10 Mutmacher

Worte, die die Blickrichtung verändern

Zoom
«Es sind doch nur Worte», heisst es schnell, wenn jemand redet. Doch Worte haben Kraft. Mit seiner bekannten Rede «I have a dream» bewegte Martin Luther King jr. Millionen – und tut es bis heute. Psalm 23 tröstete unzählige Menschen. Und so gibt es zahlreiche Aussagen, die trösten, stärken, Mut machen. So wie diese zehn Zitate.

Natürlich bleiben es Worte. Und sicher hat jeder Mensch einen anderen Zugang dazu. Doch allen ist gemeinsam, dass sie bereits deprimierte Menschen aufgerichtet und inspiriert haben. Denn Worte können etwas verändern – unseren Tag, unser Leben, unsere Welt.

Beginne jeden Tag von Neuem

«Habe Geduld mit allen Dingen, aber vor allem mit dir selbst. Verliere nicht den Mut, indem du an deine eigene Unzulänglichkeit denkst, sondern arbeite daran, sie abzustellen – und beginne damit jeden Tag von Neuem.»

Franz von Sales

Eine begehrenswerte Perle

«Eine Perle ist ein wunderschöner Gegenstand. Sie wird durch ein verletztes Lebewesen hervorgebracht. Tatsächlich ist sie die Träne, die durch die Verletzung der Auster entsteht. Der Schatz unseres Daseins in dieser Welt wird ebenfalls durch ein verletztes Leben erzeugt. Wenn wir nicht verwundet wären, verletzt wären, könnten wir keine Perle hervorbringen.»

Stephan A. Hoeller

Finde deine Freude

«Manchmal ist deine Freude die Quelle deines Lächelns, aber manchmal kann dein Lächeln die Quelle deiner Freude sein.»

Thich Nhat Hanh

Humor gewinnt

«Gute Laune stärkt Geist und Körper. Sie ist das beste Mittel gegen Angstzustände und Depression. Sie ist ein wichtiges geschäftliches Kapital. Sie wirkt anziehend und erhält Freundschaften. Sie erleichtert menschliche Belastungen. Sie ist der direkte Weg zu Gelassenheit und Zufriedenheit.»

Grenville Kleiser

Charakterbausteine

«Charakter entwickelt sich nicht in Ruhe und Leichtigkeit. Nur erfahrene Versuchungen und Leiden stärken die Seele, regen das Streben an und ermöglichen den Erfolg.»

Helen Keller

Dem Schmerz zuhören

«Schmerz besteht darauf, dass man ihm Beachtung schenkt. Gott flüstert uns in unserem Vergnügen zu, er spricht in unserem Gewissen, aber er ruft in unseren Schmerzen. Dies ist sein Megaphon, um eine taube Welt aufzuwecken.»

C. S. Lewis

Heilung durch Mitgefühl

«Unsere innere Ruhe wächst in dem Masse, wie sich unsere Liebe und unser Mitgefühl entwickeln. Je mehr wir uns darum kümmern, dass andere glücklich werden, desto grösser ist unser eigenes Wohlbefinden.»

Tenzin Gyatso (Dalai Lama)

Das Denken ändern

«Was du früher gedacht hast, führte zu jeder Entscheidung, die du bis jetzt getroffen hast, und macht dich in diesem Moment aus. Wenn du ändern möchtest, wer du körperlich, geistig und geistlich bist, musst du deshalb dein Denken ändern.»

Dr. Patrick Gentempo

Was rettet dich?

«Nichts, was es wert ist zu tun, wird in unserem Leben vollendet, deshalb sind wir durch Hoffnung gerettet.
Nichts, was wahr oder schön oder gut ist, erscheint in jedem geschichtlichen Zusammenhang komplett sinnvoll, deshalb sind wir durch Glauben gerettet.
Nichts, was wir tun, wie tugendhaft es auch sei, können wir allein erreichen, deshalb sind wir durch Liebe gerettet.
Keine tugendhafte Tat ist vom Standpunkt unserer Freunde oder Feinde so tugendhaft wie von unserem eigenen aus gesehen,
deshalb werden wir durch die vollendete Form der Liebe gerettet, durch Vergebung.»

Reinhold Niebuhr

Die Kraft der Berührung

«Zu oft unterschätzen wir die Kraft einer Berührung, eines Lächelns, eines freundlichen Wortes, eines hörenden Ohrs, eines ehrlichen Kompliments oder des kleinsten Zeichens der Fürsorge. Sie alle haben das Potenzial, ein Leben umzukrempeln.»

Leo Buscaglia

Zum Thema:
Worte der Ermutigung und der Kraft: Bibelverse, die jeden etwas angehen
Lust auf Bibellesen: Die Schätze des weisen Königs Salomo entdecken 
«Ohne Liebe ist alles nichts»: 15 Zitate über Gottes unvergleichliche Liebe

Datum: 12.10.2017
Autor: Hauke Burgarth
Quelle: Livenet / beliefnet.com

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Pastor verliert 120 Kilogramm
Bereits kratzte Pastor Jeremy Atwood an der 250-Kilogramm-Marke. Dann änderte er sein Leben, um seine körperliche und geistliche Gesundheit...
Held von Flug 1380
Mit ihrer heroischen Landung rettete Tammie Jo Shults in diesen Tagen nicht weniger als 148 Menschen das Leben. Zu den Helden gehört auch Tim McGinty...
Ein Leben für andere
Altern macht vielen Menschen Angst: Einsamkeit, Krankheit, Trauer über verpasste Chancen – diese Dinge möchten wir lieber vermeiden. Doch Merle...
Missionarisch umziehen
Umziehen gehört zum Alltag dazu. Das Ausziehen bei den Eltern. Die erste eigene Wohnung. Dann folgt eine grössere Wohnung und irgendwann das eigene...

AKTUELLE NEWS

17 Jahre nach Entführung
Über ein Jahr verbrachte die Missionarin Gracia Burnham mit ihrem Mann auf den Philippinen in Gefangenschaft. Am Ende wurde ihr Mann sogar von den Terroristen getötet. Heute sagt sie, dass die Entführung und auch sein Tod von Gott geplant waren...
«Ein Paradigmenwechsel»
Die Missionsgesellschaften sind gefordert. Frühere Methoden und Rezepte funktionieren nicht mehr. Hintergründe dazu kennt der deutsche AEM-Vorsitzende Dieter Trefz. Er spricht von einem «Paradigmenwechsel».
Ganzheitliches Christsein
Viele Christen streben heute danach, ihrem Glauben beim Wohnen und Arbeiten Gestalt zu verleihen. Judith und Peter Staub geben Menschen in Lebenskrisen ein Zuhause und Beschäftigung.
Er bringt Hoffnung per Bike
Tony Hoffman hatte begonnen, sich mit Drogen selbst zu zerstören. Seine Sucht brachte ihn hinter Gitter, wo er begann, seinen Lebenswandel zu hinterfragen. Nachdem sein Leben im Gefängnis auf den Kopf gestellt wurde, begann seine BMX-Laufbahn.
Von Tel Aviv nach Jerusalem?
Rumänien erwägt als erstes EU-Land, den Botschaftssitz in Israel von Tel Aviv in die Hauptstadt Jerusalem zu verlegen. Neben den USA ist ein weiteres Land bereit mitzuziehen: Guatemala kündigte seine Verlegung ebenfalls an.
Akabusi wollte mehr als Gold
Kriss Akabusi holte WM-Gold sowie Silber und Bronze an den Olympischen Spielen, dazu kam etliches weiteres Edelmetall. Doch innerlich erfüllte ihn Ruhm und Geld nicht – bis er Jesus Christus begegnete. Heute macht Kriss Akabusi anderen Menschen Mut.
Psychisch kranke Kinder
Wie geht man mit einem Kind um, das psychisch krank ist, vielleicht an Abhängigkeiten leidet und selbstmordgefährdet ist? Wie geht man mit der Ungewissheit um, ob oder wie lange das Kind noch leben wird? Eine sehr persönliche Antwort von Kay Warren.

Anzeige

Kommentar

Festival Spring: Johannes Hartl: «Für Evangelisation braucht es Einheit»
Die Einheit der Christen ist eine Voraussetzung für gelingende Evangelisation. Darüber diskutierte...

Anzeige

Ratgeber

Psychisch kranke Kinder Kay Warrens Rat für Eltern
Wie geht man mit einem Kind um, das psychisch krank ist, vielleicht an Abhängigkeiten leidet und...