150 Jahre «Bethel»
Ganz genau heisst die diakonische Einrichtung «von Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel», doch auch, wer die Kurzform «Bethel» hört, weiss meistens, worum es geht: um gelebte Nächstenliebe im grossen Masstab.
Gespräch mit Bundesrat
Das Bundesamt für Sport (BASPO) hat zehn christlichen Verbänden die Zusammenarbeit und Förderung unter dem Dach von Jugend und Sport (J+S) per Ende 2017 gekündigt. Die EVP ist enttäuscht davon und sucht das Gespräch mit Bundesrat Guy Parmelin.
Das «Transgender-Phänomen»
Auf seiner Frühjahrssitzung im April hat der Verwaltungsausschuss der adventistischen Weltkirchenleitung (Generalkonferenz) eine Erklärung zur Transsexualität verabschiedet, die zur Rückbesinnung auf biblische Aussagen aufruft.
Der Not begegnen
Das südliche Afrika erlebt eine der schwersten Dürren der letzten Jahrzehnte. In Somalia löste dies gar die grösste Krise seit 70 Jahren aus, berichtet die UNO. Verschiedene christliche Werke aus der Schweiz stehen der leidgeprüften Bevölkerung bei.
Von guten und bösen Mauern
Gerne wird Israels Mauer- und Zaunanlage als «Apartheid-Mauer» bezeichnet. Nun hat der Libanon ebenfalls eine Mauer inklusive Wachtürmen errichtet und die Türkei arbeitet ebenso an einer (290 von 511 Kilometern sind soeben fertiggestellt worden).
Russland nach Terrorangriff
In der russischen Bevölkerung herrscht Verunsicherung: Ist die Regierung trotz neuer Anti-Terror-Gesetze nicht in der Lage, die Bewohner vor Terrorangriffen zu schützen? In diese Unsicherheit hinein bringen Christen die Hoffnung von Gott...
Osterumfrage
Die Deutschen sehen laut einer Umfrage viele positive Aspekte im Glauben. Er stiftet dem Leben einen Sinn und spendet in schwierigen Zeiten Trost. Die Deutschen verbinden aber auch zunehmend negative Punkte damit.
Wo sind die Medienberichte?
Tausende Araber aus umliegenden Ländern werden in israelischen Krankenhäusern geheilt. Doch in Leitmedien wie «CNN» und auf anderen grossen Kanälen findet dieses Thema nicht statt.
Berner Regierungsrat Schnegg
Er ist erst seit drei Jahren politisch aktiv. Heute sitzt der Jurassier Pierre Alain Schnegg bereits in der Berner Regierung. Nach neun Monaten im Amt sieht er sich am richtigen Platz. Kraft und Ermutigung für den Alltag holt er sich im Gottesdienst.
Take-away-Gebet
Eine Gemeinde in Louisiana bot über Ostern zum dritten Mal eine Gebets-Drive-Thru an. Ähnlich wie bei einer allseits bekannten Fast-Food-Kette kann der Fahrer um die Ecke biegen, sein Gebetsanliegen äussern und Gebet empfangen.

Anzeige

Kommentar

Türkei: Nach dem Referendum: «Christen sind bedeutungslos geworden – ausser als Feindbild»
Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan konnte beim Verfassungsreferendum einen knappen Sieg...

Anzeige