen Glauben, heute sind es 25 Prozent.
Intercultural Studies
ISTL startete zusammen mit den Missionswerken Frontiers, SAM global, SPM, OM, OMF und WEC den neuen Bachelor-Studiengang Intercultural Studies. Es werden erfahrene Dozenten am Start sein. Drei der Dozenten nehmen im folgenden Interview Stellung.
Dr. Markus Müller
Wir leben in anspruchsvollen Zeiten. Nie hatte der Mensch so viele Möglichkeiten – zum Guten wie zum Destruktiven, für sich persönlich wie für die ganze Erde. Markus Müller ist überzeugt, dass es im 21. Jahrhundert auf die Christen ankommen wird.
Zur Fussball-WM 2018
In wenigen Monaten greift die deutsche Nationalelf erneut nach dem WM-Pokal. Bei einigen Fussballern und Trainern hat Autor David Kadel nun genauer hingeschaut und hinter den sportlichen Erfolgsgaranten mehr entdeckt: Helden zum Anfassen.
Umfrage
Alles wird neu: Die Livenet-Webseiten werden inhaltlich, technisch und grafisch neugestaltet. Wir laden Sie herzlich ein, diese Neugestaltung mitzuprägen, indem Sie an der Online-Umfrage teilnehmen. Fünf Jahre sind in der digitalen Welt ein ...
Ex-Muslimin Rita Chaima
Rita Chaima hasst jeden, der nicht Muslim ist und liebt es, Videos von Hinrichtungen zu gucken. Bis sie eine Bibel in die Hand bekommt. Und obwohl sie sich vom Verstand her gegen all das sträubt, beginnt sich ihr Herz zu verändern.

Anzeige

Kommentar

Strapazierter Begriff: «Eigenverantwortung» muss mehr als ein Schlagwort sein
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die...

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Ratgeber

Einfach und schwer zugleich Warum sollten Paare miteinander beten?
Gemeinsames Gebet kann Paare ganz neu zueinander bringen. Doch manchmal scheint etwas so einfaches...