«Jesus als Coach - da kannst du echt nie verlieren»

Wann hat er sein Tor zum Leben geschossen? Und wer ist für ihn der beste Coach?


Jakob Wampfler, Bestseller-Autor, Postkurier im Bundeshaus und ehemaliger Alkoholiker, gibt Auskunft. 

 
 

Das Tor zum Leben - wann und wie haben Sie sich für ein Leben mit Gott entschieden?

Das Tor zum Leben - das gewaltigste Tor, das ich schiessen durfte - geschah, als ich nach vielen Jahren schwerster Alkohol- und Haschsucht nach einem Suizidversuch im Koma lag und Gott zu mir sprach, mir Fragen stellte und eine letzte Chance versprach. Als ich wieder erwachen durfte, sagte ich zu Gott: „Wenn du aus einer solchen Ruine wie mir noch etwas Brauchbares und Anständiges machen kannst, dann bin ich bereit." Und er tat es enorm und gewaltig, so dass ich heute völlig frei, geheilt, gesund und  mit geballter Lebensfreude erfüllt bin.

 

Der beste Coach - wie erleben Sie Jesus in Ihrem Alltag?

Ja, Jesus ist zweifelsohne der beste Coach, vor allem auch im Alltag. Für ihn gibt es nur Teamwork. Er spielt mir Bälle zu, ich spiele ihm Bälle zu. Wenn mir ein Ball zu schwierig ist, spiele ich ihn ihm zu. Dann schiesst er, sagt aber: „Schau genau hin, damit du lernst, und das nächste Mal schiesst du dann selber." So lerne ich viel, das Vertrauen, der Mut, das Können wachsen - einfach henneguet! Jesus als Coach - da kannst du echt nie verlieren. Du kannst ihm vertrauen, er belügt dich nie, er enttäuscht dich nie, er verarscht dich nie. Und was Spitze ist: Wenn du mal daneben schiesst, das Tor verfehlst, dann kanzelt er dich nicht blöd ab, sondern ermutigt dich neu.

 
Links zum Thema:
Das Tor zum Leben
Der beste Coach
Mehr über Jakob Wampfler: www.jakobwampfler.ch

Quelle: Jesus.ch

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Diese Artikel könnten Sie interessieren

«Mama, du glaubst nicht…»
Dominion del Bosco spielt in den Nachwuchsstufen von Juventus Turin. Zunächst wollte seine Mutter ihn wegen seiner Grösse und seines gebrochenen Arms...
«Gott macht all dies möglich»
Training ist der Schlüssel um jung zu bleiben – dies sagt eine, die es wissen muss: Die gläubige Christin Ernestine Shepherd (81). Sie steht früh auf...
Eine runde Völkerverständigung
Kein kostenloser arabischer TV-Sender zeigt die Fussball-WM in Russland – dies obwohl dieser Sport in der arabischen Welt äusserst beliebt ist. Nun...
Neues Sport-Angebot
Während sich der Mensch im virtuellen Universum, Internet und weiteren Technologien bewegt, sucht er öfters auch Natur und Ruhe. Die ausgleichende...

Anzeige

Anzeige