Simson im Kino

Fehler der Vergangenheit müssen die Zukunft nicht definieren

In Südafrika gedreht, kommt bald ein Streifen über den biblischen Helden Simson ins Kino. Nach der verhängnisvollen Hochzeit mit der Philisterin Delilah sühnt Simson nach Vergeltung. Anders als das Epos «Noah» dürfte das Resultat bibeltreu sein, da das Werk von «Pure Flix» produziert wird, den Machern der Reihe «God's Not Dead».

Zoom
Ausschnitt aus dem Film «Samson»
Die Geschichte um den jungen Hebräer mit übernatürlichen Kräften wird zum packenden biblischen Epos: «Samson» erzählt, wie Gott einen Helden auserwählt, um das Volk Israel zu befreien, das unter der Belagerung der Philister leidet. Betrogen und verraten von seiner Frau Delilah, die aus dem Kreise der Feinde stammt, wird Simson gefangen genommen. Das Augenlicht wird im geraubt. Dennoch steht ein letzter Kampf bevor.

Gedreht wurde der Film in Südafrika. Zum Ausdruck kommt laut den Produzenten, dass Fehler aus der Vergangenheit nicht unsere Zukunft definieren müssen. «Wer immer sich überlegt, ob er wirklich das tun kann, wozu Gott ihn berufen hat: Für genau diese Menschen ist dieser Film», sagt «Pure-Flix»-CEO Michael Scott. Und Regisseur Bruce Macdonald ergänzt: «Die meisten Menschen wissen, dass Simson langes Haar trug und Delilah dieses abschnitt und er dadurch seine Stärke verlor. Doch es geht um sehr viel mehr. Simson war ein unwilliger Held und seine Reise führte dazu, dass er seinen Glauben wiedererlangte. Die ganze Geschichte ist auch in diesem Jahr relevant.»

Von den Machern von «God's Not Dead»

Hinter dem Leinwand-Epos steht die Produktions-Stätte «Pure Flix», welche sich auf glaubensbezogene Filme spezialisiert hat. Darunter ist auch die Reihe «God's Not Dead»; die dritte Folge erscheint im laufenden Jahr. Dazu kommen Werke wie «Woodlawn» oder Dokus über die Gemeinde Hillsong namens «Hillsong: Let Hope Rise» und das Attentat in Columbine mit dem Titel «I'm not ashamed» oder «Der Fall Jesus».

Insgesamt handelt es sich um den fünften Bibel-Film des Unternehmens, nach «Das Buch Ruth» (2009), «Apostel Petrus und das letzte Abendmahl» (2012), «Das Buch Esther» (2013) und «Das Buch Daniel» (ebenfalls 2013).

Zum Thema:
Mit Jesus-Darsteller Jim Caviezel: Film über den Apostel Paulus
Animationsfilm «The Star»: Weihnachtsgeschichte aus Sicht der Tiere
Serie «Messiah»: Netflix arbeitet an Wiederauferstehung Jesu Christi

Datum: 05.01.2018
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Sound&Sandwich in Bern
Wo sich Studenten tummeln und unterhalten, Mittag essen oder einem Konzert lauschen, kann Sound&Sandwich nicht weit weg sein. Jeden Dienstag gibt...
Worum es bei Lobpreis geht
Wir leben in einer kritischen Welt. Filme, Musik, Restaurants - nichts ist sicher vor dem scharfen analytischen Blick. Aber was passiert, wenn sich...
Peter Hahnes Zwischenruf
Der deutsche evangelische Erfolgsautor und ehemalige Fernsehjournalist Peter Hahne macht sich darüber Gedanken, was die Verplanung der Zeit für...
Streit zu zweit
Oft wird eine «gute» christliche Ehe so beschrieben, dass jeder den anderen höher als sich selbst achtet. Sie ist «harmonisch», sprich konfliktlos....

AKTUELLE NEWS

Aktion in Berlin
Rund 2'500 Menschen haben in Berlin ein Solidaritätszeichen gesetzt. Unter dem Motto «Berlin trägt Kippa» reihten sich auch Politiker in die Menge ein. Die Jüdische Gemeinde zu Berlin hatte nach einem erneuten Angriff auf Juden dazu aufgerufen.
Sweet Home Oklahoma
Oklahomas Gouverneurin Mary Fallin hat es gesetzlich verankern lassen: Das Lied «I can only imagine» ist nun «offizieller inspirierender Staats-Song». Der Worship-Song der Band «MercyMe» schlägt damit weiter hohe Wellen.
Philipp Melanchthon
Vor 500 Jahren diskutierten Akademiker erstmals über die Thesen von Martin Luther. Stark davon beeindruckt war Philipp Melanchthon, später ein Freund und Mitarbeiter Luthers. Wie kaum ein anderer steht er für die Bedeutung von Bildung und Lehre.
Sound&Sandwich in Bern
Wo sich Studenten tummeln und unterhalten, Mittag essen oder einem Konzert lauschen, kann Sound&Sandwich nicht weit weg sein. Jeden Dienstag gibt es bei günstigem Mittagsmenü noch ein hübsches Konzert als Beilage.
Basketball mit Gebetserhörung
Mindestens einmal jährlich bietet «Athleten in Aktion» in Berlin ein Basketballcamp an. Für ein paar Tage erhalten Teens und Jugendliche ein Training durch christliche Profispieler aus den USA. Aber was geschieht, wenn kein Raum zur Verfügung steht?
17 Jahre nach Entführung
Über ein Jahr verbrachte die Missionarin Gracia Burnham mit ihrem Mann auf den Philippinen in Gefangenschaft. Am Ende wurde ihr Mann sogar von den Terroristen getötet. Heute sagt sie, dass die Entführung und auch sein Tod von Gott geplant waren...
«Ein Paradigmenwechsel»
Die Missionsgesellschaften sind gefordert. Frühere Methoden und Rezepte funktionieren nicht mehr. Hintergründe dazu kennt der deutsche AEM-Vorsitzende Dieter Trefz. Er spricht von einem «Paradigmenwechsel».

Anzeige

Kommentar

Festival Spring: Johannes Hartl: «Für Evangelisation braucht es Einheit»
Die Einheit der Christen ist eine Voraussetzung für gelingende Evangelisation. Darüber diskutierte...

Anzeige

Ratgeber

Psychisch kranke Kinder Kay Warrens Rat für Eltern
Wie geht man mit einem Kind um, das psychisch krank ist, vielleicht an Abhängigkeiten leidet und...