This is an example of a HTML caption with a link.
Schwäne singen lieblich, wenn sie leiden. Die Schwäne, an die ich denke, sind John Bunyan (1628-1688), William Cowper (1731-1800) und David Brainerd (1718-1747). Ich bezeichne sie als Schwäne, weil sie grossartige Zeugen für den christlichen ...
Peter Brown, Augustine of Hippo (Berkeley: University California Press, 1969), S. 408. Erwin Weber, "Luther with the Swan", The Lutheran Journal, Bd. 65, Nr. 2, 1996, S. 10. Benjamin Brook, The Lives of the Puritans, Bd. 1 (Pittsburgh: ...
Nach 32 Ehejahren liest sie immer noch alles, was ich schreibe. Sie liest es nicht nur, sie verbessert es auch. Danke, Noel, dass du meine persönliche Lektorin bist. Justin Taylor blieb während seiner Ausbildung am Seminar ein weiteres Jahr bei ...
Drei verschiedene Früchte Die Leiden John Bunyans werden uns in der Pilgerreise gezeigt. Die Leiden William Cowpers erkennen wir in seinen Liedern »There is a Fountain Filled with Blood« (deutsch von Ernst Gebhardt: »Es ist ein Born, draus ...
Viele stossen sich an dem Wort Plan. Könnte das Leiden ein Teil von Gottes Plan sein? Können wir das behaupten? Oder arbeitet Gott mit dem, was ihm zur Verfügung steht? Mit anderen Worten: Hat Gott den Überblick, und kann er alle Angelegenheiten ...
Doch es gibt Menschen, die anders denken. Altmodische Liberale behaupten: »Leid und Kummer sind niemals der Wille Gottes für seine Kinder. … Ich kann nicht verstehen, dass es Gottes Wille sein kann, dass irgendjemand von einem Betrunkenen ...
Doch die Bibel selbst spricht immer wieder von ihrer Macht über alles Böse, das gegen Gottes Kinder ausgeübt wird. »Ihr zwar, ihr hattet Böses gegen mich beabsichtigt; Gott [aber] hatte beabsichtigt, es zum Guten [zu wenden], damit er tue, wie es ...
Und dann gibt es die Schwäne, die litten. Für John Bunyan, William Cowper und David Brainerd war die liebende Absicht Gottes im Leid die wertvollste Aussage der Bibel und die stärkste Erfahrung in ihrem Leben. Cowper drückte das in einer seiner ...
John Bunyan schrieb mehr über das Leiden und sein fruchtbringendes Wesen als Cowper oder Brainerd. Er sagte sogar noch deutlicher, dass das Leiden einen göttlichen Zweck und Plan erfüllt, zum Besten der Kinder Gottes dient und seinen Namen ...
Ich weiss nicht, ob es jemals in der Kirchengeschichte entschiedene und liebevolle Pastoren gab, die in Zeiten grosser Verfolgung ihre Gemeinde auf einen Gott hinwiesen, der keine Kontrolle darüber hat und kein Ziel mit ihren Leiden verfolgt hat. ...

Information

Anzeige

Anzeige